schulz sportreisen Natur- und Erlebnisreisen
Zum Menü

Kammlauf 2017

2 oder 3 Tage Euroloppet-Reisepaket zum Internationalen Kammlauf

  • Start zum Kammlauf, dem EUROLOPPET im Erzgebirge.

    Start zum Kammlauf, dem EUROLOPPET im Erzgebirge. 

  •  

  •  

  • Startgarten im Skistadion Mühlleithen.

    Startgarten im Skistadion Mühlleithen.  

  • Elke wie man sie kennt: immer dabei.

    Elke wie man sie kennt: immer dabei. 

  • ... ebenso OL-Läufer Jens Leibiger.

    ... ebenso OL-Läufer Jens Leibiger. 

  • Startgarten des Int. Kammlauf 2016

    Startgarten des Int. Kammlauf 2016 

  • Start des Int. Kammlauf 2016

    Start des Int. Kammlauf 2016 

  • Startschuss beim Int. Kammlauf 2016

    Startschuss beim Int. Kammlauf 2016 

  • Beste Bedingungen beim Int. Kammlauf

    Beste Bedingungen beim Int. Kammlauf  

  • Zu Fuß vom Hotel zur Startlinie in nur 10 Minuten!
  • 2 Tage in traditionsreicher Skiwelt in Mühlleiten/ Klingenthal
  • EUROLOPPET seit 2013

Der Internationaler Kammlauf, der größter Ski Marathon Ostdeutschlands mit einer über 40jährigen Tradition in der Wintersportstadt Klingenthal lädt imMärz die EUROLOPPET-Läufer ein.
Am 25. März 1973 erfolgte der Start mit immerhin 125 Teilnehmern zum ersten Kammlauf von Mühlleithen nach Johanngeorgenstadt und zurück. Erster Sieger der 50 km Distanz war der Weltklasseläufer Gert-Dietmar Klause vom SC Dynamo Klingenthal in 2:20 h. Nur zwei Jahre später gewann er, als bisher einziger deutscher Skilangläufer, den schwedischen Wasalauf.
Seit 2013 ist der Internationale Kammlauf in Klingenthal-Mühlleithen ein offizielles EUROLOPPET-Rennen. Am Kammlauf in Klingenthal nehmen jedes Jahr bis zu 1500 Skilangläufer über 26 km (FT + CT) und 50 km (CT) teil. Die Strecken führen über dem Kamm des Erzgebirges, woher das Rennen auch seinen Namen hat.

Rückblick 2016: Rund 1.000 Teilnehmer waren bei den unterschiedlichen Rennen auf der Kammloipe unterwegs.

Neben rund 300 weiteren Läufern finishten Frank Schulz und Stefan Utke vom schulz sportreisen-Team das 50-km-CT-Rennen bei guten Schneeverhältnissen.

Florian Rohde gewann den klassischen Lauf über 50 km in in 2:23:33.5 h vor Eric Thomas (2:31:20.0 h).

1. Tag Fr. Anreise und Startnummernabholung
2. (1.) Tag Sa. Wettkampf 10 km CT-Familienlauf; 26 km FT
3. (2.) Tag So. Wettkampf (Hauptlauf 50 / 26 km CT) und Heimreise

Gesamtzeitplan Kammlauf 2017

Freitag, den 10. März 2017

  • Anreise
  • 15.00 Uhr - 17.00 Uhr Startnummernausgabe und Nachmeldungen Geschäftsstelle OK, Floßgrabenweg 1

Samstag, den 11. März 2017

  • 8.00 Uhr - 9.00 Uhr Nachmeldungen für 26 km FT, 5 km, 10 km
  • 8.00 Uhr - 14.00 Uhr Startnummernausgabe / Zelt Skistadion
  • 8.00 Uhr - 14.00 Uhr Nachmeldungen 26 km CT und 50 km CT
  • 10.00 Uhr Start über 5 km klassisch "Kleiner Kammlauf"
  • 10.45 Uhr Start über 10 km CT „Familienlauf“
  • 11.00 Uhr Start über 26 km Internationaler Kammlauf - FT
  • 14.00 Uhr Zielschluss

Sonntag, den 12. März 2017

  • 7.00 Uhr - 9.00 Uhr Startnummernausgabe / Zelt Skistadion
  • 7.00 Uhr - 9.00 Uhr Nachmeldungen
  • 10.00 Uhr Start Kammlauf über 50 km CT
  • 10.20 Uhr Start Kammlauf über 26 km CT
  • 15.00 Uhr Zielschluss

(Änderungen vorbehalten!)

  • 1x bzw. 2x Übernachtung in einem Hotel im DZ mit DU/WC in Mühlleiten
  • 1x bzw. 2x Frühstück
  • schulz sportreisen Reisebegleitung
    (vsl. durch Frank Schulz und/oder Stefan Utke)

Frank Schulz, hat in den Jugendjahren viel an Cross- und Mittelstreckenläufen teilgenommen, ist nun mehr laufend auf Ski unterwegs. Er begleitete in den letzten Jahren etliche Gruppen zu den größten Ski-Events, nahm selbst an den Marathons teil - und dies mit wachsender Begeisterung und besser werdender Technik. Mittlerweile stehen zu Buche 4x Vasa, 3x König Ludwig Lauf, 3x Marcialonga, 3x Murmansk, 1x Rajallta Rajalle, 1x Lapponia, 1x Avacha (Kamtschatka), 4x Iserlauf, 1x Kamm- und Rennsteiglauf und 1x Moonlight Classic, Gsieserlauf, Skadi Loppet und Vuokatti.

Ob zu Fuß, per Fahrrad, mit Schneeschuhen, mit Ski oder Snowboard – Sport ist Teil seines Lebens. Seinen Traum, mit dem Fahrrad auf Weltreise zu gehen, verwirklichte er sich und radelte somit 13.350 km um die halbe Welt; bereiste allein dabei 15 Länder auf 3 Kontinenten. Auf seinen Reisen steht für ihn immer der Kontakt zu fremden Menschen und Kulturen im Vordergrund. Jährlich nimmt Stefan an zahlreichen Marathon-, Cross- und Berg-Läufen teil. In seiner Jugend arbeitete er unter anderem als Ski- und Snowboard-Lehrer, lebte später in Australien, Neuseeland, Russland und Österreich bis es ihn am Ende doch wieder in seine geliebte Heimatstadt Dresden zurück zog. Als Produktmanager betreut er einen Teil unserer Skilanglauf- und Marathonreisen, wobei er stets auch aktiv an den Events teilnimmt.

Reiseleiter

Frank Schulz - es gibt nichts schöneres als Skifahren!
Frank Schulz - es gibt nichts schöneres als Skifahren!

Frank Schulz, hat in den Jugendjahren viel an Cross- und Mittelstreckenläufen teilgenommen, ist nun mehr laufend auf Ski unterwegs. Er begleitete in den letzten Jahren etliche Gruppen zu den größten Ski-Events, nahm selbst an den Marathons teil - und dies mit wachsender Begeisterung und besser ... mehr

Stefan Utke, Team schulz sportreisen
Stefan Utke, Team schulz sportreisen

Ob zu Fuß, per Fahrrad, mit Schneeschuhen, mit Ski oder Snowboard – Sport ist Teil seines Lebens. Seinen Traum, mit dem Fahrrad auf Weltreise zu gehen, verwirklichte er sich und radelte somit 13.350 km um die halbe Welt; bereiste allein dabei 15 Länder auf 3 Kontinenten. Auf seinen Reisen steht ... mehr


Reise buchen

Teilnehmerzahl: min. 1 bis max. 20
  Termine 2017
  10.03.17 - 12.03.17 € 130,- Buchen
  11.03.17 - 12.03.17 € 65,- Buchen

Verschlüsselt Buchen

Sie werden nun zu der verschlüsselten Buchung auf www.schulz-aktiv-reisen.de weitergeleitet.

OK!


English please? Online reservation is available in german only. Please send us your request via e-mail: info@schulz-sportreisen.de

Verschlüsselt Buchen

Sie werden nun zu der verschlüsselten Buchung auf www.schulz-aktiv-reisen.de weitergeleitet.

OK!


English please? Online reservation is available in german only. Please send us your request via e-mail: info@schulz-sportreisen.de
Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Stefan Utke
English please! - The public interest in our services is increasing – not only in Germany. Therefore we are currently creating an english translation of this website. Until this work is completed, please feel free to use the automated translation. You can easily activate it here:
Karte: Kammlauf 2017

50 / 26 km CT
26 km FT

Deutschland

Fakten zum Lauf

Lauftag
12.03.2017
Startzeit
11:00 Uhr 26 km FT (11.03.)
10:00 Uhr 50 km CT (12.03)
10:20 Uhr 26 km CT (12.03.)
Start
Skistadion Mühlleithen
Ziel
Skistadion Mühlleithen
Zeitlimit
zwischen 3 und 5 Stunden, je nach Lauf
Transfers
nicht nötig
Startgebühr
ab € 30,- bis € 65,- (bei Nachmeldungen) abhängig vom Zeitpunkt der Buchung und Lauf

Teilnehmerzahl

  • min. 1 bis max. 20

Leistungen

  • 1x bzw. 2x Übernachtung in einem Hotel im DZ mit DU/WC in Mühlleiten
  • 1x bzw. 2x Frühstück
  • schulz sportreisen Reisebegleitung
    (vsl. durch Frank Schulz und/oder Stefan Utke)

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Gern bieten wir Ihnen unseren Anmeldeservice für Ihre Startnummer an (€ 15,- Bearbeitungsgebühr) und übernehmen die gesamte Organisation der Startformalitäten für Sie. Die Höhe der Startgebühr ist zeitlich gestaffelt.
  • Einzelzimmern Zuschlag:
    bei 1 Übernachtung: € 25,-
    bei 2 Übernachtungen: € 50,-

Zusatzausgaben

  • Eigenanreise
  • Mittag- und Abendessen
  • Startnummer

Link zu dieser Sportreise

www.schulz-sportreisen.de/DEU76

  • Veranstalter: schulz sportreisen
  • Aktualisiert: 21.09.2016
>
Fussleiste mit Logo
schulz sportreisen bei Facebook schulz aktiv reisen bei Google+ schulz aktiv reisen bei Twitter
© schulz aktiv reisen | 0351 266 255 | Bautzner Str. 39, 01099 Dresden ARB Impressum