ℹ  Aktuelles zu unserer Reisewelt in Zeiten der Pandemie
schulz sportreisen

Estland

Tartu Skimarathon

5 Tage zum Worldloppet in Estland mit Tallinn-Auftakt

  • Start des größten Skimarathons im Baltikum ist im Thevandi Skistadion in Otepää, unweit von unserem Hotel gelegen

    Start des größten Skimarathons im Baltikum ist im Thevandi Skistadion in Otepää, unweit von unserem Hotel gelegen 

  • Die wohlverdiente Medaille erwartet die Läufer/innen im Ziel

    Die wohlverdiente Medaille erwartet die Läufer/innen im Ziel 

  • Das Besondere am Tartu-Marathon: sehr breite und hervorragend präparierte Loipen

    Das Besondere am Tartu-Marathon: sehr breite und hervorragend präparierte Loipen 

  • Unser Reisebeginn ist in Tallinn - der Stadt der Türme - Estlands Hauptstadt ist immer einen Aufenthalt wert

    Unser Reisebeginn ist in Tallinn - der Stadt der Türme - Estlands Hauptstadt ist immer einen Aufenthalt wert 

  • Gut "eingepackt" spazieren wir u.a. am Parlamentsgebäude vorbei

    Gut "eingepackt" spazieren wir u.a. am Parlamentsgebäude vorbei 

  • Den ein oder anderen Geheimtipp in Sachen einheimischer Leckereien haben wir natürlich auch für Sie

    Den ein oder anderen Geheimtipp in Sachen einheimischer Leckereien haben wir natürlich auch für Sie 

  • Wir besuchen die EXPO auf dem Weg nach Otepää. Gute Möglichkeit, um sich noch mit etwaigen Utensilien zu rüsten. In Otepää gibt es keine Sportgeschäfte mit Wachsutensilien

    Wir besuchen die EXPO auf dem Weg nach Otepää. Gute Möglichkeit, um sich noch mit etwaigen Utensilien zu rüsten. In Otepää gibt es keine Sportgeschäfte mit Wachsutensilien 

  • Das Stadion eignet sich bestens zum kleinen Trainingslauf und Wachstest

    Das Stadion eignet sich bestens zum kleinen Trainingslauf und Wachstest 

  • Typisches Landschaftsbild am Anfang der Strecke in Arula (Kurzdistanz), immer leicht hügelig und breit angelegt

    Typisches Landschaftsbild am Anfang der Strecke in Arula (Kurzdistanz), immer leicht hügelig und breit angelegt 

  • Der eine mags in komplett sportlicher, dann andere in traditioneller Kleidung

    Der eine mags in komplett sportlicher, dann andere in traditioneller Kleidung 

Weitere Bilder finden Sie im Reiseverlauf

  • Geniale, hügelige Streckenführung durch sehenswerte, weitläufige Wald- & Naturlandschaft
  • Reiseauftakt im Weltkulturerbe Tallinn mit eigener Altstadt-Führung
  • Unterkunft im Wintersportort Otepää - Spa Hotel unweit des Tehvandi Stadion (Start)
  • Trainingstag und Testmöglichkeiten im Start Areal und auf Tartu Strecke
  • Auch 2022 Kombination mit Finlandia Hiihto (1 Woche zuvor) in Lahti möglich

Aktuelle Corona-Situation in Estland (Stand 11.10.2021)

Für Geimpfte und Genesene Gäste ist die Einreise nach Estland grundsätzlich möglich. Ein negativer Testnachweise ist nicht notwendig, es muss nur der Impf- bzw. Genesenennachweis vorgelegt werden.

Da die 14-Tage-Inzidenz für Deutschland aktuell wieder über 75 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner liegt, benötigen Nicht-Geimpfte und Nicht-Genese Gäste einen negativen PCR-Test für die Einreise. Die Liste wird jeden Freitag durch die Estnischen Behörden aktualisiert und gilt ab dem darauf folgenden Montag.

Für Nicht-Geimpfte/Genesene Gäste besteht vor dem Rückflug eine Testpflicht. Ein Antigen-Test kann vor dem Rückflug am Flughafen Tallinn gemacht werden. Da Estland seit dem 10.10.21 als Hochrisikogebiet eingestuft ist, müssen Nicht-Geimpfte und -Genesene bei Rückkehr mindestens 5 Tage in Quarantäne.

Weitere Details dazu finden Sie unter unseren Reisehinweisen.

Estland - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://vm.ee/en/information-countries-and-self-isolation-requirements-passengers.

Die folgenden Grenzübergänge sind geschlossen

  • Einige Landgrenzübergänge zu Russland

Quarantänemaßnahmen

Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen von bis zu 10 Tagen. Diese gelten bis auf Weiteres.

  • Die Quarantänemaßnahmen betreffen Reisende aus der folgenden Länderaufstellung: https://vm.ee/en/information-countries-and-self-isolation-requirements-passengers
  • Reisende aus diesen Ländern müssen sich für bis zu 10 Tage in Quarantäne begeben. 
  • Dies gilt auch bei Transitaufenthalten in diesen Ländern. 
  • Betroffene Reisende können jedoch die Quarantäne verkürzen, wenn sie einen maximal 72 Stunden alten, negativen PCR-Test vorweisen oder sich bei der Ankunft einem Test unterziehen. 
  • Frühestens 6 Tage nach der ersten Testung kann dann ein zweiter Test durchgeführt werden und die Quarantäne beendet werden, wenn dieses Testergebnis ebenfalls negativ ist.

Wichtig bei der Einreise

Einreiseformular

Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: https://iseteenindus.terviseamet.ee/. Das Formular muss innerhalb von 72 Stunden vor Reisebeginn ausgefüllt werden.

Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.

Hinweise für geimpfte oder genesene Reisende

Transit

Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Transitreisende müssen ihren Grenzübertritt anmelden: https://www.estonianborder.eu/yphis/index.action. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre jeweilige Fluggesellschaft.

Wichtig am Zielort

Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen.

Hotels/Ferienunterkünfte

geöffnet

Restaurants/Cafés

geöffnet mit Beschränkungen

  • nur Außenbereiche

Bars

geöffnet mit Beschränkungen

  • nur Außenbereiche

Clubs

geschlossen

Geschäfte

geöffnet

Museen/Sehenswürdigkeiten

geöffnet

Kinos/Theater

geöffnet mit Beschränkungen

Maskenpflicht

ja

  • in geschlossenen öffentlichen Räumen und öffentlichen Verkehrsmitteln

Mindestabstand

2.00 Meter

Versammlungsverbot

ja (bis auf Weiteres)

App

https://www.hoia.me/en/



Reisewarnung aufgrund von COVID-19

Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 hat das Auswärtige Amt eine Reisewarnung ausgesprochen.

Hochrisikogebiet

Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 wurde das Zielgebiet vom Robert Koch-Institut zum Hochrisikogebiet erklärt. Dies kann Auswirkungen auf die Rückreise nach Deutschland haben. Informationen zu den Rückreise-Regeln der einzelnen Bundesländer finden Sie unter folgendem Link: https://tourismus-wegweiser.de.



Datenstand vom: 18.10.2021 07:24 für Kunden von: schulz aktiv reisen e.K., Bautzner Str. 39, 01099 Dresden

Unsere Reise konzentriert sich natürlich auf den Wettkampf, gewährt aber auch einen kleinen Einblick in das heutige Estland. Schon am Anreiseabend gibt's einen ersten gemeinsamen Spaziergang durch die Altstadt von Tallinn mit Einkehr in eines unserer Geheimtipp-Lokale. Als eine der schönsten mittelalterlichen Ostsee-Hauptstädte lohnt der Besuch der Altstadt, zumal diese im Winter eine besondere Ruhe ausstrahlt.

Von Tallinn nach Otepää

Am zweiten Tag verlassen Sie Tallinn nach einer geführten Altstadtbesichtigung, so dass Sie die Fahrt nach Tartu noch bei Tageslicht erleben und Zeit für den Besuch der Marathonmesse haben. Am frühen Abend erreichen Sie den estnischen Wintersportort Otepää. Er ist beschaulich und dennoch das größte Wintersport- und Trainingszentrum Estlands eingebettet in eine Naturlandschaft mit zahlreichen zugefrorenen Seen und großen Waldgebieten. Neben dem Tartu Skimarathon war Otepää bereits Austragungsort von Skilanglauf-Weltcups oder verschiedenen nordischen Europa- und Weltmeisterschaften.

Otepää - eine Hochburg des nordischen Skisports

Unsere "Basis" in Otepää ist ein gemütliches Spa Hotel mit Schwimmbad, Sauna, Massageangeboten und Trainingsraum sowie Kegelbahn. Es befindet sich in unmittelbarer Loipennähe und ist nur ca. 15 Gehminuten vom Tehvandi Skistadion entfernt. Das Hotel verfügt über Wachsmöglichkeiten; im Tehvandi Stadion werden vor dem Lauf verschiedene Wachsservices (u.a. Toko, Swix) angeboten. Am Montag können Sie genüsslich in den Tag starten, nochmals die Loipen, Sauna und Schwimmbad genießen, bevor es gegen Mittag nach Tallinn zurückgeht.

Der Tartu Skimarathon

Für die Esten ist der Tartu Marathon – der größte des gesamten Baltikums – nicht bloß eine Sportveranstaltung. Er ist vielmehr ein nationales Festival, und wer daran teilnimmt, erntet hohen Respekt. Ski-Kenner schätzen die Strecke aufgrund ihrer ausgezeichneten Loipenqualität (zahlreiche Spuren) und des welligen Profils. Sie führt durch Wald- und Seenlandschaft und gilt bei vielen Spitzensportlern als die beste klassische Langlaufstrecke der Welt. Der Tartu Skimarathon kann über zwei klassisch ausgetragene Distanzen absolviert werden: 63 km mit Start in Otepää oder 31 km mit Start im 10 Kilometer entfernten Arula (Transfer abgesichert!).

|

Flug nach Tallinn (nicht inklusive). Ankunft am Nachmittag auf dem Flughafen Tallinn (wir orientieren auf den Flug mit LH mit Ankunft gg. 16 Uhr, Gruppentransfer 16:30 Uhr zum Hotel direkt an der Altstadt; auch Einzeltransfers per Taxi bei früherer Anreise möglich). Kleiner Spaziergang mit Einkehr in ein von uns speziell ausgesuchtes Restaurant. Tolles Begrüßungsessen (inklusive) mit Tourbesprechung. Übernachtung in Tallinn.

1. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Durch eine Estin geführter Stadtrundgang (ca. 2h) durch das mittelalterliche Tallinn, Estlands Tor zur Welt und ein wahres Kleinod mit einer unverwechselbaren und sehr gut restaurierten Altstadt. Hier herrschten Dänen, Schweden, Russen und Deutsche, die hier über 700 Jahre lebten und die Geschicke des Landes beeinflussten. Heute ist es mit seinen etwa 450.000 Einwohnern das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum Estlands und war im Jahr 2011 Europas Kulturhaupstadt! Bis zur Abfahrt nach Otepää bleibt Zeit für eine kleine Mittagseinkehr. Fahrt nach Otepää mit Zwischenstopp Startnummernabholung auf der Marathonmesse. Übernachtung im Spa Hotel in Otepää. Abendessen im Hotel möglich.

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Tag dient der entspannten Wettkampfvorbereitung und Erholung, wofür das Hotel und Umgebung beste Voraussetzungen bieten. Wir suchen das Thevandi Stadion (Startgelände) auf, das mit seinem geloipten Areal beste Wachstest-Gelegenheit bietet. Abgabemöglichkeit Ihrer Rennski zum Wachsen. Übernachtung im Spa Hotel in Otepää. Abendessen im Hotel in Buffetform.

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

9 Uhr Start über 63 km im Thevandi Stadion und 12.30 Uhr über 31 km in Arula. Die Transfers zum Start sind jeweils über uns organisiert. Gestaffelte Rückfahrtsmöglichkeiten vom Ziel Elva zum Tehvandi Stadion mit Bussen. Am Abend gemütliches Tourabschlußessen und geselliger Tourausklang im urigen Hotel-Pub.

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Es bleibt Zeit für eine kleine Skirunde am Morgen, Schwimmbad oder Sauna. Gegen Mittag Fahrt nach Tallinn zum Airport mit Ankunft gg. Nachmittag. Rückflug nach Deutschland (z.B. mit LH ab 17:40 Uhr nach Frankfurt mit Anschlussflügen).

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Flug nach Tallinn (nicht inklusive). Ankunft am Nachmittag auf dem Flughafen Tallinn (wir orientieren auf den Flug mit LH mit Ankunft gg. 16 Uhr, Gruppentransfer 16:30 Uhr zum Hotel direkt an der Altstadt; auch Einzeltransfers per Taxi bei früherer Anreise möglich). Kleiner Spaziergang mit Einkehr in ein von uns speziell ausgesuchtes Restaurant. Tolles Begrüßungsessen (inklusive) mit Tourbesprechung. Übernachtung in Tallinn.

17.02.2022. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Durch eine Estin geführter Stadtrundgang (ca. 2h) durch das mittelalterliche Tallinn, Estlands Tor zur Welt und ein wahres Kleinod mit einer unverwechselbaren und sehr gut restaurierten Altstadt. Hier herrschten Dänen, Schweden, Russen und Deutsche, die hier über 700 Jahre lebten und die Geschicke des Landes beeinflussten. Heute ist es mit seinen etwa 450.000 Einwohnern das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum Estlands und war im Jahr 2011 Europas Kulturhaupstadt! Bis zur Abfahrt nach Otepää bleibt Zeit für eine kleine Mittagseinkehr. Fahrt nach Otepää mit Zwischenstopp Startnummernabholung auf der Marathonmesse. Übernachtung im Spa Hotel in Otepää. Abendessen im Hotel möglich.

18.02.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der heutige Tag dient der entspannten Wettkampfvorbereitung und Erholung, wofür das Hotel und Umgebung beste Voraussetzungen bieten. Wir suchen das Thevandi Stadion (Startgelände) auf, das mit seinem geloipten Areal beste Wachstest-Gelegenheit bietet. Abgabemöglichkeit Ihrer Rennski zum Wachsen. Übernachtung im Spa Hotel in Otepää. Abendessen im Hotel in Buffetform.

19.02.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

9 Uhr Start über 63 km im Thevandi Stadion und 12.30 Uhr über 31 km in Arula. Die Transfers zum Start sind jeweils über uns organisiert. Gestaffelte Rückfahrtsmöglichkeiten vom Ziel Elva zum Tehvandi Stadion mit Bussen. Am Abend gemütliches Tourabschlußessen und geselliger Tourausklang im urigen Hotel-Pub.

20.02.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Es bleibt Zeit für eine kleine Skirunde am Morgen, Schwimmbad oder Sauna. Gegen Mittag Fahrt nach Tallinn zum Airport mit Ankunft gg. Nachmittag. Rückflug nach Deutschland (z.B. mit LH ab 17:40 Uhr nach Frankfurt mit Anschlussflügen).

21.02.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

Vorgesehene Reiseleiter

 

Teilnehmerzahl: mind. 8 bis max. 20
  Termine 2022
  17.02.22 — 21.02.22 € 620,- Buchen
  Preis p. P. im Doppelzimmer, EZ-Zuschlag € 160,-
Aktuell 11 Anmeldungen, die letzte Buchung erreichte uns am 02.10.21; Gruppe wächst weiter - Danke!!

Verschlüsselt Buchen

Sie werden nun zu der verschlüsselten Buchung auf www.schulz-aktiv-reisen.de weitergeleitet.

OK!


English please? Online reservation is available in german only. Please send us your request via e-mail: info@schulz-sportreisen.de
Buchbar
Mit nächster Buchung gesichert
Gesichert
Wenig frei!
Ausgebucht / nicht buchbar

Wichtige Informationen im Rahmen einer Reisebuchung finden Sie unter Wissenswertes

Ähnliche Reiseangebote


Ich berate Sie gern ...

Tino Lietsch
English please! - The public interest in our services is increasing – not only in Germany. Therefore we are currently creating an english translation of this website. Until this work is completed, please feel free to use the automated translation. You can easily activate it here:

63 km / 31 km CT

Fakten zum Event

Lauftag
20.02.2022
Startzeit
63 km - 09:00 Uhr
31 km - 12:30 Uhr
Start
Otepää (63 km)
Arula (31 km)
Ziel
Elva
Zeitlimit
10 h
Transfers
von uns organisiert
Startgebühr
63 km: € 75,-
31 km: € 45,-
Anmeldeschluss*
28.01.22
* Sofern nicht vorher ausgebucht und nach Datum nur noch auf Anfrage.

Teilnehmerzahl

  • mind. 8 bis max. 20
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Leistungen (Ab/an Tallinn Flughafen)

  • Alle Transfers lt. Programm im Kleinbus oder per Taxi
  • Fahrt Tallinn – Otepää (mit Stopp Marathonmesse in Tartu) – Tallinn
  • 1 Ü im 4-Sterne-Hotel in Tallinn (unmittelbar an der Altstadt)
  • 3 Ü im 4-Sterne-Spa-Hotel in Otepää
  • 4x Frühstück, 3x Abendessen (davon 2x reichhaltig (!) da Begrüßungs- und Tourabschlußessen)
  • Deutschsprachig geführter Stadtspaziergang durch das mittelalterliche Tallinn (ca. 2 Std.)
  • Komplette Laufregistrierung
  • Erfahrene Reiseleitung durch schulz sportreisen

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Flug nach Tallinn ab € 280,- inkl. Tax bei uns buchbar
  • Einzelzimmer-Zuschlag € 160,-

Zusatzausgaben

  • Startgebühr
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Individuelle Taxifahrten in Otepää

Einreisebestimmungen

Die Einreise nach Estland ist für EU-Bürger mit gültigem Personalausweis oder mit dem Reisepass möglich. Schweizer Staatsangehötige benötigen eine gültige Schweizer Identitätskarte (oder Schweizerpass).

Link zu dieser Sportreise

www.schulz-sportreisen.de/EST10

  • Veranstalter: schulz sportreisen
  • Aktualisiert: 11.10.2021
Reiseleiter: XYZ

Sport ist seit dem 4. Lebensjahr fester Bestandteil ihres Lebens. Früh fühlte sie sich dem Wasser hingezogen, wurde Leistungsschwimmerin, später widmete sie sich dem Synchronschwimmen. Sie studierte Deutsche Sprache, Mathematik und Sport. Fernweh zog sie nach Kreta (die Insel wurde für viele Jahre ihre regelmäßige zweite Heimat), Malta, Indien, Irland, Arabische Emirate, Schweden, Russland, Georgien.... Schon lange, bevor sie zu "schulz" kam, hegte sie touristische Pläne. Ein sehr ausfüllendes berufliches Dasein in der Industrie ließ die Sehnsüchte und Ambitionen doch gute 18 Jahre "ruhen" bis zu einer ersten Winterreise 2007 in Schwedisch Lappland mit schulz aktiv reisen :-). Seit 2011 gehört sie zu "schulz", hat die Geschäftsleitung inne und bleibt dabei dem Sport treu. Das bedeutet die Leitung verschiedener Lauf- und Skisportreisen. Dabei läuft sie jährlich diverse Halbmarathons (Rennsteig, Tromsö, Oberelbe Marathon, Tallinn, Berlin, ....). Sie absolvierte die Vätternrundan mit dem MTB sowie diverse Skimarathons (König-Ludwig-Lauf, Birkebeiner, Iserlauf, Tartu Skimarathon, HalvVasan, TjejVasan & Vasaloppet, Rennsteig Skimarathon, Lapponia Hiihto, Marxa Beret). 2014 wurde der Transalpine Run zum unvergesslichen läuferischen Highlight. 2017 absolvierte sie den Skarverennet (Südnorwegen) und Svalbard Skimarathon auf Spitzbergen, zwei ganz herausragende Ski-Events. 2019 führte sie die Reise nach Patagonien zum Ushuaia Worldloppet - ein Skitraum am Ende der Welt.

×
×
×
×
×
×
Karte: Tartu Skimarathon ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum