schulz sportreisen

Schweden

Red Bull Nordenskiöldsloppet - 220 km Skimarathon

4 Tage beim längsten Skimarathon der Welt: 220 km durch Schwedisch Lappland

  • Nach 220 km mit 11:48 h (beim Rennen 2017) als Erster durch das Ziel: Andreas Nygard! 2018 wiederholte er diese Platzierung!

    Nach 220 km mit 11:48 h (beim Rennen 2017) als Erster durch das Ziel: Andreas Nygard! 2018 wiederholte er diese Platzierung!  

  • 2017: Ca. 2 km vor dem Ziel führte noch Teamkollege Oeyvind Fjeld von Nygard.

    2017: Ca. 2 km vor dem Ziel führte noch Teamkollege Oeyvind Fjeld von Nygard. 

  • 2017: Andreas Nygard schon beim Start vorneweg...

    2017: Andreas Nygard schon beim Start vorneweg... 

  • Michael Seitz, kam nach 14:47 als bester deutscher Teilnehmer ins Ziel.

    Michael Seitz, kam nach 14:47 als bester deutscher Teilnehmer ins Ziel.  

  • Der sehbehinderte Brain Mckeever aus Kanada belegte Platz 12..

    Der sehbehinderte Brain Mckeever aus Kanada belegte Platz 12.. 

  • Vorbereitungen am Wendepunkt (100 km nach dem Start).

    Vorbereitungen am Wendepunkt (100 km nach dem Start). 

  • Spitzengruppe kurz vor dem Wendepunkt.

    Spitzengruppe kurz vor dem Wendepunkt. 

  • Knieprobleme verhinderten 2017 den angedachten Start..., aber das wird 2018 oder 2019!!h!!

    Knieprobleme verhinderten 2017 den angedachten Start..., aber das wird 2018 oder 2019!!h!! 

  • Nur noch 14 km, dann endet die Strasse in Kvikkmokk am Kungsleden. Parallel verlief auf dem See die Laufstrecke.

    Nur noch 14 km, dann endet die Strasse in Kvikkmokk am Kungsleden. Parallel verlief auf dem See die Laufstrecke. 

  • Jokkmokk - eine der beiden Kirchen im Ort. Der kleinen Ort punktet mit einem sehenswerten Museum, ansosnten ist alles recht "beschaulich"...

    Jokkmokk - eine der beiden Kirchen im Ort. Der kleinen Ort punktet mit einem sehenswerten Museum, ansosnten ist alles recht "beschaulich"... 

  • 220 km in einem Ritt über die Seen und durch die Wälder Schwedisch Lapplands
  • 100 km "hin" und 120 km "zurück" bis nach Jokkmokk
  • Elite und ambitionierte Läufer starten frühmorgens gemeinsam
  • 19 Verpflegungs- und Versorgungsstationen (3 Stationen auch mit Kleidungshinterlegung)
  • Zeitlimit 30 Stunden - der Großteil der Läufer wurde nach 14 - 17 Stunden im Ziel begrüßt

Mit 220 km durch die schwedisch-lappländischen Wälder und über die zugefrorenen Seen ist es der längste Skilauf weltweit. Eine enorme Herausforderung, die bisher jeweils 300 Läufer bei den bisher drei Rennen 2016, 2017 und 2018 in Angriff nahmen. Neben den Profis starten ambitionierte Skiläufer, die in der Mehrzahl nach 14-17 Stunden durch das Ziel in Jokkmokk laufen und selbst noch bis zum letzten ankommenden Läufer (2017 nach 29 Stunden) heroisch in Jokkmokk gefeiert werden. Mit 1600 Höhenmeter, 22 Versorgungspunkten (inkl. 3x Wechselsachenhinterlegung und 2x Wachsstationen) und einer professionellen, gleichzeitig liebevollen und familiären Betreuung ist dieser Lauf nicht nur wegen der beeindruckenden Kilometerzahl ein sehr emotionaler Lauf.

Unser Reisepaket vereint alles nötige: Zielnahes Hotel, Transfere, Insider-Tipps zum Lauf (einschließlich Anmeldung), An-/Rückreise; Betreuung und Zeitplan abgestimmt auf das Highlight: 220 km Ski. PS: An-/Abreise kann u.U. individuell angepasst werden.

Achtung: Das Teilnehmerfeld ist begrenzt. Auch wenn wir als offizieller Partner über ein Kontigent verfügen, irgendwann ist es aufgebraucht.



 

1. Tag Do Indiv. Flug nach Lulea, Bustransfer nach Jokkmokk
2. Tag Fr Startnummernabholung, Laufvorbereitung
3. Tag Sa Transfer (20 min) nach Purkijaur, 6 Uhr: gleichzeitiger Start der Profis und Amateure. Tageslicht bis ca. 22 (!) Uhr, danach mit Stirnlampe.
4. Tag So Zieleinlauf bis 12 Uhr möglich. Transfer nach Lulea. Indiv. Rückflug. Oder Verlängerung.
» zum Detailverlauf

Do       Indiv. Flug nach Lulea, Bustransfer nach Jokkmokk, Unterbringung im Hotel nur wenige Meter von der Wettkampfloipe und Ziel entfernt. Das Hotel ist auf die Bedürfnisse und Besonderheiten des Wettkampfes vorbereitet. U.a. sind die Essenzeiten darauf abgestimmt. Das Hotel verfügt über eine Sauna (tägliche Nutzung im Preis inkludiert)

Fr        Startnummernabholung, Laufvorbereitung

Sa       Frühes Frühstück (Büffet), Transfer (20 min) zum Start nach Purkijaur, 6 Uhr: gleichzeitiger Start der Profis und Amateure. Tageslicht bis ca. 21/22 (!) Uhr, danach mit Stirnlampe.

So       Zieleinlauf bis 12 Uhr möglich. Transfer nach Lulea. Indiv. Rückflug. Oder Verlängerung.

Hinweis: weitere Anreisemöglichkeiten bitte bei uns anfragen. Konkrete Anfragen für 2019 erreichten uns bisher aus Thüringen. 

  • Bustransfer ab/an Lulea
  • Transfer vom Hotel zum Start
  • 3 Ü im DZ mit DU/WC
    *im Hotel mit auf dem Lauf abgestimmten Zeitplan(!) u.a. Frühstück ab 3 Uhr
  • 3 Halbpension (reichhaltiges Buffet)
  • Saunanutzung im Hotel

Reise buchen

Teilnehmerzahl: min. 1 bis max. 20
  Termine 2019
  28.03.19 - 31.03.19 € 690,- Buchen
EZ-Zuschlag pro Nacht € 45,- Wettkampftermin nun bestätigt für den 30.03.19! Schon drei Interessenten!

Verschlüsselt Buchen

Sie werden nun zu der verschlüsselten Buchung auf www.schulz-aktiv-reisen.de weitergeleitet.

OK!


English please? Online reservation is available in german only. Please send us your request via e-mail: info@schulz-sportreisen.de
Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Frank Schulz
English please! - The public interest in our services is increasing – not only in Germany. Therefore we are currently creating an english translation of this website. Until this work is completed, please feel free to use the automated translation. You can easily activate it here:

220 km CT

Nördlich des Polarkreises

Fakten zum Lauf

Lauftag
13.04.2019
Startzeit
6 Uhr
Start
Parkijaur bei Jokkmokk
Ziel
Jokkmokk
Zeitlimit
30 h
Transfers
von uns organisiert
Startgebühr
ca. € 300,-

Anforderung

  • Ein Lauf, wo Ausdauer zählt... Selbst die 90 Vasa-Kilometer sind eben noch nicht einmal die Hälfte für diesen Lauf, der mit seinen über 1600 Hm mit seinem ständigen Wechsel von flachen See-Passagen und an- und absteigenden Uferpassagen für Abwechslung sorgt. An 4 Versorgungspunkten können Sachen in einem extra ausgegeben Sack hinterlegt werden. Hervorragende Logistik. Mit anderen Worten: machbar. Aber eben nur nach entsprechender Ausdauer- und Doppelstockschub-Vorbereitung...

Teilnehmerzahl

  • min. 1 bis max. 20

Leistungen

  • Bustransfer ab/an Lulea
  • Transfer vom Hotel zum Start
  • 3 Ü im DZ mit DU/WC
    *im Hotel mit auf dem Lauf abgestimmten Zeitplan(!) u.a. Frühstück ab 3 Uhr
  • 3 Halbpension (reichhaltiges Buffet)
  • Saunanutzung im Hotel

Hinweise

Die bisher beste Platzierung eines deutschen Teilnehmers erreichte Thomas Freimuth 2016 mit einem sensationellem 8. Platz. Aber auch 2017 erreichte der Nicht-Profi (!!) Michael Seitz mit 14:47 h einen sehr guten 45. Platz! Gerhard Eckmaier jun. aus Österreich erreichte mit 13:19 den 24. Platz. Hut ab! 2018 erreichte Sten Währich, ebenfalls kein Profi, den 9. Platz (nur 24 min nach A. Nygaard!!!) und Michael Richter den 20. Platz, übrigens beide aus Dresden :-)!!

Einen Bericht von Thomas Freimuth vom Premierenlauf 2016 gibt hier:

https://www.xc-ski.de/aktuelles/reportagen/red-bull-nordenskioeldsloppet-200-kilometer-auf-der-suche-nach-der-leistungsgrenze

..und ganz aktuell vom Lauf 2018, notiert von Michael Richter:

https://www.xc-ski.de/themen/skimarathonteam/blogs/nordenskioeldsloppet-220-km-nonstop/

 

 

Link zu dieser Sportreise

www.schulz-sportreisen.de/SCH88

  • Veranstalter: schulz sportreisen
  • Aktualisiert: 22.05.2018

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   ARB   Impressum