schulz sportreisen Natur- und Erlebnisreisen
Zum Menü

Kilimanjaro-Marathon mit Besteigung Kilimanjaro

6/14/15 Tage Mehr als nur "laufen" am höchsten Berg von Afrika - die ultimative Herausforderung

  • Laufen am "Berg Gottes" und der Spaß beim Laufen kommt herüber!

    Laufen am "Berg Gottes" und der Spaß beim Laufen kommt herüber! 

  • Start zum Halbmarathon

    Start zum Halbmarathon 

  • Der Halbmarathon-start mit 2.000 Läufern

    Der Halbmarathon-start mit 2.000 Läufern 

  • Kenia vor Tansania - hier bei km 35

    Kenia vor Tansania - hier bei km 35 

  • Unsere Verpflegungsstelle 5 km vor dem Ziel

    Unsere Verpflegungsstelle 5 km vor dem Ziel 

  • ....klein aber fein!

    ....klein aber fein! 

  • das wissen die Läufer zu schätzen....

    das wissen die Läufer zu schätzen.... 

  • Die Stimmung ist prächtig!

    Die Stimmung ist prächtig! 

  • Start und Ziel im Ushirika Stadion.

    Start und Ziel im Ushirika Stadion. 

  • Start-/Ziel im Ushirika Stadion

    Start-/Ziel im Ushirika Stadion 

  • Die Begeisterung ist groß, es geschafft zu haben, auch wenn es nur die 5 km sind!

    Die Begeisterung ist groß, es geschafft zu haben, auch wenn es nur die 5 km sind! 

  • Die Halb-Marathonis - schon zügiger unterwegs!

    Die Halb-Marathonis - schon zügiger unterwegs! 

  • Unser Marathon-Hotel in Moshi liegt der Marathon-Strecke!

    Unser Marathon-Hotel in Moshi liegt der Marathon-Strecke! 

  • Harshit Shah und sein Team heißen Sie Willkommen!

    Harshit Shah und sein Team heißen Sie Willkommen! 

  • ..Hotel im Apartment-Stil mit Swimming Pool und Sauna im Hintergrund.

    ..Hotel im Apartment-Stil mit Swimming Pool und Sauna im Hintergrund. 

  • 4 geräumige 2er bzw. 3er Appartement in einem der 4 Häuser-Blocks laden zum Verweilen ein.

    4 geräumige 2er bzw. 3er Appartement in einem der 4 Häuser-Blocks laden zum Verweilen ein. 

  • Familiäre Atmosphäre mit geschmackvoll eingerichtem Restaurant und...

    Familiäre Atmosphäre mit geschmackvoll eingerichtem Restaurant und... 

  • ...meistens am Morgen und am Abend vom Swimming Pool eine freie Sicht auf den Kilimanjaro!

    ...meistens am Morgen und am Abend vom Swimming Pool eine freie Sicht auf den Kilimanjaro! 

  • Stilvolles Restaurant, gleichzeitig der Frühstücksraum.

    Stilvolles Restaurant, gleichzeitig der Frühstücksraum. 

  • Mit Registrierung am Marangu-Gate (1.875m) beginnt der Aufstieg.....

    Mit Registrierung am Marangu-Gate (1.875m) beginnt der Aufstieg..... 

  • Mit Bergführer und seinem Team gehts dann auf den Kili... Durch Regenwald, Savanne und Steinwüste. Dann zum Gipfel!

    Mit Bergführer und seinem Team gehts dann auf den Kili... Durch Regenwald, Savanne und Steinwüste. Dann zum Gipfel! 

  • ... und im dichten imposanten Primär-Regenwald hinauf  zur Mandara-Hütte (2.800m)

    ... und im dichten imposanten Primär-Regenwald hinauf zur Mandara-Hütte (2.800m) 

  • Die Natur hat hier viel zu bieten! - Feuerlilien sind die "Leucht-Türme" im Regenwald!

    Die Natur hat hier viel zu bieten! - Feuerlilien sind die "Leucht-Türme" im Regenwald! 

  • Wir verlassen den Regenwald ab 3.000m

    Wir verlassen den Regenwald ab 3.000m  

  • Für die Vorbereitung haben wir akribisch einen Marsch-
Orientierung für die einzelnen Tagesetappen für Sie zusammengestellt!

    Für die Vorbereitung haben wir akribisch einen Marsch- Orientierung für die einzelnen Tagesetappen für Sie zusammengestellt! 

  • Dem Kili schon sichtbar entgegen....und nahe der Horombo-Hütte und für uns unfassbar.....

    Dem Kili schon sichtbar entgegen....und nahe der Horombo-Hütte und für uns unfassbar..... 

  • Träger kommen uns entgegen ...und alles wird praktischer Weise "auf dem Kopf befördert".

    Träger kommen uns entgegen ...und alles wird praktischer Weise "auf dem Kopf befördert". 

  • Unsere Unterkunft - Hütten und Komfort  - wir bekommen eine Schüssel mit heißem Wasser zum waschen.

    Unsere Unterkunft - Hütten und Komfort - wir bekommen eine Schüssel mit heißem Wasser zum waschen. 

  • Marsch von der Horombo Hütte zur Kibo Hütte......die Vegetation wird spürbar spärlicher.

    Marsch von der Horombo Hütte zur Kibo Hütte......die Vegetation wird spürbar spärlicher. 

  • Der Marsch durch die Stein-Wüste zur Kibo-Hütte (4.703m)

    Der Marsch durch die Stein-Wüste zur Kibo-Hütte (4.703m) 

  • Aufstieg gegen Mitternacht 24.00 Uhr!

    Aufstieg gegen Mitternacht 24.00 Uhr!  

  • Der 1. Gipfel-Punkt am Gilman`s Point wird im Normalfall gegen 05.30 Uhr erreicht!

    Der 1. Gipfel-Punkt am Gilman`s Point wird im Normalfall gegen 05.30 Uhr erreicht! 

  • Am Stella-Point (5.795m) ist der Gipfel schon sehr nah und....

    Am Stella-Point (5.795m) ist der Gipfel schon sehr nah und.... 

  • und es sind nur noch 121 Höhenmeter bis zum Uhuru-Peak

    und es sind nur noch 121 Höhenmeter bis zum Uhuru-Peak 

  • Die ganze Schönheit Afrikas über das nördliche Eisfeld (Thomas Gletscher) mit Blick auf dem Mount Meru entschädigt für die Anstrengungen!

    Die ganze Schönheit Afrikas über das nördliche Eisfeld (Thomas Gletscher) mit Blick auf dem Mount Meru entschädigt für die Anstrengungen! 

  • Dann ist es geschafft - Wir stehen auf dem Gipfel Uhuru-Peak!

    Dann ist es geschafft - Wir stehen auf dem Gipfel Uhuru-Peak! 

  • Blick zum nördlichen Eisfeld - einfach gigantisch und faszinierendes Panorama und Rundblick.....

    Blick zum nördlichen Eisfeld - einfach gigantisch und faszinierendes Panorama und Rundblick.....  

  • auch hinüber zum Reusch-Krater...

    auch hinüber zum Reusch-Krater... 

  • Der Gipfel lässt einen nicht los und grüßt am Kilimanjaro Airport zum Abschied! Und jetzt noch ...

    Der Gipfel lässt einen nicht los und grüßt am Kilimanjaro Airport zum Abschied! Und jetzt noch ... 

  • es lohnt sich ...den Gipfel etwas näher geholt! Es ist einfach wunderbar anzusehen!

    es lohnt sich ...den Gipfel etwas näher geholt! Es ist einfach wunderbar anzusehen! 

  • ... Blick aus dem Flieger vom 26. Januar 2001 - einfach einmalig und schön!

    ... Blick aus dem Flieger vom 26. Januar 2001 - einfach einmalig und schön! 

  • Zum Abschied: Einzigartige Manufakturarbeit: Der Kili mit "Big Five" auf Kuhleder gemalt - eine würdige Erinnerung für Ihr einmaliges Erlebnis im "Doppelpack"!

    Zum Abschied: Einzigartige Manufakturarbeit: Der Kili mit "Big Five" auf Kuhleder gemalt - eine würdige Erinnerung für Ihr einmaliges Erlebnis im "Doppelpack"! 

  • Marathon-Laufen und Bergtour - im Doppelpack
    die ultimative Herausforderung
  • Ihr Hotel ideal gelegen mit Blick auf Kilimanjaro und direkt an der Laufstrecke
  • Professionelles Team aus erfahrenen Bergsteigern für Ihre Bergtour
  • Lernen Sie das Leben einer tansanischen Familie kennen (optional)
  • Optimale Akklimatisierung vor und zwischen beiden Highlights
  • Nutzen Sie auch unsere Angebote: Badeurlaub auf Sansibar und/oder Safari Nationalparks
  • Hohe Flexiblität bei Ihrer Programmgestaltung - vieles ist möglich!

Den "Kilimanjaro-Marathon laufen" und dann "Kilimanjaro-Besteigung"  - geht das?

Aktivsportler, die darauf angesprochen werden, sind begeistert und nahezu euphorisiert von diesem Gedanken. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass seit 2003, als der Kilimanjaro-Marathon das erste Mal in und um Moshi durchgeführt wurde, die Zahl derjenigen stetig steigt, die diese Herausforderung im "Doppelpack" auch gemeistert haben. Das zu bewältigen, dafür gibt es natürlich keine Garantie! Vieles, vor allem die klimatischen Bedingungen und das eigene körperliche Befinden spielen eine nicht zu unterschätzende Rolle...

Anspruchsvolle Laufstrecke und immer den Kilimanjaro im Blick!

...und dabei muss auch der "Kopf wollen und der Körper "mitspielen". Das ungewohnte feuchtwarme Klima ist gerade hier, bei der Anstrengung eines Marathonlaufes und der zu überwindenden Höhenmetern (ca. 1.000 m) ein wichtiger und nicht zu unterschätzender Faktor. Sie müssen sich den Druck nehmen, "immer so laufen zu müssen", wie man es sonst in heimischer Umgebung gewohnt ist. Einfach besonnen an diese Herausforderung herangehen und auf die Signale hören, die der Körper sendet. Oft ist weniger und langsamer besser und man kommt schneller zum Ziel - ob beim Laufen oder auch beim Bergsteigen! Wem die Marathon-Distanz unter diesen ungewohnten Bedingungen dann doch zuviel erscheint, da bleibt der angebotene Halbmarathon ein lohnendes Ziel!
3 Tage später wartet...

...der Reiz und die Faszination im Anschluss den Kilimanjaro zu besteigen?

Der Kilimanjaro ist einer der begehrtesten Berge unseres Planeten und einer der „Seven Summits“, der jeweils höchste Berg eines Kontinents. Der Hauptgipfel Kibo ist für ausdauernde Bergwanderer ohne alpinistische Fähigkeiten und Erfahrungen auf der Normalroute technisch problemlos zu besteigen. Den Kilimanjaro näherzukommen und zu besteigen ist das „hohe“ Traumziel jedes Afrikareisenden, die Ersteigung des Kibo. Sie durchwandern auf der Marangu- bzw Lemosho Route alle Klima- und Vegetationszonen und übernachten in gut ausgebauten Hütten oder auf malerisch gelegenen Zeltplätzen. Das Erreichen des Kraterrandes am Gillman´s Point (5685 m) bzw. dem Stella Point (5715 m) wird für Sie ein unvergessliches emotionales Highlight sein! Und mit diesem guten Gefühl gehen Sie dann leicht ansteigend weiter bis zum höchsten Punkt, dem Uhuru Peak (5892 m). Als gesunder, willensstarker Bergwanderer mit guter Kondition und gewisser Bergerfahrung haben Sie eine gute Chance, das prestigeträchtige Gipfelfoto mit nach Hause zu bringen!

Optimale Vorbereitung (Akklimatisierung) auf Kilimanjaro-Besteigung und Relaxen auf Sansibar

Für Teilnehmer auch an der Besteigung vom Kilimanjaro halten wir Angebote parat, Moshi und die Umgebung zu erkunden. Wir geben u.a. auch Einblicke in das Leben der afrikanischen Familie Mshana. Sind zu Gast in deren Haus im Dorf Nambala und erfahren viel Persönliches, auch Ihre besondere Beziehung zu Deutschland.
Wer nicht die Besteigung auf dem Kilimanjaro möchte, kann sich auf der Badeinsel Sansibar entspannen und erholen! Auch eine Safari in den nahe gelegene Nationalparks - Tarangire, Lake Manyara und Ngorongoro Krater ist ein Option. Dann ist auch die Serengeti nicht mehr weit!

Unser schulz-sportreisen-Vorteile:

Wir bieten Ihnen ein hohes Maß an Flexibilität! Sie können sich Ihr Reiseprogramm selbst zusammen stellen. Ob Marathon mit Bergesteigung oder ohne, Safari und/oder Aufenthalt auf der Insel Sansibar. Eigene Wünsche? Wir sind für alles offen und beraten Sie gern.

Wir betreuen Sie vor Ort unabhängig von der Teilnehmerzahl. Unser Marathon-Hotel bietet Ihnen alle Annehmlichkeiten (u. a. Swimming Pool, Sauna, Wäsche-Service, WLAN) für eine erfolgreiche Durchführung Ihrer Vorhaben. Wir fahren mit Ihnen Tage vorher die Marathonstrecke ab. Unser Hotel liegt direkt an der Laufstrecke. Wir richten für Sie, zusätzlich zu den 12 Verpflegungsstellen vom Veranstalter, unsere eigene  Verpflegungsstelle bei Km 37 (Marathon) bzw. km 17 (Halbmarathon) ein.

Wir geben Ihnen zwischen den "beiden Herausforderungen" mit 2 Akklimatisierungtagen in Moshi und Umgebung die Zeit, damit sich der Körper und auch die Psyche von dem Marathon erholen kann. Interessante optionale Angebote sollen Sie auf die anstehende Bergbesteigung einstimmen und an die ungewohnten Gegebenheiten besser gewöhnen.

Für die Kilimanjaro-Besteigung erhalten Sie im Vorfeld umfangreiches Informationsmaterial - u. a. mit Ausrüstungsliste, Höhen-und Temperaturdiagramme zu den einzelnen Tagesetappen, fachspezifische Literatur zum vertiefenden Studium.

Der persönliche Kontakt und Beratung im Vorfeld diser Reise ist uns wichtig. Sie finden uns auf zahlreichen Läufermessen (siehe Info Webseite)

Für alle Interessierten und Teilnehmer an dieser Reise führen wir in unserer ReiseLounge schulz aktiv reisen in Berlin, Schönhauser Allee 183

2 Informationsveranstaltungen zur Reise durch:

im Oktober 2017 und Januar 2018 (Terminpräzisierung erfolgt rechtzeitig)

Grundreise: Kilimanjaro-Marathon
1. Tag Do Indiv. Anreise und Ankunft am Flughafen Kilimanjaro am Abend
Transfer zum Hotel Mountain Inn nach Moshi
2. Tag Fr Tag zur freien Verfügung, Eingewöhnung, Loufe in der Umgebung vom Hockerungslätel, Einweisung in das Programm der Reise
3. Tag Sa Sightseeing Moshi, Abfahren der Marathonstrecke und Abholen der Startunterlagen vom KEYS Hotel
4. Tag So Marathontag, Start 06.30 Uhr Ushirika Stadion (MUCCOB), Nachmittag zur Erholung (u.a. Hotel eigenem Swimming Pool und Sauna)
5. Tag Mo Vormittag zur freien Verfügung und nachmittags bzw. abends Transfer zum Flughafen,
Heimflug, Ankunft am nächsten Tag in der Heimat
Anschlussreise:: Besteigung Kilimanjaro auf der Marangu-Route oder Lemosho Route (L)
auch SSafari oder Badeurlaub Sansibar (Aufenthaltsdauer frei wählbar)
5.-6. Tag Mo/Di 2 Tage Akklimatisierung, Tage zur freien Verfügung, optionale Angebote, Einweisung in die Besteigung des Kilimanjaro
7. Tag Mi Vormittag Fahrt von Moshi, Hotel zum Marangu Gate bei Lemosho Route zum Lemosho Glades
1. Etappe: Aufstieg Marangu Gate - Mandara Hütte / Aufstieg Mkubwa Camp (L)
8. Tag Do 2. Etappe: Aufstieg Mandara Hütte - Horombo Hütte / Zum Shira One Camp (L)
9. Tag Fr 3. Etappe: Akklimatisationstag auf der Horombo Hütte, Aufstieg zu den Zebra Rocks /
Zum Shira Two Camp (L)
10. Tag Sa 4. Etappe: Aufstieg Horombo Hütte - Kibo Hütte / Zum Barranco Camp (L)
11. Tag So 5. Etappe: Gipfelaufstieg Kibo-Hütte - Gillman´s Point (5.685m) - Uhuru Peak (5.896m), Abstieg über Kibo Hütte - Horombo Hütte - Gillman´s Point - Horombo Hütte / Zum Barafu Camp (L)
12. Tag Mo 6. Etappe: Weiterer Abstieg von Horombo Hütte - Marangu Gate, Transfer nach Moshi, Hotel /
Gipfelaufstieg über Stella Point - Abstieg bis Mweka Camp (L)
13./14. Tag DI/Mi Vormittag zur freien Verfügung und abends Transfer zum Flughafen, Heimflug und /
7. Etappe: Weiterer Abstieg vom Mweka Camp zum Mweka Gate, Transfer nach Moshi, Hotel (L)
14./15. Tag Mi/Do Ankunft in der Heimat

Grundreise zum Kilimanjaro-Marathon

1. Tag (01.03.2018) Eigene Fluganreise und Ankunft am Abend am Kilimanjaro-Flughafen. Wir empfehlen die KLM mit Direktflug ab Amsterdam und Zubringerflug von vielen deutschen Flufhäfen. Die Abholung erfolgt am Flughafen und anschließend geht die Fahrt zum Hotel mit Kilimanjaro-Blick nach Moshi. wir erreichen am späten Abend. das Hotel. Übernachtung im Hotel. (-/-/-)

2. Tag (02.03.2018): Der heutige Tag dient der Eingewöhnung. Durch ihre schulz-sportreisen-Reiseleitung erhalten Sie nach dem Frühstück eine Einweisung in das Programm der nächsten Tage. Entspannung und Relaxen in der Hotelanlage (Sauna/Swimming Pool). Abendessen im Hotel auch für die folgenden Tage als Menü. Verschiedene Angebote, täglich wechselnd.(F/-/A)

3. Tag (03.03.2018): Auf einer Stadtrundfahrt lernen wir Moshi kennen. Besuch des Marktes mit zahlreichen Geschäften. Wir machen einen Abstecher zum Manufaktur-betrieb von Shah-Industries. Wir lernen traditionelle und uns unbekannte afrikanische Techniken kennen,  wie z.B. Malereien auf gegerbter Kuh-Haut. Dafür ist die Manufaktur weltweit bekannt und exportiert seine Produkte in zahlreiche Länder! Wir fahren die gesamte Marathonstrecke ab und holen anschließend unsere Startunterlagen für den Marathonlauf vom KEYS-Hotel ab. Wir gewöhnen uns an die afrikanische Küche und erleben afrikanische Lebensart hautnah (Mittagessen optional). Am Nachmittag Rückkehr zum Hotel. Entspannung und relaxen in der Hotelanlage. Nach dem Abendessen erfolgt Einweisung in den Ablauf für den Marathon-Tag. Es können Wünsche für das zeitige Marathon-Frühstück geäußert werden. (F/-/A)

4. Tag (04.03.2018):        M A R A T H O N  - T A G
Zeitiges Frühstück bereits um 04.30 Uhr. Anschließend Transfer zum Ushirika Stadion, Start des Marathons. Startzeit für den Marathon ist um 06.30 Uhr und für den Halbmarathon am Stadion um 07.00 Uhr. 12 Verpflegungsstellen an der Strecke insgesamt und unsere eigenen 2 zusätzlichen Verpflegungsstellen garantieren eine gute Versorgung der Läufer. Gegen 13.00 Uhr erfolgt der Rücktransfer zum Hotel, ggf. organisieren wir individuelle und für Sie kostenfreie Transfers, falls Sie eher in das Hotel möchten. Im Hotel können Sie anschießend entspannen. Das Hotel bietet auch Ayuveda-Massagen und die Masseuse Anna hat wahrlich "goldene Hände" (optional). Unsere besten teilnehmenden Männer und Frauen erhalten vom Hotel je eine Massage kostenfrei! (F/-/A)

5. Tag (05.03.2018):
Am Vormittag Freizeit und vielleicht die Möglichkeit nochmal den Markt in Moshi zu besuchen. Frühes Abendessen im Hotel und anschliessend Transfer zum Flughafen Kilimanjaro zum empfohlenen Rückflug mit  der KLM am späten Abend. Ankunft in der Heimat am kommenden Morgen. (F/-/A)

 Anschlussreise: Besteigung Kilimanjaro auf der Marangu- bzw. Lemosho-Route

 2 Tage der Akklimatisierung und dann Besteigung Kilimanjaro - 6 Tage auf der Marangu Route (5x Übernachtung Berghütten) oder 7 Tage auf der Lemosho-Route (6x Zeltübernachtung am Berg):

In etwa der Weg der Erstbesteiger; nun auch Coca-Cola Route genannt, welche auf dem leichtesten Anstieg zum Kraterrand des Kilimanjaros führt. Übernachtungen in Berghütten. Limit begrenzt nun die tägliche Zahl der Bergsteiger.

5.-6. Tag (05.-06.03.2018) 2 Tage zur freien Verfügung und weiteren Akklimatisation (F/-/A) Optionale Angebote zur Erkundung der Umgebung von Moshi: Safari Arusha Nationalpark + 1 Übernachtung auf der Hatari Lodge kann gebucht werden, sind Sie Gast einer afrikanischen Familie, Ganztags-Besuch Nkoaranga-Kaffefarm bei Usa River, Besuch Massai Village Olpopongi, die heißen Quellen an den Wassserfällen in Marangu und vieles mehr!

Einweisung auf die bevorstehende Besteigung.
7. Tag (07.03.2018) Nach dem Kennenlernen Ihres Bergführers erfolgt eine Einweisung und die Verladung Ihres Gepäcks für die Kilimanjaro-Besteigung, restliches Gepäck kann kostenlos im Hotel verwahrt werden; Fahrt zum Marangu-Gate (ca. 1850 m). Nach dem Einschreiben und dem Verteilen des Gepäcks am Gate beginnt die Wanderung in Begleitung des Bergführers durch den Regenwald. Leichter, wenig steiler Anstieg zur Mandara-Hütte (2730 m, 7 km, 3-4h; Ü. F/LP/A).
8. Tag (08.03.2018) Wanderung durch die Regenwaldzone. Der Erikawald wird später durch Moorland mit Lobelien abgelöst, wo auch der Blick auf den Kili frei wird und die Horombo Hütten (3720 m, 11 km, 5-6h) bald erreicht sind; Ü. (F/LP/A).
9. Tag (09.03.2018) Akklimatisationstag auf der Horombo-Hütte. Sie haben die Möglichkeit bis zu den Zebra Rocks auf ca. 4.100 m zu steigen und noch weiter bis zum Mt. Mawenzi. Gegen Mittag sind sie wieder auf der Horombo-Hütte zurück (Dauer 3-5 St. , 5-8 km).
10. Tag
(10.03.2018) Oberhalb der Horormbo-Hütte geht die immer spärlich werdende Vegetation dann in eine Steinwüste über. Auch die Wetterbedingungen können ab hier sehr wechselhaft sein. Gerade deri dann schon eisigerem Wind erfordert schon hochalpine Bekeidung. Bei ca. 4.000 m passieren Sie die letzte Wasserstelle. Durchquerung der hochalpinen Wüstenzone des Kibo-Sattels (4703 m, 12 km, ca. 5-6 h). dann „Ruhen“ bis 23,00 Uhr. Ü. (F/LP/A).
11. Tag (11.03.2018) Gegen Mitternacht Aufbruch zum Gipfel. Der steile Schotterpfad wird in Serpentinen bewältigt (3 km) und führt unterm Sternenhimmel in ca. 5 h zum Gillman´s Point (5685 m). Dort nicht lange verweilen und die restlichen “nur“ 1,5 km (2 h)  bis zum finalen „Glück“ am Gipfel Uhuru Peak: Zum Sonnenaufgang gegen 06.50 Uhr am Kraterrand! Nichts ist überwältigender als dieses imposante Schauspiel zu erleben! Der Abstieg dann relativ zügig (3 h) zur Kibo-Hütte; Rast vor dem weiteren Abstieg und 12 km Marsch zur Horombo Hütte (3-4 h). Ü. (F/LP/A).
12. Tag (12.03.2018) Abstieg über Mandara-Hütte zum Marangu-Gate (12 km, 5-6 h), Zertifikat Empfang und Rückfahrt nach Moshi. Ü im Hotel (F/LP/A).
13. Tag (13.03.2018) Abreise. Genießen Sie noch einen halben Tag im Hotel mit Kilimanjaro Blick,  Rückreise in die Heimat mit Transfer am Abend zum Flughafen. (F/-/A) Ankunft in der Heimat am nächsten Tag (14.03.2018).

Bei Wahl der Lemosho-Route: 1 Tage länger am Berg und Rückreise erst am 14.03.2018 und Ankunft in der Heimat am nächsten Tag (15.03.2018)

Bitte Anfragen: Im Anschluss Kilimanjaro Marathon - Badeurlaub auf Sansibar

Wir empfehlen:an der Nordküste: Langi Langi Bungalow Resort. Mnarani Cottage Beach Resort  oder an der Ostküste: Sultan Sands Resort und Karafuu Beach Resort

  • Grundreise Kilimanjaro-Marathon
    vom 01.-05.03.2018
    * Ab/an internationalen Flughafen Kilimanjaro
    (JRO), Transfer zum/vom Hotel in Moshi
    (ab 2 Personen)
    * 4 Ü im Appartement-Hotel in DZ mit Bad oder
    DU/WC4x F, 4x A (Menü-Essen)
    * Sightseeing Tour Moshi mit Abfahren der Marathonstrecke
    * Abholung Startunterlagen vom Keys Hotel
    * Ausführliche Reisedokumentation
    * Transfers am Marathontag
    * Eigene Verpflegungsstände an der Strecke
    * Laufanmeldung durch schulz-sportreisen
    * Deutsch sprechende Tourbetreuung und
    Reiseleitung schulz-sportreisen
  • Anschlussreise Kilimanjaro-Besteigung (Marangu- bzw Lemosho-Route)
    vom 05.03.-13./14.03.2018
    *3 Ü im Apartement-Hotel in DZ mit Bad oderDU/WC
    3x F, 3x A (Menü-Essen)
    * Nationalpark + Bergrettungsgebühr
    *Übernachtung in Berghütten (Marangu Route) und Zelt (Lemosho Route)
    *Vollverpflegung währen Bergtour
    * Transfer von der Unterkunft zum Marangu Gate/Lemosho Glades und zurück
    * Besteigung mit tansanischem englisch-
    sprechenden Bergführer, Koch und Trägern
  • Deutsche Kontaktperson von schulz-sportreisen vor Ort vom 01.03. bis 05.03.17

Reise buchen

Teilnehmerzahl: min. 2 bis max. 12
  Termine 2018
  01.03.18 - 05.03.18 € 390,- Buchen
  01.03.18 - 13.03.18* € 2090,- Buchen
mit Besteigung Kilimanjaro auf der Marangu- Route (Übernachtung Berghütten)
  01.03.18 - 14.03.18* € 2350,- Buchen
mit Besteigung Kilimanjaro auf der Lemosho-Route (Übernachtung Zelt)

Verschlüsselt Buchen

Sie werden nun zu der verschlüsselten Buchung auf www.schulz-aktiv-reisen.de weitergeleitet.

OK!


English please? Online reservation is available in german only. Please send us your request via e-mail: info@schulz-sportreisen.de

Verschlüsselt Buchen

Sie werden nun zu der verschlüsselten Buchung auf www.schulz-aktiv-reisen.de weitergeleitet.

OK!


English please? Online reservation is available in german only. Please send us your request via e-mail: info@schulz-sportreisen.de

Verschlüsselt Buchen

Sie werden nun zu der verschlüsselten Buchung auf www.schulz-aktiv-reisen.de weitergeleitet.

OK!


English please? Online reservation is available in german only. Please send us your request via e-mail: info@schulz-sportreisen.de

* Sie können das Programm auch mit Bergbesteigung vor dem Marathon buchen!


Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Eckard Krause
English please! - The public interest in our services is increasing – not only in Germany. Therefore we are currently creating an english translation of this website. Until this work is completed, please feel free to use the automated translation. You can easily activate it here:
Karte: Kilimanjaro-Marathon mit Besteigung Kilimanjaro

42 km / 21 km / 5 km

Tansania

Fakten zum Lauf

Lauftag
04.03.2018
Startzeit
Marathon: 06:30 Uhr
Halbmarathon: 07:00 Uhr
5 km Fun-Run: 07:45 Uhr
Start
MUCCOB Stadium (Ushirika Stadium)
Ziel
MUCCOB Stadium (Ushirika Stadium)
Zeitlimit
Marathon: 6 Stunden
Halbmarathon: 3 Stunden
Transfers
werden organisiert
Startgebühr
Marathon: € 80,-
Halbmarathon: € 80,-
5 km Fun-Run: € 20,-

Anforderung

  • Beim Marathonlauf:
    Feuchtwarmes Klima mit hoher Luftfeuchtig-
    keit erfordert eine gute körperliche Fitness
  • Marathonstrecke auf der ersten Hälfte flach, auf Asphaltstraße vom Ushirika Stadion 10 km Richtung Dar es Salaam und zurück zum Stadion. Dann auf der Halbmarathonstrecke weitere 9 km in Richtung Kilimanjaro Nationalpark auf Asphalt (320 Höhenmeter), dann westwärts 2km entlang Kaffee- und Bananenplantagen, ohne große höhenunterschiede und dann stetig abwärts auf 9 km (350 Höhenmeter). Davon letzten 2 km auf Straße im schlechten Zustand. zum Ziel, dem Ushirika Stadion von Moshi.
  • Kilimanjaro-Besteigung auf der Marangu Route:
    Bergwanderung ohne technische Schwierigkeiten, jedoch sehr gute Kondition
    und gesunder Kreislauf für die steilen Auf- und Abstiege. Übernachtung in Mehrbett-Hütten.
  • Weitgehend wenig anspruchsvolles Bergtrekking (Marschzeiten von 5 bis 12 h) ohn klettertechnische Schwierigkeiten. Der Gipfeltag ist der anstrengenste Abschnitt: Teamgeist und Komfortverzicht sind erforderlich. Die größte Herausforderung stellt die dünne Höhenluft dar.

Teilnehmerzahl

  • min. 2 bis max. 12

Leistungen

  • Grundreise Kilimanjaro-Marathon
    vom 01.-05.03.2018
    * Ab/an internationalen Flughafen Kilimanjaro
    (JRO), Transfer zum/vom Hotel in Moshi
    (ab 2 Personen)
    * 4 Ü im Appartement-Hotel in DZ mit Bad oder
    DU/WC4x F, 4x A (Menü-Essen)
    * Sightseeing Tour Moshi mit Abfahren der Marathonstrecke
    * Abholung Startunterlagen vom Keys Hotel
    * Ausführliche Reisedokumentation
    * Transfers am Marathontag
    * Eigene Verpflegungsstände an der Strecke
    * Laufanmeldung durch schulz-sportreisen
    * Deutsch sprechende Tourbetreuung und
    Reiseleitung schulz-sportreisen
  • Anschlussreise Kilimanjaro-Besteigung (Marangu- bzw Lemosho-Route)
    vom 05.03.-13./14.03.2018
    *3 Ü im Apartement-Hotel in DZ mit Bad oderDU/WC
    3x F, 3x A (Menü-Essen)
    * Nationalpark + Bergrettungsgebühr
    *Übernachtung in Berghütten (Marangu Route) und Zelt (Lemosho Route)
    *Vollverpflegung währen Bergtour
    * Transfer von der Unterkunft zum Marangu Gate/Lemosho Glades und zurück
    * Besteigung mit tansanischem englisch-
    sprechenden Bergführer, Koch und Trägern
  • Deutsche Kontaktperson von schulz-sportreisen vor Ort vom 01.03. bis 05.03.17

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • EZ-Zuschlag (01.-05.03.18): € 80,-
  • EZ-Zuschlag (01.03.-13./14.03.18): € 140,- /€ 160,-
  • Safari Arusha Nationalpark (ab € 110,-), Tagesausflug mit Picknick-Lunch
    * bei Übernachtung in Hatari Lodge, Ü/F (ab € 290,-)
  • Besuch Olpopongi Maasai Dorf (ab € 115,-), Tagesausflug mit traditionellem Maasai Essen
  • Besuch Familie Mshana in Nambala (€ 60,-)
    * Tagesausflug am 2. März (Mittwoch)
    * Sind Sie Gast einer tansanischen Familie
    * Lernen Sie die Community kennen
    * mit Mittagessen und traditionellen afrikanischen Markt in Tengeru
  • Besuch Dorf Marangu & Wasserfälle am Kilimanjaro Nationalpark (ab € 50,-)
    * Tagesausflug mit Picknick-Lunch oder tradionelles Mittagessen
    * Bananen- und Kaffee-Farm, lokaler Markt
    * mit "Chagga" Höhlen-Museum
    * Wasserfälle Kiasiya und Kunukamori
    * Aussichtspunkt mit Blick auf Kilimanjaro
  • Besuch der Nkoaranga Kaffee-Farm (€ 50,-)
    am Mount. Meru
    * Transfer mit Regionalbus nach Usa River und zurück
    * Wir erfahren viele über Herstellung Kaffee, mit Verkostung
    * traditionelles Mittagessen
    * geführte Wanderung durch Kaffeeplantage
  • Badeurlaub Sansibar im Anschluss an Kilimanjaro-Marathon
    (Dauer und Preis auf Anfrage)

Zusatzausgaben

  • Flug ab/an Deutschland zum Kilimanjaro Airport (JRO) ab € 740,- inkl. Tax über uns buchbar
  • Rail&Fly ab allen dt. Bahnhöfen (€ 75,-)
  • Visum für Tansania (USD 50,- bei Einreise) oder Botschaft in Berlin (€ 50,- zuzügl Bearbeitungsgebühr)
  • Bei Besteigung auf der Lemosho-Route und Belegung Zelt nur mit 1 Person, Zuschlag € +70,-
  • Trinkgelder (ca. US$ 130,- bis 180,-)
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Bei Flug mit Ethiopian Airlines Abflug bereits am 28.02. (abends)

Einreisebestimmungen

1. Für die Einreise in die Republik Tansania besteht für deutsche Staatsbürger eine Visumpflicht.

2. Der Reisepass muß noch mindestens 6 Monate gültig sein. Wir empfehlen die Beantragung für das Visum bei Einreise am Flughafen Kilimanjaro.

Anmerkung:
1. Normale Visa sind für 3 Monate ab Ausstellungsdatum und nur für eine einmalige Einreise gültig.
2. Für die Beantragung der Visa bei der Botschaft der Republik Tansania empfehlen nach den Anweisungen auf der Webseite (www.tanzania-gov.de) vorzugehen.
3. Das Visum kann auch bei Einreise am Flughafen Kilimanjaro beantragt werden

FAQ

Ist es günstiger, bei der Kilimanjaro- Besteigung auf der Marangu Route mit ganzen Tag auf der Horombo Hütte (4. Tag), einen zusätzlichen Akklimatisierungstag zu haben?
Eine berechtigte Frage! Wir sind der Meinung, unbedingt ja! Gerade durch die Teilnahme am Kilimanjaro-Marathon, in ungewohnter Umgebung, den Temperaturverhältnissen (20-30°C) und der Höhenlage ...» mehr

Ist es günstiger, bei der Kilimanjaro- Besteigung auf der Marangu Route mit ganzen Tag auf der Horombo Hütte (4. Tag), einen zusätzlichen Akklimatisierungstag zu haben?

Eine berechtigte Frage! Wir sind der Meinung, unbedingt ja! Gerade durch die Teilnahme am Kilimanjaro-Marathon, in ungewohnter Umgebung, den Temperaturverhältnissen (20-30°C) und der Höhenlage (1.000m) kann man sich nicht "genug Zeit nehmen" um sich weiter anzupassen. Sie werden den zusätzlichen Akklimatisierungstag auf der Horombo-Hütte im Rückblick zu schätzen wissen.

Wie soll ich mich entscheiden. Die Bergbesteigung in Berghütten oder im Zelt?

Der Teilnehmer mit Erfahrung in der Höhe und im Bergwandern/-steigen ist die anspruchvolle Querung des Kili mit Besteigung über den Stella Point die passende Herausforderung. Dem Marathonläufer und ungeübten in der Höhe ist die klasische Marangu Route mit Übernachtung in Berghütten die wohl die bessere Wahl. Jede der beiden angebotenen Touren hat seinen Reiz. Die anderen möglichen Routen (Rongai, Machame, Umbwe) natürlich auch. Wenn man die Herausforderung sucht und im Zelt den Kili auf dem Zahn zu fühlen, dann schon keine halbe Sache auf der Machame Route, sondern den "ganzen Genuß", Querung von der Westflanke des Kilimanjaro über das Shira-Plateau.! Das hat auch den Vorteil, dass man gleich vom 1. Tag an, sich auf einer Höhenlage von über 3,000 m befindet. Ideale Voraussetzungen um sich optimal an Höhe zu gewöhnen. Die täglichen Touren sind immer ein auf- und ab zwischen 3,500 -4.700 m. Alos die ideale Balance und tägliche Forderung in der Höhe! Wer Extrem-Touren nicht so gewöhnt ist, dem sei zur Marangu-Route und der Übernachtung in Berghütten geraten. Sie genießen den Komfort, auch bei widrigsten Wetterbedingungen, mehr geschützt zu sein. Dass ist für die eigene Psyche ien nicht zu unterschätzender Faktor!

Hinweise

Es besteht bei Reisen nach Tansania (Festland) derzeit keine Pflicht zur Impfung. Wir empfehlen jedoch den Hausarzt bzw. den tropenmedizinischen Dienst zu konsultieren.

Link zu dieser Sportreise

www.schulz-sportreisen.de/TAN50

  • Veranstalter: schulz sportreisen
  • Aktualisiert: 15.05.2017
>
Fussleiste mit Logo
schulz sportreisen bei Facebook schulz aktiv reisen bei Google+ schulz aktiv reisen bei Twitter
© schulz aktiv reisen | 0351 266 255 | Bautzner Str. 39, 01099 Dresden ARB Impressum