schulz sportreisen

Estland

Tartu Skimarathon

5 Tage zum traditionsreichen estnischen Worldloppet!

  • Das Besondere am Tartu-Marathon: hervorragend präparierte Loipen!

    Das Besondere am Tartu-Marathon: hervorragend präparierte Loipen! 

  • Unser Reisebeginn ist in Tallinn - der Stadt der Türme - Estlands Hauptstadt ist immer einen Aufenthalt wert!

    Unser Reisebeginn ist in Tallinn - der Stadt der Türme - Estlands Hauptstadt ist immer einen Aufenthalt wert! 

  • Gut "eingepackt" spazieren wir u.a. am Parlamentsgebäude vorbei.

    Gut "eingepackt" spazieren wir u.a. am Parlamentsgebäude vorbei. 

  • Blick von der Stadtmauer. "Er" ist immer da...

    Blick von der Stadtmauer. "Er" ist immer da... 

  • Den ein oder anderen Geheimtipp in Sachen einheimischer Leckereien haben wir natürlich auch für Sie.

    Den ein oder anderen Geheimtipp in Sachen einheimischer Leckereien haben wir natürlich auch für Sie. 

  • Wir besuchen die EXPO auf dem Weg nach Otepää. Gute Möglichkeit, um sich noch mit etwaigen Utensilien zu rüsten. In Otepää gibt es keine Sportgeschäfte mit Wachsutensilien.

    Wir besuchen die EXPO auf dem Weg nach Otepää. Gute Möglichkeit, um sich noch mit etwaigen Utensilien zu rüsten. In Otepää gibt es keine Sportgeschäfte mit Wachsutensilien. 

  • Blick aus unserem Hotel in Otepää auf den direkt davor liegenden See.

    Blick aus unserem Hotel in Otepää auf den direkt davor liegenden See. 

  • Unser Lieblingscafé in Otepää. Wie bei Oma zu Hause.

    Unser Lieblingscafé in Otepää. Wie bei Oma zu Hause. 

  • Die Schanze unmittelbar am Stadion.

    Die Schanze unmittelbar am Stadion. 

  • Das Stadion eignet sich  bestens zum kleinen Trainingslauf und Wachstest.

    Das Stadion eignet sich bestens zum kleinen Trainingslauf und Wachstest. 

  • Typisches Landschaftsbild am Anfang der Strecke in Arula (Kurzdistanz), immer leicht hügelig und breit angelegt.

    Typisches Landschaftsbild am Anfang der Strecke in Arula (Kurzdistanz), immer leicht hügelig und breit angelegt. 

  • Der eine mags in komplett sportlicher, dann andere in traditioneller Kleidung

    Der eine mags in komplett sportlicher, dann andere in traditioneller Kleidung 

  • Auch das bleibt trotz bester Bedingungen beim Massenstart nicht aus: ein Sturz zu Beginn des Rennens. Aber natürlich geht es für beide Beteiligte weiter.

    Auch das bleibt trotz bester Bedingungen beim Massenstart nicht aus: ein Sturz zu Beginn des Rennens. Aber natürlich geht es für beide Beteiligte weiter. 

  • Traditionsreicher Skimarathon mit über 6000 Teilnehmern in Estlands Wintersportregion
  • Reiseauftakt in Tallinn mit Altstadt-Führung (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Wintersportort Otepää: Unterkunft in Spa Hotel unweit des Tehvandi Stadions (Start)
  • 2019: Kombination mit Finlandia Hiihto möglich (siehe rechts ähnliche Reisen)

Für die Esten ist der Tartu Marathon – der größte des gesamten Baltikums – nicht bloß eine Sportveranstaltung (seit 1994 Worldloppet). Er ist vielmehr ein nationales Festival, und wer daran teilnimmt, erntet hohen Respekt. Ski-Kenner schätzen die Strecke aufgrund ihrer ausgezeichneten Loipenqualität und des welligen Profils. Sie gilt bei vielen Spitzensportlern als die beste klassische Langlaufstrecke der Welt.

Der Tartu Skimarathon kann über zwei klassisch ausgetragende Distanzen absolviert werden: 63 km mit Start in Otepää oder 31 km mit Start im 10 Kilometer entfernten Arula. Die Läufer der Kurzdistanz treffen nach wenigen Kilometern auf die der Langdistanz. Die Strecke führt durch Wald– und Seenlandschaft (vorbei an Skiabfahrtszentren des Landes, wie dem Kuutsemagi, der mit immerhin 217 m Höhe zu den höchsten Erhebungen des Landes gehört!) in Höhen zwischen 50 und 200 m ü. NN bis zum Zielpunkt in Elva mitten in einem Waldgebiet.

Von Tallinn nach Otepää

Unsere Reise konzentriert sich natürlich auf den Wettkampf, gewährt aber auch einen kleinen Einblick in das heutige Estland. Schon am Anreiseabend gibt's einen ersten Spaziergang durch die Altstadt von Tallinn mit Einkehr in eines unserer Geheimtipp-Lokale. Als eine der schönsten mittelalterlichen Ostsee-Hauptstädte lohnt ein Besuch der Altstadt, die seit 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Im Winter strahlt sie eine besondere Ruhe aus. Eine geführte Stadtbesichtigung lässt Sie in das Gestern der Stadt eintauchen und macht gewiss Lust auf mehr, denn Estland ist natürlich auch im Sommer eine Reise wert.

Ihre zweite Station ist der estnische Wintersportort Otepää. Er ist beschaulich und dennoch das Wintersport- und Trainingszentrum Estlands eingebettet in eine Naturlandschaft mit zahlreichen Seen und großen Waldgebieten. Mit zahlreichen Möglichkeiten für Langlauf, Biathlon, Skispringen, Eislaufen, Rollerski, Radsport zieht Otepää im Sommer und Winter viele Sportler und Urlauber an. Neben dem Tartu Skimarathon war Otepää bereits Austragungsort von Skilanglauf-Weltcups oder verschiedenen nordischen Europa- und Weltmeisterschaften.
Unsere "Basis", ein gemütliches Spa Hotel mit Schwimmbad, Sauna, Massageangebot und Trainingsraum sowie Kegelbahn, befindet sich in unmittelbarer Loipennähe und ist ca. 20 Gehminuten vom Thevandi Skistadion entfernt (Taxi-Transfers sind mit € 6,- pro Strecke sehr unkompliziert). Das Hotel verfügt über Wachsmöglichkeiten; im Thevandi Stadion wird vor dem Lauf ein Wachsservice (zumeist Tokko und Swix) angeboten. Es lohnt insofern, zwei Paar Ski mitzubringen, um die Loipen der Umgebung (das Thevandi Stadion ist komplett geloipt) zu nutzen und ggf. Ihre Rennski beim Wachsservice abzugeben.

1. Tag Do Anreise nach Tallinn; Hoteltransfer; Begrüßungsessen in der Altstadt
2. Tag Fr Geführter Stadtspaziergang in Tallinn; Fahrt am Nachmittag nach Otepää mit Zwischenstopp an der Marathonmesse zur Abholung der Startnummern
3. Tag Sa Entspannte individuelle Wettkampfvorbereitung; Startgelände-Besichtigung, Training, Wachstest/ -service
4. Tag So Frühes Frühstück für die Läufer der Langdistanz und Transfer zum Tehvandi Stadion; 9 Uhr Start der 63 km
Transfer nach Arula für Kurzdistanz-Läufer, 12:30 Start; Rückfahrt vom Ziel (Elva) nach Otepää; abends Tourabschlussessen in Otepää
5. Tag Mo Transfer zum Fährhafen (bei Weiterreise zum Finlandia) bzw. Airport Tallinn mit Ankunft am Nachmittag; Rückreise von Tallinn oder Weiterreise per Fähre nach Helsinki
» zum Detailverlauf

Donnerstag
Flug nach Tallinn (nicht inklusive). Ankunft am Nachmittag auf dem Flughafen Tallinn (wir orientieren auf den Flug mit LH mit Ankunft 15:25 Uhr, Gruppentransfer 16:00 Uhr zum Hotel direkt an der Altstadt). Kleiner Spaziergang mit Einkehr in ein von uns speziell ausgesuchtes Restaurant. Begrüßungsessen mit Tourbesprechung, Aufenthalts- und Lauftipps. Übernachtung in Tallinn. (-/-/A)

Freitag
Vormittags geführter Stadtrundgang (ca. 2,5 Stunden) durch das mittelalterliche Tallinn, Estlands Tor zur Welt und ein wahres Kleinod mit einer unverwechselbaren und sehr gut restaurierten Altstadt. Hier herrschten Dänen, Schweden, Russen und nicht zuletzt Deutsche, die hier über 700 Jahre lebten und die Geschicke des Landes beeinflussten. Heute ist es mit seinen etwa 450.000 Einwohnern das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum Estlands und war im Jahr 2011 Europas Kulturhaupstadt! Bis zu Abfahrt nach Otepää bleibt Zeit für Ihre Mittagseinkehr. Fahrt am frühen Nachmittag nach Otepää mit Zwischenstopp zur Abholung der Startnummern auf der Marathonmesse. Übernachtung im Spa Hotel in Otepää. Abendessen im Hotel möglich. (F/-/-)

Samstag
Der heutige Tag kann entspannt zur Wettkampfvorbereitung und zur Erkundung der Umgebung per Ski genutzt werden. Wir suchen das Thevandi Stadion (Startgelände) auf, das mit seinem geloipten Areal beste Wachstest-Gelegenheit bietet. Sie können dort auch Ihre Rennski zum Wachsen abgeben. Übernachtung im Spa Hotel in Otepää. Abendessen im Hotel in Buffetform mit Pasta. (F/-/A)

Sonntag
9 Uhr Start über 63 km im Thevandi Stadion und 12.30 Uhr über 31 km in Arula. Die Transfers zum Start sind jeweils über uns organisiert. Rückfahrt vom Ziel Elva zum Thevandi Stadion mittels der offiziellen Tartu-Busse. Am Abend Tourenabschlußessen mit Auswertung in einem Restaurant in Otepää. (F/-/A)

Montag
Am Vormittag Rückfahrt nach Tallinn mit Stopp am Fährhafen für alle Weiterreisenden nach Helsinki (Finlandia Hiihto) und zum Airport Tallinn mit Ankunft gg. Mittag. Rückflug nach Deutschland (z.B. mit LH ab 17:40 Uhr nach Frankfurt mit Anschlussflügen). Oder Anschlußvariante (per Fähre nach Helsinki) zum Finlandia Hiihto. (F/-/-)



 

  • Ab/an Tallinn Flughafen
  • Alle Transfers lt. Programm im Kleinbus oder per Taxi
  • Fahrt im Kleinbus: Tallinn – Otepää – Tallinn
  • 1 Ü im 4-Sterne-Hotel in Tallinn (unmittelbar an der Altstadt)
  • 3 Ü im 3-Sterne-Spa-Hotel in Otepää
  • 4x F, 3x A
  • Deutschsprachig geführter Stadtspaziergang durch das mittelalterliche Tallinn (ca. 2,5 h)
  • Komplette Laufregistrierung
  • Reiseleitung durch schulz sportreisen

Sport ist seit dem 4. Lebensjahr fester Bestandteil ihres Lebens. Früh fühlte sie sich dem Wasser hingezogen, wurde Leistungs- später Synchronschwimmerin; studierte Deutsche Sprache, Mathematik, Sport. Fernweh zog sie nach Kreta (die Insel wurde für viele Jahre ihre regelmäßige zweite Heimat), Malta, Indien, Irland, Arabische Emirate, Schweden, Russland, Georgien, ... . Schon lange, bevor sie zu "schulz" kam, hegte sie touristische Pläne. Ein sehr ausfüllendes berufliches Dasein in der Industrie ließ die Sehnsüchte und Ambitionen doch gute 18 Jahre "ruhen" bis zu einer ersten Winterreise 2007 in Schwedisch Lappland mit schulz aktiv reisen :-). Seit 2011 gehört sie der Geschäftsleitung von schulz aktiv reisen/ schulz sportreisen an, realisiert Lauf- und Skisportreisen in verschiedenen Ländern und läuft jährlich diverse Halbmarathons (Rennsteig, Tromsö, Oberelbe Marathon, Tallinn, Berlin, ....). Sie absolvierte die Vätternrundan sowie mehrfach Skimarathons (König-Ludwig-Lauf, Birkebeiner-Rennet, HalvVasan & TjejVasan im Rahmen der Vasaloppet-Winterwoche, Rennsteig Skimarathon, Lapponia Hiihto, Tartu, Marxa Beret). 2014 wurde der Transalpine Run zum unvergesslichen läuferischen Highlight. 2017 absolvierte sie den Skarverennet (Südnorwegen) und Svalbard Skimarathon auf Spitzbergen; zwei herausragende Ski-Events, die nach Wiederholung rufen. Und 2019 stehen zwei Trailläufe auf dem Plan: der Rennsteiglauf (Marathon) als auch die Chaski Challenge in Peru (gleichzeitig Reiseleitung). Es braucht Ziele...

Vorgesehener Reiseleiter

Ines Schmitt, Team schulz sportreisen
Ines Schmitt, Team schulz sportreisen

Sport ist seit dem 4. Lebensjahr fester Bestandteil ihres Lebens. Früh fühlte sie sich dem Wasser hingezogen, wurde Leistungs- später Synchronschwimmerin; studierte Deutsche Sprache, Mathematik, Sport. Fernweh zog sie nach Kreta (die Insel wurde für viele Jahre ihre regelmäßige zweite Heimat), ... mehr


Reise buchen

Teilnehmerzahl: min. 8 bis max. 24
  Termine 2019
  14.02.19 - 18.02.19 € 590,- Buchen
Eine kleine Gruppe ist bereits angemeldet.
  Termine 2020
  13.02.20 - 17.02.20 ab € 590,- Buchen
Termin für 2020 bereits buchbar!

Verschlüsselt Buchen

Sie werden nun zu der verschlüsselten Buchung auf www.schulz-aktiv-reisen.de weitergeleitet.

OK!


English please? Online reservation is available in german only. Please send us your request via e-mail: info@schulz-sportreisen.de

Verschlüsselt Buchen

Sie werden nun zu der verschlüsselten Buchung auf www.schulz-aktiv-reisen.de weitergeleitet.

OK!


English please? Online reservation is available in german only. Please send us your request via e-mail: info@schulz-sportreisen.de
Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Wichtige Informationen im Rahmen einer Reisebuchung finden Sie unter Wissenswertes

Für weitere Fragen zu dieser Reise steht Ihnen zur Verfügung:

Tino Lietsch
English please! - The public interest in our services is increasing – not only in Germany. Therefore we are currently creating an english translation of this website. Until this work is completed, please feel free to use the automated translation. You can easily activate it here:
Karte: Tartu Skimarathon ×

63 km / 31 km CT

Fakten zum Lauf

Lauftag
17.02.2019
16.02.2020
Startzeit
63 km - 09:00 Uhr
31 km - 12:30 Uhr
Start
Otepää (63 km) bzw. Arula (31 km)
Ziel
Elva
Zeitlimit
10 h
Transfers
von uns organisiert
Startgebühr
63 km: € 70,-
31 km: € 45,-

Teilnehmerzahl

  • min. 8 bis max. 24

Leistungen

  • Ab/an Tallinn Flughafen
  • Alle Transfers lt. Programm im Kleinbus oder per Taxi
  • Fahrt im Kleinbus: Tallinn – Otepää – Tallinn
  • 1 Ü im 4-Sterne-Hotel in Tallinn (unmittelbar an der Altstadt)
  • 3 Ü im 3-Sterne-Spa-Hotel in Otepää
  • 4x F, 3x A
  • Deutschsprachig geführter Stadtspaziergang durch das mittelalterliche Tallinn (ca. 2,5 h)
  • Komplette Laufregistrierung
  • Reiseleitung durch schulz sportreisen

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Flug nach Tallinn ab € 280,- inkl. Tax bei uns buchbar
  • Einzelzimmer-Zuschlag € 160,-

Zusatzausgaben

  • Startgebühr
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Individuelle Taxifahrten in Otepää

Einreisebestimmungen

Die Einreise nach Estland ist für EU-Bürger mit gültigem Personalausweis oder mit dem Reisepass möglich. Schweizer Staatsangehötige benötigen eine gültige Schweizer Identitätskarte (oder Schweizerpass).

Link zu dieser Sportreise

www.schulz-sportreisen.de/EST10

  • Veranstalter: schulz sportreisen
  • Aktualisiert: 13.11.2018

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   ARB   Impressum