schulz sportreisen

Russland

Kamtschatka - Avatcha (Avacha) Ski Marathon 2018

5, 9 Tage Ski Avatcha Marathon - kombinierbar mit Kamtschatka Ski-Expedition

  • Start zum Avatcha-Marathon, dem Saison-Abschluß-Lauf in Russland. Trotz Mitte April ist der Schnee gesichert. 2-Rundenkurs mit einem relativ kleinem (ca. 300 Teiln.), aber stark besetzten Teilnehmerfeld.

    Start zum Avatcha-Marathon, dem Saison-Abschluß-Lauf in Russland. Trotz Mitte April ist der Schnee gesichert. 2-Rundenkurs mit einem relativ kleinem (ca. 300 Teiln.), aber stark besetzten Teilnehmerfeld. 

  • Links im Bild unser Karl, mit 73 Jahren der älteste Teilnehmer im Starterfeld, welcher die beider Skaterrunden sehr gut meisterte (eigentlich eher ein "Klassisch"-Läufer). Rechts der erste ausländischer Russia-Loppet-Master (aus Frankreich).

    Links im Bild unser Karl, mit 73 Jahren der älteste Teilnehmer im Starterfeld, welcher die beider Skaterrunden sehr gut meisterte (eigentlich eher ein "Klassisch"-Läufer). Rechts der erste ausländischer Russia-Loppet-Master (aus Frankreich). 

  • Heike und Andreas Luck aus Oberhof kurz vor dem Start 2012.

    Heike und Andreas Luck aus Oberhof kurz vor dem Start 2012. 

  • Wie jeder Kamtschatka-Reisende gehts kurz vor dem Rückflug zum Fischmarkt: Lachse, Kaviar...

    Wie jeder Kamtschatka-Reisende gehts kurz vor dem Rückflug zum Fischmarkt: Lachse, Kaviar... 

  • Unsere "private" Trainingsrunde im Nalytschevo-Nationalpark.

    Unsere "private" Trainingsrunde im Nalytschevo-Nationalpark. 

  • Unsere Trainingsrunde umringt von einigen Vulkanen.

    Unsere Trainingsrunde umringt von einigen Vulkanen. 

  • Urkundenübergabe durch unsere Betreuerinnen.

    Urkundenübergabe durch unsere Betreuerinnen. 

  • Thermalbad im Nalytschevo-NP nur wenige Meter von der Unterkunft entfernt.

    Thermalbad im Nalytschevo-NP nur wenige Meter von der Unterkunft entfernt. 

  • Ein (sehr) gutes Essen in Petropavlovsk...

    Ein (sehr) gutes Essen in Petropavlovsk... 

  • Zwei Varianten:
  • Vorprogramm + Grundvariante: 9 Tage Kamtschatka Skiexpedition + Ski Marathon 07.04. - 16.04.2018
  • Grundvariante: 5 Tage Kamtschatka Kurztour Ski Marathon 12.04. - 16.04.2018

Kamtschatka Avatcha Skimarathon
9000 km Anreise nur für den Avatcha-Skimarathon? Und dann noch 10 Stunden Zeitunterschied, die verkraftet werden wollen? So richtig lohnt es erst, wenn dem sportlichen Ereignis noch eine Skitour vorangesetzt wird. Diese, auf Grund des überreichlichen Schnees recht anspruchsvolle Tour führt in den Nalytschevo-Nationalpark mit seinen natürlichen Thermalbadebecken. Drei bis vier Tage Aufenthalt in unserer Hütte umgeben mit einer weitläufigen Gebirgs- und Vulkankulisse und betreut von einem Skiguide, Köchin und Schneemobil-Fahrer. Letzterer zieht die Spur für die ca. 40 km Skitour in den Nalytschevo über einen 1200 m hohen Pass. Und wenn gewünscht, legt er auch wieder eine Trainingsloipe. Und nach dem Laufen geht es in eines der Natur-Thermalbecken. Und wenn dann noch die April-Sonne, wie 2012 geschehen, ihr bestes dazu gibt... ein irres Erlebnis!! Zumal zu diesem Zeitpunkt nur ganz wenige sich hier "ver"laufen und Sie sozusagen das Tal (fast) alleine für sich in Anspruch nehmen können.
Der Avatcha-Marathon (jetzt EUROLOPPET Partner Race!) und zieht zum Saisonausklang noch einmal die besten Sportler Russlands an. Ca. 4-600 Starter auf zwei 21 und 9 km-Runden, die alle immer wieder am Stadion vorbeiführen. Leicht hügeliges Gelände mit sehr schönen Passagen mit Blick auf die Haus-Vulkane von Petropavlovsk, dem Avatcha (2741 m) und dem Koriakski (3456 m). Sehr gute und engagierte Streckenversorgung spätestens nach 10 km mit Warmgetränken, Bananen, Gurken, Zitrone und Brot. Ein Lauf mit Schneegarantie, guter Organisation, wenig Zuschauern, dafür begeisterte Sportler, guter Laufstrecke mit mind. 4 m Breite, meist bis 10 m (!!) = auf alle Fälle ein besonderer und lohnenswerter Lauf für ambitionitierte Läufer. 2012 war unser Karl Gantner übrigens mit 72 Jahren der älteste aller Läufer, was vom Stadionsprecher mehrfach erwähnt wurde. Mit einer Zeit von 5:30 h für 60 km erreichte er außerdem eine für ihn sehr gute Zeit.

Die Strecken beim Avatcha-Marathon: Hauptlauf 60 km FT; auch 30 km FT möglich (zeitgleicher Start).

PS: Diese Reise führten wir 2012 mit 4 Teilnehmern + Frank Schulz durch.

5 Tage Kamtschatka Avatcha-Marathon 12.04. - 16.04.2018
9 Tage Kamtschatka Skiexpedition + Training + Avatcha-Marathon 07.04. - 16.04.2018

Grundvariante:

Kamtschatka 5 Tage 12.04. - 16.04.2018

Do 12.04.18Flug über Moskau nach Petropavlovsk mit Ankunft am Freitag Vormittag. (-/-/-)
Fr 13.04.18 Zusammentreffen mit den Reisenden der Langversion, die an diesem Tag von ihrem Skitripp durch den Nalytschewo-Nationalpark ebenso in Petropavlovsk eintreffen. Übernachtung in einem privat geführten Kurhaus-Hotel. (-/-/-)
Sa 14.04.18 Marathonvorbereitung. Erholung, Spaziergang durch die Stadt. (F/-/-)
So 15.04.18 Awatcha-Skimarathon mit über 300 russischen und internationalen Skiläufern. Tourabschlußessen. (F/-/A)
Mo 16.04.18 Heimflug. Auf dem Weg zum Airport Besuch des Marktes (Lachs und Bioprodukte). Gegen Mittag Rückflug über Moskau mit Ankunft in Deutschland am Nachmittag, in Berlin 17:05 Uhr. (F/-/-)
(F/-/-)

---------------------------------------------------------------------------------------------

Vorprogramm + Grundvariante  08.04. - 16.04.18: 

So 08.04.2018 Per Flug nach Moskau und weiter ca. 16 Uhr von Moskau nach Petropavlovsk.
Mo 9.04.2018 Ankunft in Petropawlowsk/ Kamtschatka 
mit Ankunft in Petropawlowsk am Montag 09:25 Uhr (Ortszeit). Transfer zum privat geführten Kur-Hotel in Paratunka. Zeit zum Erholen und Möglichkeiten, die hervorragenden Thermalbäder zu nutzen. Zünftiges Begrüßungsessen.

Di/ Mi 10./11.04.18 Ski-Expedition in den Nalytschewo-Nationalpark.

Nicht benötigte Sachen können im Hotel hinterlegt werden. Transfer zum Ausgangspunkt nach Pinatschewo. Auf leicht ansteigender und relativ einfacher Strecke (ca. 25 km) hinauf zum zum Pinatscheskij-Bergpass (1160 m) mit Gepäcktransport durch Skiscooter (verbleibt 5 Tage als Begleitfahrzeug bei der Gruppe). Abfahrt (ca. 10 km) durch Birkenwälder zu den Gästehäusern (einfach, je nach Gruppengröße 2- 4 Zimmer, Holzhütten mit Hüttencharakter), die für 3 Nächte das Quartier sind. Baden in den nur 200 m entfernten Heißwasserquellen, dessen Mineralzusammensetzungen einzigartig sind. Die Umgebung ist genau das, was man von Kamtschatka erwartet: ein weitläufiges Tal umrahmt von zahlreichen schneebedeckten Vulkanen, davon vier noch aktiven. Einer davon der Vulkan Avatcha (2745 m), der Namensgeber für den Ski-Marathon. (F/LP/A)

Do 12.04.18 Skiwanderungen u.a. zu den Taloskije-Heißwasserquellen (ca. 12 km) im Tal entlang des Scheibneu-Flusses. Wiederum baden, dieses Mal aber in Quellwasser mit besonderen Mineralien und Salzen. Wer möchte, kann auch ein Schlammbad genießen - und dies in der Umgebung von meterhohem Schnee. Mit den Skiscooter wird eine oder zwei Trainingsrunden gelegt, die sich hervorragend zum Üben mit Genußeffekt (allein und umringt von Schneebergen..) eignen. Ü in den Gästehäusern. (F/M/A) (F/LP/A)
Fr 13.04.18 Über den Pinatschewski-Pass Rückkehr zu dem Semyonow-Kordon und Transfer zum Kur-Hotel. (F/LP/-)
Sa 14.04.18 Petropawlowsk.
Marathonvorbereitung. Streckenbegehung. Erholung, Spaziergang durch die Stadt. (F/-/-)
So 15.04.18 Avatcha-Marathon
mit über 300 russischen und internationalen Skiläufern beim Hauptlauf. Abschluss der Russia-Loppet-Serie. Tourabschluß mit bestem Essen. (F/-/A)
Mo 16.04.18 Heimflug. Auf dem Weg zum Airport Besuch des Marktes (Lachs und Bioprodukte).
Gegen Mittag Rückflug über Moskau mit Ankunft in Deutschland am Nachmittag, in Berlin 17:05 Uhr. (F/-/-)

  • Variante B: 9 Tage Kamtschatka: Flug ab/an Deutschland über Moskau nach Petropawlowsk; 5x Übernachtungen in guter Privatpension in DZ mit Etagen-DU/WC und Thermalbecken, 4x Hüttenübernachtung (mit eigenem Schlafsack); 4 Tage Skiexpedition inkl. Nationalpark-Gebühren, Begleitsnowmobil, Koch, Guide, 4x Vollpension (gute Expeditionsverpflegung); 3x Frühstück, Transfers lt. Programm, einschließlich Bereitstellung Kleinbuss zum und während des Marathons; Wettkampfregistrierung; Tourabschlußessen; einheimische, Deutsch sprechende Reisebegleitung
  • Grundvariante: Flug ab/an Deutschland über Moskau nach Petropawlowsk, alle Transfere ab/an Petropavlovsk lt. Programm; 4x Übernachtungen in guter Privatpension in DZ mit Etagen-DU/WC und Thermalbecken mit 4x Frühstück, Transfere und Fahrzeug speziell reserviert zum bzw. während des Marathons, Wettkampfregistrierung, Visa-Unterstützung, einheimische Tourbegleitung.

Frank Schulz kennt Russland aus längeren Aufenthalten und unzähligen Reisen zwischen Murmansk und Kamtschatka. Er spricht russisch, kennt bestens die Mentalität und somit auch einige, damit verbundene Besonderheiten... Sport ist für ihn eine der besten Möglichkeit, Menschen zu einander zu bringen - trotz oder gerade wegen unterschiedlicher Anschauungen. Nicht umsonst sind die Sportreisen nach Rußland ein wichtiger Bestandteil unseres Reiseprogrammes. Die gesammelten (Sport)Erfahrungen in Russland durch die Teilnahmen von Frank Schulz an dem Murmansker Skimarathon (50 km, April 07, 09, 12 und 17), am Toksovo-Skilauf (25 km, März 09), Omsker Halbmarathon (Jan 09, 10, 11), Baikal Ice Marathon (21 km, März 10), Moskauer Marathon (Sept. 09, 10), White Night Marathon (seit 2010), Avatcha-Skimarathon (April 12), Demino-Skimarathon (2013, 2016) und an der WM der Eisschwimmer in Tjumen 2016 sind die "Bausteine" für Reisen nach Rußland, die das sportliche Ereignis als Highlight zum Inhalt haben, jedoch auch das Rußland an sich mit seinen Menschen und Gedankenwelten.

Reiseleiter

Frank Schulz, schulz sportreisen (Russland)
Frank Schulz, schulz sportreisen (Russland)

Frank Schulz kennt Russland aus längeren Aufenthalten und unzähligen Reisen zwischen Murmansk und Kamtschatka. Er spricht russisch, kennt bestens die Mentalität und somit auch einige, damit verbundene Besonderheiten... Sport ist für ihn eine der besten Möglichkeit, Menschen zu einander zu ... mehr


Reise buchen

Teilnehmerzahl: min. 2 bis max. 12
  Termine 2018
  07.04.18 - 16.04.18 ab € 2460,- Buchen
Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen
  12.04.18 - 16.04.18 ab € 1690,- Buchen
5 Tage Grundvariante Kamtschatka - Skimarathon
  Termine 2019
  18.04.19 - 22.04.19 ab € 1690,- Buchen

Verschlüsselt Buchen

Sie werden nun zu der verschlüsselten Buchung auf www.schulz-aktiv-reisen.de weitergeleitet.

OK!


English please? Online reservation is available in german only. Please send us your request via e-mail: info@schulz-sportreisen.de

Verschlüsselt Buchen

Sie werden nun zu der verschlüsselten Buchung auf www.schulz-aktiv-reisen.de weitergeleitet.

OK!


English please? Online reservation is available in german only. Please send us your request via e-mail: info@schulz-sportreisen.de

Verschlüsselt Buchen

Sie werden nun zu der verschlüsselten Buchung auf www.schulz-aktiv-reisen.de weitergeleitet.

OK!


English please? Online reservation is available in german only. Please send us your request via e-mail: info@schulz-sportreisen.de
Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Stefan Utke
English please! - The public interest in our services is increasing – not only in Germany. Therefore we are currently creating an english translation of this website. Until this work is completed, please feel free to use the automated translation. You can easily activate it here:
Karte: Kamtschatka - Avatcha (Avacha) Ski Marathon 2018

60 km / 30 km FT

Fakten zum Lauf

Lauftag
15.04.2018
Startzeit
9 Uhr
Start
Ski-Stadion
Ziel
Ski-Stadion
Zeitlimit
-
Transfers
von uns organisiert
Startgebühr
ca. € 25,-

Teilnehmerzahl

  • min. 2 bis max. 12

Leistungen

  • Variante B: 9 Tage Kamtschatka: Flug ab/an Deutschland über Moskau nach Petropawlowsk; 5x Übernachtungen in guter Privatpension in DZ mit Etagen-DU/WC und Thermalbecken, 4x Hüttenübernachtung (mit eigenem Schlafsack); 4 Tage Skiexpedition inkl. Nationalpark-Gebühren, Begleitsnowmobil, Koch, Guide, 4x Vollpension (gute Expeditionsverpflegung); 3x Frühstück, Transfers lt. Programm, einschließlich Bereitstellung Kleinbuss zum und während des Marathons; Wettkampfregistrierung; Tourabschlußessen; einheimische, Deutsch sprechende Reisebegleitung
  • Grundvariante: Flug ab/an Deutschland über Moskau nach Petropawlowsk, alle Transfere ab/an Petropavlovsk lt. Programm; 4x Übernachtungen in guter Privatpension in DZ mit Etagen-DU/WC und Thermalbecken mit 4x Frühstück, Transfere und Fahrzeug speziell reserviert zum bzw. während des Marathons, Wettkampfregistrierung, Visa-Unterstützung, einheimische Tourbegleitung.

Zusatzausgaben

  • Nicht unter Leistungen aufgeführte Mahlzeiten (meist in den Städten Mittag / Abendessen nicht inkludiert, Preisspanne von sehr preiswert bis oben keine Grenzen möglich). Startgebühren zu den Skimarathons (jeweils ca. € 35,-).

Einreisebestimmungen

  • 6 Monate nach Reiseende gültiger Reisepass
  • Visum: Für EU-Staatsangehörige besteht Visumpflicht für Ein- und Ausreise. Das Visum muss vor der Einreise bei einer der russischen Auslandsvertretungen beantragt und eingeholt werden (Bearbeitungsdauer der vollständigen Anträge ca. 10-15 Tage).
    Für Beantragung des Visums sind Sie selbst verantwortlich. Eine Visa-Befürwortung (Visa-Einladung) aus Russland, die Sie für Ihren Visum-Antrag benötigen, erhalten Sie von uns ca. 2 Monate vor Abreise.
    Genaure Hinweise zum Visumverfahren erhalten Sie nach der Buchung.
  • Für Russland gültige Auslandskrankenversicherung

Link zu dieser Sportreise

www.schulz-sportreisen.de/RUS92

  • Veranstalter: schulz sportreisen
  • Aktualisiert: 25.08.2017

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   ARB   Impressum

Die Marken mit dem "schuuulz!"

schließen