schulz sportreisen

Deutschland

47. GutMuths-Rennsteiglauf in Kooperation mit INTERSPORT

3 Tage zum 47. GutsMuths-Rennsteiglauf mit Vor-Ort-Service

  • Naturerlebnis pur auf allen Distanzen!

    Naturerlebnis pur auf allen Distanzen! 

  • Beste Stimmung auch bei den Teilnehmern an unserer Wanderung vom Hotel ins Ziel

    Beste Stimmung auch bei den Teilnehmern an unserer Wanderung vom Hotel ins Ziel 

  • Wanderführer Uwe kennt jeden Baum im Thüringer Wald ... :-)

    Wanderführer Uwe kennt jeden Baum im Thüringer Wald ... :-) 

  • Am Großen Inselberg...

    Am Großen Inselberg... 

  • Volksfeststimmung in Schmiedefeld - über 16000 (!) Läufer treffen hier ein

    Volksfeststimmung in Schmiedefeld - über 16000 (!) Läufer treffen hier ein 

  • INTERSPORT - Hauptsponsor für den Marathon

    INTERSPORT - Hauptsponsor für den Marathon 

  • Zum 30. Mal dabei .... (!!!!)

    Zum 30. Mal dabei .... (!!!!) 

  • 16 Uhr, noch ist das Festzelt leer ...

    16 Uhr, noch ist das Festzelt leer ...  

  • ... doch das ändert sich schnell ab 18 Uhr

    ... doch das ändert sich schnell ab 18 Uhr 

  • An diesem Abend ist jeder verwundert, was für Lieder man mitsingen kann ... :-)

    An diesem Abend ist jeder verwundert, was für Lieder man mitsingen kann ... :-) 

  • Kloßessen im Partyzelt ...

    Kloßessen im Partyzelt ... 

  • "R" für Rennsteig

    "R" für Rennsteig 

  • Zieleinlauf für alle Distanzen in Schmiedefeld

    Zieleinlauf für alle Distanzen in Schmiedefeld 

  • schulz sportreisen im Zielbereich

    schulz sportreisen im Zielbereich 

  • ... und auch sportlich mit dabei - Tino und Stefan nach absolviertem Halbmarathon 2017

    ... und auch sportlich mit dabei - Tino und Stefan nach absolviertem Halbmarathon 2017 

  • Auch die Rennsteig-Hexe läuft mit

    Auch die Rennsteig-Hexe läuft mit 

  •  

  • Ein Lauffest für die ganze Familie

    Ein Lauffest für die ganze Familie 

  •  

  • Erst der Marathon-Sieg in der Altersklasse ...

    Erst der Marathon-Sieg in der Altersklasse ... 

  • ... und dann abends noch eine flotte Sohle auf's Parkett - was für eine grandiose Leistung!

    ... und dann abends noch eine flotte Sohle auf's Parkett - was für eine grandiose Leistung! 

  • Garantierte Startnummern auf allen Strecken!
  • Anreise am Freitag mit Info-/ Briefingabend mit Startnummernausgabe
  • Transfers zu den Startorten und zurück ab Schmiedefeld am Rennsteig ab/an Ringberghotel
  • schulz sportreisen-Wanderung ins Ziel für die "Nichtläufer"
  • Empfangsbereich im Ziel in Schmiedefeld am Rennsteig inklusive Verpflegung
  • Party nach dem Lauf inklusive Hin- und Rücktransfer
  • schulz sportreisen-Shirt für jeden Teilnehmer
  • 2019: Teilnehmer der Sonderreise zur Chaski Challenge in Peru erhalten freien Startplatz für Marathon und Supermarathon im Rahmen unserer Rennsteiglauf-Arrangements

Jedes Jahr im Mai zieht der GutsMuths-Rennsteiglauf mit magischer Kraft zehntausende Laufbegeisterte aus Deutschland und aller Welt an. Das Abenteuer von vier Jenaer Studenten entwickelte sich in mehr als 40 Jahren zur größten deutschen Crosslauf-Veranstaltung. 2017 wurde der Rennsteiglauf beim Voting auf Marathon4you.de zum vierten Mal in Folge zum Sieger erklärt!

Die drei wichtigsten Läufe starten in verschiedenen Orten und enden alle in Schmiedefeld am Rennsteig:

  • Der Supermarathon mit 73,5 km und fast 2.500 Teilnehmern startet in Eisenach (somit sind es so viele Ultramarathonis, wie nirgends sonst in Deutschland!).
  • Der Marathon mit 42,2 km (große Höhendifferenzen) startet in Neuhaus am Rennweg. Mit einem Zielschluss nach neun Stunden ist er die ideale Einstiegsstrecke für Marathonneulinge.
  • Der Halbmarathon startet in der Thüringer Wintersportmetropole Oberhof und ist mit über 7000 Startern der teilnehmerstärkste Lauf am Rennsteig. Wir verfügen über ein festes Kontingent an den begehrten Startkarten, und damit ist die Buchung über uns auch nach dem offiziellen "Ausverkauf" noch möglich.

Innerhalb dieses Laufevents gibt es noch Wanderungen/Nordic Walking-Strecken von 17 und 42,2 km Länge sowie immer stärker wahrgenommene Crossläufe für Kinder und Jugendliche.

So verschieden die Läufe, so ganzheitlich unser Reisepaket; für alle Varianten mit perfekter Umsorgung ab Freitagabend bis Sonntagvormittag.

Ihr Hotel: Das Ringberghotel in Suhl (seit Sept. 2014, als 4-Sterne Hotel kategorisiert). Unser Hotel ist mit allen Annhemlichkeiten ausgestattet und nur unweit vom Zielort Schmiedefeld/Am Rennsteig entfernt . Weitere Infos siehe unter: www.ringberghotel.de.

Gut erreichbar aus allen Richtungen über die Autobahnen A71 und A73, sowie durch die von uns und Rennsteigverein organsierten (Extra)Transfers zu den Laufveranstaltungen und zur Abendparty in Schmiedefeld erhalten Sie ein auf das Ereignis "Rennsteiglauf" optimal abgestimmtes Reisepaket. 

1. Tag Fr Individuelle Anreise nach Suhl zum Ringberghotel, Startnummernübergabe im Hotel, Info-/Briefingabend mit Buffet-Dinner
2. Tag Sa Transfers zu den Startorten, Lauf und (Kult-)Party am Abend in Schmiedefeld
3. Tag So Frühstück und individuelle Heimreise oder Verlängerung
» zum Detailverlauf

Freitag

Anreise zum Hotel Ringberg in Suhl bis 18 Uhr in Eigenregie, Zimmerbelegung ab 16 Uhr möglich.

Die Startunterlagen, Busfahrscheine, Kleiderbeutel, Verpflegungsbons und give aways werden Ihnen durch uns im Hotelfoyer übergeben. Vor dem Abendbuffett Laufbriefing mit allen wichtigen organisatorischen Punkten für den Lauftag.

Samstag

Mit Extra-Bus-Transfers geht es direkt vom Ringberghotel zu den jeweiligen Startorten der Läufe nach Eisenach (73 km) ca. 3:00 Uhr; nach Neuhaus am Rennweg (42 km) ca. 06:30 Uhr oder nach Oberhof (21 km) ca. 05:30 Uhr.  

Für die nichtlaufenden Begleitpersonen bieten wir eine geführte, ca. dreistündige Wanderung vom Hotel Ringberg ins Ziel nach Schmiedefeld an. Gegen 7:30 Uhr geht es los, um noch den Zieleinlauf vieler Halbmarathonis zu erleben und in die riesige Stimmung in Schmiedefeld einzutauchen.

Nach dem Zieleinlauf Empfang im INTERSPORT-Bereich im alten Kulturhaus mit Brötchen, Kuchen, Getränken und Kaffee.

In Schmiedefeld erfolgen ab dem späten Vormittag halbstündige Transfers zurück zum Hotel in Suhl.
Gegen 16:00 Uhr, 17:00 Uhr und 18:00 Uhr starten die Busse erneut zur Läuferparty im Schmiedefelder Festzelt, ab 22:00 Uhr und dann 23:30 Uhr Rücktransfer ab Schmiedefeld zum Hotel Ringberg.

Sonntag

Frühstück und individuelle Heimreise oder indiv. Verlängerung (gern arrangieren wir Ihren Verlängerungsaufenthalt).

  • 2 Übernachtungen im Ringberghotel Suhl im DZ;
    kostenfreie Nutzung des Schwimmbades und kostenfreier W-LAN Zugang im gesamten Hotel; Sauna und Fitnessraum teilweise gegen Gebühr;
    Parkplätze ca. 150 vom Hotel entfernt kostenfrei;
    Zimmer stehen am Anreisetag ab 16 Uhr und am Abreisetag bis 11 Uhr zur Verfügung
  • 2x Frühstücksbuffet, 1x Abendessen als Dinnerbuffet (inklusive Tischgetränke Rot- und Weißwein, Bier, Wasser, Saft)
  • Startnummernausgabe bei Ankunft im Hotel / keine persönliche Abholung notwendig
  • Vor-Ort-Service mit Info-Veranstaltung am Vorabend des Rennsteiglaufes durch das Team von schulz sportreisen (Freitagabend)
  • Extra-Transfers vom Laufveranstalter direkt vom Hotel Ringberg zu den Startorten der Läufe sowie mehrere Transfers vom Ziel Schmiedefeld zurück zum Hotel
  • In Schmiedefeld eigener INTERSPORT-Bereich mit Zielverpflegung und Getränken
  • Extra-Transfers vom Veranstalter ab Ringberghotel zur Läuferparty und zurück
  • Kloßessen, Läuferparty
  • Shirt von schulz sportreisen
  • Betreuung durch das Team schulz sportreisen

Sport ist seit dem 4. Lebensjahr fester Bestandteil ihres Lebens. Früh fühlte sie sich dem Wasser hingezogen, wurde Leistungs- später Synchronschwimmerin; studierte Deutsche Sprache, Mathematik, Sport. Fernweh zog sie nach Kreta (die Insel wurde für viele Jahre ihre regelmäßige zweite Heimat), Malta, Indien, Irland, Arabische Emirate, Schweden, Russland, Georgien, ... . Schon lange, bevor sie zu "schulz" kam, hegte sie touristische Pläne. Ein sehr ausfüllendes berufliches Dasein in der Industrie ließ die Sehnsüchte und Ambitionen doch gute 18 Jahre "ruhen" bis zu einer ersten Winterreise 2007 in Schwedisch Lappland mit schulz aktiv reisen :-). Seit 2011 gehört sie der Geschäftsleitung von schulz aktiv reisen/ schulz sportreisen an, realisiert Lauf- und Skisportreisen in verschiedenen Ländern und läuft jährlich diverse Halbmarathons (Rennsteig, Tromsö, Oberelbe Marathon, Tallinn, Berlin, ....). Sie absolvierte die Vätternrundan sowie mehrfach Skimarathons (König-Ludwig-Lauf, Birkebeiner-Rennet, HalvVasan & TjejVasan im Rahmen der Vasaloppet-Winterwoche, Rennsteig Skimarathon, Lapponia Hiihto, Tartu, Marxa Beret). 2014 wurde der Transalpine Run zum unvergesslichen läuferischen Highlight. 2017 absolvierte sie den Skarverennet (Südnorwegen) und Svalbard Skimarathon auf Spitzbergen; zwei herausragende Ski-Events, die nach Wiederholung rufen. Und 2019 stehen zwei Trailläufe auf dem Plan: der Rennsteiglauf (Marathon) als auch die Chaski Challenge in Peru (gleichzeitig Reiseleitung). Es braucht Ziele...

Schon sehr früh entdeckte der Thüringer seine Liebe zum Ausdauersport. Skilanglauf, Marathon und der Rennradsport zählen zu seinen großen Leidenschaften. 2013 absolvierte er erstmals erfolgreich die Vätternrundan im Jahr darauf große Skimarathons wie den Marcialonga und den Vasalauf. Als Produktmanager betreut er unsere Skilanglauf- und Marathonreisen sowie die Vätternrundan.

Ob zu Fuß, per Fahrrad, mit Schneeschuhen, mit Ski oder Snowboard – Sport ist Teil seines Lebens. Seinen Traum, mit dem Fahrrad auf Weltreise zu gehen, verwirklichte er sich und radelte somit um die halbe Welt; bereiste allein dabei 15 Länder auf 3 Kontinenten. Auf seinen Reisen steht für ihn immer der Kontakt zu fremden Menschen und Kulturen im Vordergrund. Jährlich nimmt Stefan an zahlreichen Marathon-, Trail- und Berg-Läufen sowie Skimarathons teil. In seiner Jugend arbeitete er unter anderem als Ski- und Snowboard-Lehrer, lebte später in Australien, Neuseeland, Russland und Österreich bis es ihn am Ende doch wieder in seine geliebte Heimatstadt Dresden zurück zog. Seit Anfang 2015 betreut er als Produktmanager einen Teil unserer Skilanglauf- und Marathonreisen, wobei er stets auch aktiv an den Events teilnimmt. In Nepal führt Stefan gemeinsam mit Gelu Sherpa den Annapurna Circuit Trailrun durch den Himalaya. In Schweden leitet er gemeinsam mit Tino unsere Reise zur 300 km Vätternrundan, wobei er es sich nie nehmen lässt, selbst an dem Radrennen teilzunehmen. Ferner führt und begleitet er so oft wie möglich unsere Lauf- und Skireisen wie zum Beispiel zum Two Oceans Marathon, Gatineau Loppet, Rennsteiglauf, Great Ethiopian Run oder Vuokatti Hiihto.

Eckard nennt selber Tansania "seine 2. Heimat". Seit 20 Jahren ist er regelmäßig Vor-Ort. Ob Kilimanjaro-Besteigung, Mount Meru, Usambara Berge, die Region am Indischen Ozean um Tanga bis Dar es Salaam, Sansibar und die zahlreichen Nationalparks nicht zu vergessen, viel verbindet ihn mit diesem Land und den Menschen.

Frank Schulz, lief in der Jugend viele Mittelstrecken, sei es als Cross (heutzutage sagt man "Trail" dazu...) oder als Straßen- und Waldläufe. Heutzutage sind es mehr die Skilangläufe, die ihn begeistern und die ihn von Dezember bis April in den Bann ziehen. Kommt das Frühjahr, geht es "laufend" weiter, sei es beim schulz aktiv-10 km-Lauf in Dresden, in St. Petersburg beim White Night 10 km-Lauf, dem Médoc-Marathon, in Havanna oder, nach 10 Jahren wieder beim "kältesten" Halbmarathon am 7. Januar 2019 in Omsk (Russland). 2016 nahm er zudem erstmals bei der WM der Eisschwimmer in Tjumen teil, "landete" im Wettbewerb 25 und 50 m Freistil im Mittelfeld. Alles unter dem Motto: nicht stehen, sondern immer in Bewegung bleiben!

Vorgesehene Reiseleiter

Ines Schmitt, Team schulz sportreisen
Ines Schmitt, Team schulz sportreisen

Sport ist seit dem 4. Lebensjahr fester Bestandteil ihres Lebens. Früh fühlte sie sich dem Wasser hingezogen, wurde Leistungs- später Synchronschwimmerin; studierte Deutsche Sprache, Mathematik, Sport. Fernweh zog sie nach Kreta (die Insel wurde für viele Jahre ihre regelmäßige zweite Heimat), ... mehr

Tino Lietsch, Team schulz sportreisen
Tino Lietsch, Team schulz sportreisen

Schon sehr früh entdeckte der Thüringer seine Liebe zum Ausdauersport. Skilanglauf, Marathon und der Rennradsport zählen zu seinen großen Leidenschaften. 2013 absolvierte er erstmals erfolgreich die Vätternrundan im Jahr darauf große Skimarathons wie den Marcialonga und den Vasalauf. Als ... mehr

Stefan Utke, Team schulz sportreisen
Stefan Utke, Team schulz sportreisen

Ob zu Fuß, per Fahrrad, mit Schneeschuhen, mit Ski oder Snowboard – Sport ist Teil seines Lebens. Seinen Traum, mit dem Fahrrad auf Weltreise zu gehen, verwirklichte er sich und radelte somit um die halbe Welt; bereiste allein dabei 15 Länder auf 3 Kontinenten. Auf seinen Reisen steht für ihn ... mehr

Eckard Krause
Eckard Krause

Eckard nennt selber Tansania "seine 2. Heimat". Seit 20 Jahren ist er regelmäßig Vor-Ort. Ob Kilimanjaro-Besteigung, Mount Meru, Usambara Berge, die Region am Indischen Ozean um Tanga bis Dar es Salaam, Sansibar und die zahlreichen Nationalparks nicht zu vergessen, viel verbindet ihn mit diesem ... mehr

Frank Schulz, laufend unterwegs :-)
Frank Schulz, laufend unterwegs :-)

Frank Schulz, lief in der Jugend viele Mittelstrecken, sei es als Cross (heutzutage sagt man "Trail" dazu...) oder als Straßen- und Waldläufe. Heutzutage sind es mehr die Skilangläufe, die ihn begeistern und die ihn von Dezember bis April in den Bann ziehen. Kommt das Frühjahr, geht es ... mehr


Reise buchen

Teilnehmerzahl: min. 20 bis max. 200
  Termine 2019
  17.05.19 - 19.05.19 € 185,- Buchen
im Ringberghotel (4-Sterne-Hotel) in Suhl

Verschlüsselt Buchen

Sie werden nun zu der verschlüsselten Buchung auf www.schulz-aktiv-reisen.de weitergeleitet.

OK!


English please? Online reservation is available in german only. Please send us your request via e-mail: info@schulz-sportreisen.de
Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Wichtige Informationen im Rahmen einer Reisebuchung finden Sie unter Wissenswertes

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Eckard Krause
English please! - The public interest in our services is increasing – not only in Germany. Therefore we are currently creating an english translation of this website. Until this work is completed, please feel free to use the automated translation. You can easily activate it here:
Karte: 47. GutMuths-Rennsteiglauf in Kooperation mit INTERSPORT ×

73,5 km / 42,2 km / 21,1 km
42,2 km / 17 km Nordic Walking oder Wandern

Fakten zum Lauf

Lauftag
18.05.2019
Startzeit
72,7 km: 6:00 Uhr
42,2 km: 9:00 Uhr
21,1 km: ab 07:30 Uhr in Startintervallen
Start
72,7 km: Eisenach
42,2 km: Neuhaus am Rennweg – Apelsberg (820 m ü. NN)
21,1 km: Oberhof
Ziel
Schmiedefeld a. Rennsteig
Zeitlimit
Zielschluss
72,7 km: 18:00 Uhr
42,2 km: 18:00 Uhr
21,1 km: 11:00 Uhr
Transfers
über uns organisiert
Startgebühr
siehe bitte Pkt. Zusatzausgaben
Anmeldeschluss*
31.03.2019
* Sofern nicht vorher ausgebucht und nach Datum nur noch auf Anfrage.

Anforderung

  • Für die Teilnahme gilt folgendes Mindestalter: Juniorcross und Wanderung 17 km: 6 Jahre
    Halbmarathon und Nordic Walking 17/ 42,2 km: 16 Jahre
    Marathon und Supermarathon: 18 Jahre
    Alle Teilnehmer/innen müssen im Besitz einer gültigen Startnummer des Rennsteiglaufes sein. Die Startnummer ist nicht übertragbar. Sie ist gut sichtbar und unverändert an der Vorderseite des Lauftrikots zu tragen.

Teilnehmerzahl

  • min. 20 bis max. 200

Leistungen

  • 2 Übernachtungen im Ringberghotel Suhl im DZ;
    kostenfreie Nutzung des Schwimmbades und kostenfreier W-LAN Zugang im gesamten Hotel; Sauna und Fitnessraum teilweise gegen Gebühr;
    Parkplätze ca. 150 vom Hotel entfernt kostenfrei;
    Zimmer stehen am Anreisetag ab 16 Uhr und am Abreisetag bis 11 Uhr zur Verfügung
  • 2x Frühstücksbuffet, 1x Abendessen als Dinnerbuffet (inklusive Tischgetränke Rot- und Weißwein, Bier, Wasser, Saft)
  • Startnummernausgabe bei Ankunft im Hotel / keine persönliche Abholung notwendig
  • Vor-Ort-Service mit Info-Veranstaltung am Vorabend des Rennsteiglaufes durch das Team von schulz sportreisen (Freitagabend)
  • Extra-Transfers vom Laufveranstalter direkt vom Hotel Ringberg zu den Startorten der Läufe sowie mehrere Transfers vom Ziel Schmiedefeld zurück zum Hotel
  • In Schmiedefeld eigener INTERSPORT-Bereich mit Zielverpflegung und Getränken
  • Extra-Transfers vom Veranstalter ab Ringberghotel zur Läuferparty und zurück
  • Kloßessen, Läuferparty
  • Shirt von schulz sportreisen
  • Betreuung durch das Team schulz sportreisen

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Auf Wunsch arrangieren wir Ihre individuelle Anreise per Bahn oder Flug.
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • EZ-Zuschlag im Hotel Ringberg: € 35,-
    (Die EZ sind nur in beschränkter Anzahl verfügbar)
  • Verlängerungstage: pro Person im Doppelzimmer € 65,-, im Einzelzimmer € 75,- (Preise inkklusive Halbpension)

Zusatzausgaben

  • Startnummer für Halbmarathon: € 40,- *)
  • Startnummer für INTERSPORT-Marathon oder Walking/Wandern: € 45,- *)
  • Startnummer für Supermarathon: € 55,- *)
  • Startnummer 17 km Wanderung: € 13,-*)
  • Startnummer 17 km Nordic Walking: € 15,-
  • Startnummer Junior Crosslauf: € 5,- *)
  • Leihchipgebühr: € 30,- (€ 25,- werden nach Rückgabe im Ziel erstattet)
  • schulz sportreisen-Wanderung vom Ringberghotel ins Ziel nach Schmiedefeld: € 10,-
  • Parkplatz auf dem Hotelgelände: € 6,- pro Tag
  • Hinweise

     Zeitmessung:

    Bei allen Strecken außer der 17 km Wanderung  erfolgt die Zeitmessung ausschließlich mit dem ChampionChip, der am Schuh zu tragen ist.

    Nähere Infos über Firma Mika Timing (www.mikatiming.de). Teilnehmer ohne eigenen Chip zahlen mit der Organisationsgebühr bei der Anmeldung 30,- € und erhalten bei Abholung der Startunterlagen einen Leihchip. Sofern ein Teilnehmer den Chip zurückgeben will, ist dies nur am Veranstaltungstag am Zielort bis 30 Minuten nach Zielschluss möglich. Der Teilnehmer erhält bei Rückgabe 25,- €, anderenfalls gelten die eingezahlten 30,- € als Kaufpreis.

    Ohne ChampionChip, entsprechend der Ausschreibung, ist eine Teilnahme am GutsMuths-Rennsteiglauf nicht möglich (außer bei der Wanderung über 17 km)!

     

    *) Die Höhe der Startgebühren für die einzelnen Wettbewerbe 2019 ist noch nicht offiziell bestätigt!

     

    Schon jetzt die Termine für die nächsten Rennsteigläufe:

      • 16. Mai 2020 – 48. GutsMuths-Rennsteiglauf
      • 08. Mai 2021 – 49. GutsMuths-Rennsteiglauf
      • 21. Mai 2022 – Zum Jubiläum:
        Der
        50. GutsMuths-Jubiläums-Rennsteiglauf

     

     

    Weiterführende Links

    Link zu dieser Sportreise

    www.schulz-sportreisen.de/DEU38

    • Veranstalter: schulz sportreisen
    • Aktualisiert: 25.07.2018

    schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   ARB   Impressum