schulz sportreisen

Georgien

Tbilisi Marathon - DAS Laufevent in Georgiens Hauptstadt Tbilissi

5/9 Tage Tbilisi-Marathon mit Verlängerungsoption: Wandern im Großen Kaukasus

  • Tbilissi: Eine Stadt in der sich Geschichte und Moderne auf überraschend schöne Art und Weise vereinen.

    Tbilissi: Eine Stadt in der sich Geschichte und Moderne auf überraschend schöne Art und Weise vereinen.  

  • 9 Uhr fällt der Startschuss zum Tbilissi-Marathon

    9 Uhr fällt der Startschuss zum Tbilissi-Marathon 

  • Insgesamt 55 Höhenmeter, verteilt auf die 10 km-Runde, sind zu bewältigen.

    Insgesamt 55 Höhenmeter, verteilt auf die 10 km-Runde, sind zu bewältigen.  

  • Halbmarathon oder 10 km-Lauf: die Stimmung passt!

    Halbmarathon oder 10 km-Lauf: die Stimmung passt! 

  • Tbilissi - Blick von der Nariqala Festung auf den Fluss Kura und die Innenstadt

    Tbilissi - Blick von der Nariqala Festung auf den Fluss Kura und die Innenstadt 

  • Tbilissi - Im Hintergrund das Parlamentsgebäude

    Tbilissi - Im Hintergrund das Parlamentsgebäude 

  • Die Friedensbrücke - ein architektonisches Meisterwerk

    Die Friedensbrücke - ein architektonisches Meisterwerk 

  • Mzechta. Interessanter Ausflug am 3. Tag mit anschließendem Besuch eines Weingutes...

    Mzechta. Interessanter Ausflug am 3. Tag mit anschließendem Besuch eines Weingutes...  

  • Grundreise mit Besichtigungen, u.a. die Höhlenstadt Uplisziche, welche im ersten Jahrtausend vor Christus gegründet wurde.

    Grundreise mit Besichtigungen, u.a. die Höhlenstadt Uplisziche, welche im ersten Jahrtausend vor Christus gegründet wurde. 

  • Unsere Verlängerungsreise in den Großen Kaukasus führt Sie unter anderem an den Fuß des Berges Kasbek (5051 m).

    Unsere Verlängerungsreise in den Großen Kaukasus führt Sie unter anderem an den Fuß des Berges Kasbek (5051 m). 

  • Verlängerungsreise: Gergeti-Kirche und Kasbeg, Blick von Stepansminda. Bei 2 Übernachtungen sollte so ein Blick möglich sein.

    Verlängerungsreise: Gergeti-Kirche und Kasbeg, Blick von Stepansminda. Bei 2 Übernachtungen sollte so ein Blick möglich sein. 

  • Verlängerungsreise: Ausgehend vom Bergdorf Dschuta in das Sno-Tal.

    Verlängerungsreise: Ausgehend vom Bergdorf Dschuta in das Sno-Tal. 

Weitere Bilder finden Sie im Reiseverlauf

  • Lauf-Kurzreise + Kennenlernen dieser alten und jungen Stadt (einschließlich Geheimtipps!)
  • Spannende Verlängerungsmöglichkeit: "Natur und Kultur im Großen Kaukasus"
  • Programm interessant auch für Nicht-Läufer! Zudem Einreise leicht gemacht - ohne Visum!
  • Hotel in der Nähe der alten, aber überraschend lebendig-trendigen Altstadt
  • Besuch der ehemaligen Hauptstadt Mzcheta (UNESCO-Welterbe) und Weinkeller

Aktuelle Corona-Situation in Georgien (Stand: 24.08.2022)

Seit dem 15. Juni 2022 bestehen für ausländischen Staatsangehörigen bei der Einreise nach Georgien keine pandemiebedingten Nachweispflichten mehr.

Georgien - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Aktuell gelten keine Beschränkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie. Dies kann sich jedoch jederzeit kurzfristig ändern.


Datenstand vom: 06.10.2022 18:11 für Kunden von: schulz aktiv reisen e.K., Bautzner Str. 39, 01099 Dresden

Die sonnige Hauptstadt Georgiens liegt zwischen Bergen und Hügeln. Als „Kaukasisches Tor zu Europa“ wird die Stadt, welche an der damaligen Seidenstraße liegt, gern bezeichnet. Auffällig ist vor allem der überraschend schöne Kontrast von moderner Architektur und malerischen Altstadtgebäuden. Tiflis wurde die Stadt genannt, doch dieser Begriff ist veraltet und nicht mehr korrekt. Tbilissi ist die korrekte deutsche Schreibweise, Tbilisi die georgische. Doch egal wie die auf Felsen thronende Stadt geschrieben wird, lassen Sie uns die wunderschönen Stadtteile gemeinsam entdecken, durch das orientalische Bäderviertel spazieren und im Ursprungsland des Weines so manchen guten Tropfen probieren.

Der HEIDELBERGCEMENT TBILISI MARATHON – Laufen für den guten Zweck!

Der gut organisierte Tbilisi Marathon ist ein internationales Charity Event. Zuletzt waren 2710 Teilnehmende aus 55 Nationen an der Startlinie. Die eingenommenen Startgebühren werden vom Sponsor HeidelbergCement verdoppelt und für das Kinderhilfsprojekt Dzegvi Shelter Community gespendet. Ende September ist der heiße Sommer vorbei, wodurch man beste Lauftemperaturen vorfindet. Bands, Tanzgruppen und zahlreiche Zuschauer feuern Sie beim Laufen an. Zwei Runden á 10 km werden durch die City Tbilissis gelaufen, bevor man auf einen 1,095 km langen Schlussteil abbiegt. Im Ziel erhält jeder eine Finishermedaille. Neben einer Pasta Party wird sogar ein Konzert angekündigt!

Versteckte Highlights entdecken

Wir heißen Sie auf unserer Tbilissi-Reise willkommen. Selbst Kenner dieser Stadt werden durch uns auch einige etwas abseits und versteckt liegende Highlights kennenlernen. Die Tour eignet sich somit auch bestens für Begleitpersonen. Das südländische Flair der Hauptstadt lädt zum Verweilen sein. Lassen sie sich vom vorderasiatischen Land Georgien und seinen unterschiedlichen kulturellen Einflüssen überraschen. So besuchen Sie mit uns auch Mzcheta, die ehemalige Hauptstadt des iberisches Reiches, welche nur wenige Kilometer nördlich von Tbilissi liegt. Einige wertvolle Kulturdenkmäler zählen zum UNESCO-Welterbe, unter ihnen die mittelalterliche Swetizchoweli-Kathedrale.

PS: Tbilisi, Tbilissi oder Tiflis?

Der Lauf heiß offiziell Tbilisi-Marathon. Somit hat man sich für die englische Schreibweise der Hauptstadt Georgiens entschieden, die sich auch international immer mehr durchsetzt. Die alte deutsche Verwendung von "Tiflis" für die georgische Hauptstadt wird teilweise noch verwendet (u.a. bei Lufthansa).

Im Deutschen hat sich für Tbilisi zudem Tbilissi (Doppel-s in der deutschen Umschrift zur Kennzeichnung des stimmlosen "s") durchaus etabliert, daher die unterschiedlichen Schreibweisen für ein und dieselbe Stadt. 

|

Abflug überwiegend in den Abendstunden. Wir empfehlen die Verbindung über bzw. ab München (gegen 22 Uhr, ca. 4 h Flug direkt bis Tbilissi) mit der Lufthansa. Auch die Zubringerflüge sind über uns buchbar. (-/-/-)

1. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie landen nach Mitternacht (Zeitunterschied + 3 h) in Tbilissi. Die Einreise verläuft unkompliziert (kein Visum nötig!). Nach der Gepäckausgabe Empfang durch unseren georgischen Mitarbeiter. Fahrt zu Ihrem Hotel, ideal im Zentrum und nah am Start/Ziel gelegen ist. Zimmerbezug (Zeit zum Ausruhen/Schlafen). Spätes Frühstück. Rundgang (ca. 3 h) durch die faszinierenden Altstadt mit deutschsprechenden Guide bis zum Reiterstandbild des Stadtgründers Wachtang Gorgassali mit Blick auf den Fluß Mtkwari, die Altstadt und die Umgebung Tbilissis. Fahrt mit der Seilbahn zur Narikala Festung. Vorbei an den Schwefelbädern. Nachmittags/ Abends zu den kultigsten Cafés.

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute fahren Sie zunächst nach Mzcheta und besichtigen die ehemaligen Hauptstadt des Königreiches Kartli. Die Stadt war das religiöse Zentrum Georgiens (UNESCO Welterbe). Sie besuchen die Dschwari Kirche (6. Jh.) und der Swetizchoveli Kathedrale (11. Jh.). Auf einem Familienweingut probieren Sie den berühmten georgischen Wein. Hier baut der Winzer seit vielen Jahren alte heimische Traubensorten an. Es werden biologische Weine nach georgischer Methode erzeugt. Entlang der alten Seidenstraße fahren Sie weiter nach Gori, wo Sie die interessante Höhlenstadt Uplisziche (1.Jt v. Ch.) besuchen. Der Abend in Tbilissi steht Ihnen zur freien Verfügung.

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel mit privatem Bad.

Am Vormittag holen Sie die Startnummern gemeinsam mit dem Reiseleiter ab. Der Nachmittag steht Ihnen für Ihre individuelle Laufvorbereitung und Freizeit zur Verfügung.

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute ist Lauftag. Wir wünschen allen Teilnehmen viel Spaß beim 10 km-Lauf, oder Halbmarathon! Am Abend wird der Lauf bei einem gemeinsamem Abendessen gebührend gefeiert. Vor der Fahrt zum Airport gehts noch einmal ins Hotel, ein bisschen Ruhen, Duschen und dann kurz nach Mitternacht zum Airport.

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Entweder Verlängerung oder bei Heimreise: Kurz nach Mitternacht erfolgt der Transfer zum Flughafen Tbilissi. Abflug meist zwischen 3 und 5 Uhr morgens. Wir wünschen einen guten Heimflug! Ankunft in Deutschland mit Lufthansa gegen 9 Uhr morgens. Unsere Erfahrungen: Ein Flug mit der Lufthansa nach Tbilissi ist die beste Anbindung und daher unsere Empfehlung. Wir unterbreiten Ihnen gern das passende Flugangebot.

6. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Abflug überwiegend in den Abendstunden. Wir empfehlen die Verbindung über bzw. ab München (gegen 22 Uhr, ca. 4 h Flug direkt bis Tbilissi) mit der Lufthansa. Auch die Zubringerflüge sind über uns buchbar. (-/-/-)

1. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie landen nach Mitternacht (Zeitunterschied + 3 h) in Tbilissi. Die Einreise verläuft unkompliziert (kein Visum nötig!). Nach der Gepäckausgabe Empfang durch unseren georgischen Mitarbeiter. Fahrt zu Ihrem Hotel, ideal im Zentrum und nah am Start/Ziel gelegen ist. Zimmerbezug (Zeit zum Ausruhen/Schlafen). Spätes Frühstück. Rundgang (ca. 3 h) durch die faszinierenden Altstadt mit deutschsprechenden Guide bis zum Reiterstandbild des Stadtgründers Wachtang Gorgassali mit Blick auf den Fluß Mtkwari, die Altstadt und die Umgebung Tbilissis. Fahrt mit der Seilbahn zur Narikala Festung. Vorbei an den Schwefelbädern. Nachmittags/ Abends zu den kultigsten Cafés.

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute fahren Sie zunächst nach Mzcheta und besichtigen die ehemaligen Hauptstadt des Königreiches Kartli. Die Stadt war das religiöse Zentrum Georgiens (UNESCO Welterbe). Sie besuchen die Dschwari Kirche (6. Jh.) und der Swetizchoveli Kathedrale (11. Jh.). Auf einem Familienweingut probieren Sie den berühmten georgischen Wein. Hier baut der Winzer seit vielen Jahren alte heimische Traubensorten an. Es werden biologische Weine nach georgischer Methode erzeugt. Entlang der alten Seidenstraße fahren Sie weiter nach Gori, wo Sie die interessante Höhlenstadt Uplisziche (1.Jt v. Ch.) besuchen. Der Abend in Tbilissi steht Ihnen zur freien Verfügung.

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel mit privatem Bad.

Am Vormittag holen Sie die Startnummern gemeinsam mit dem Reiseleiter ab. Der Nachmittag steht Ihnen für Ihre individuelle Laufvorbereitung und Freizeit zur Verfügung.

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute ist Lauftag. Wir wünschen allen Teilnehmen viel Spaß beim 10 km-Lauf, oder Halbmarathon! Am Abend wird der Lauf bei einem gemeinsamem Abendessen gebührend gefeiert. Vor der Fahrt zum Airport gehts noch einmal ins Hotel, ein bisschen Ruhen, Duschen und dann kurz nach Mitternacht zum Airport.

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Die heutige Fahrt führt ins Kaukasus-Gebirge. Unterwegs machen Sie an der Ananuri Burganlage am Jinvali Stausee Pause. Nach der Ankunft in Stephantsminda wandern Sie zur 2170 Meter hoch gelegenen Gergeti Dreifaltigkeitskirche, von wo aus man einen wunderbaren Blick auf einen der höchsten Berge des Kaukasus hat, den Kasbek (5051 m).

Wanderung inkl. Besichtigung der Gergeti-Kirche ca. 3-4 h, Wegstrecke (teils unbefestigt) ca. 7 km mit ca. 435 m hinauf und hinunter.

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Die ca. 2,5-stündige Fahrt durch das Sno-Tal führt Sie bis zum Bergdorf Dschuta, das 6–7 Monate im Jahr von der gesamten Welt abgeschnitten ist und daher sein natürliches Dasein noch heute beibehalten konnte. Hier beginnt eine Wanderung durch das oberhalb des Dorfes liegende Tal vorbei an riesigen Rhododendron-Feldern, die von Ende Juni bis Anfang Juli weiß-gelb blühen und die Landschaft wie mit Schnee überzogen scheinen lassen. Bei guten Wetterverhältnissen werden Sie mit einer großartigen Aussicht belohnt, die von den Gipfeln Kasbek (5047 m) und Tschauchebi (3842 m) dominiert wird.

Wanderung ca. 3-4 h, 680 Hm +/-, Fahrt: ca. 70 km

7. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Vormittag fahren Sie von Stephantsminda entlang der imposanten Dariali-Schlucht. Sie bekommen die Möglichkeit, zum Gveleti-Wasserfall zu wandern. Anschließend erfolgt die Rückfahrt nach Tbilissi. Bis zum Abflug in den frühen Morgenstunden steht Ihnen ein Zimmer zur Verfügung. So können Sie die nahe Altstadt mit den vielen kleinen und gemütlichen Restaurants noch voll auskosten.

Wanderung zum Wasserfall von Gveleti ca. 300 Hm, Wanderzeit ca. 1 - 2 h, (4 km)

8. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Flugzeit werden Sie zum Flughafen von Tbiliisi gefahren. Wir wünschen eine gute Heimreise.

9. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Abflug überwiegend in den Abendstunden. Wir empfehlen die Verbindung über bzw. ab München (gegen 22 Uhr, ca. 4 h Flug direkt bis Tbilissi) mit der Lufthansa. Auch die Zubringerflüge sind über uns buchbar. (-/-/-)

20.09.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie landen nach Mitternacht (Zeitunterschied + 3 h) in Tbilissi. Die Einreise verläuft unkompliziert (kein Visum nötig!). Nach der Gepäckausgabe Empfang durch unseren georgischen Mitarbeiter. Fahrt zu Ihrem Hotel, ideal im Zentrum und nah am Start/Ziel gelegen ist. Zimmerbezug (Zeit zum Ausruhen/Schlafen). Spätes Frühstück. Rundgang (ca. 3 h) durch die faszinierenden Altstadt mit deutschsprechenden Guide bis zum Reiterstandbild des Stadtgründers Wachtang Gorgassali mit Blick auf den Fluß Mtkwari, die Altstadt und die Umgebung Tbilissis. Fahrt mit der Seilbahn zur Narikala Festung. Vorbei an den Schwefelbädern. Nachmittags/ Abends zu den kultigsten Cafés.

21.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute fahren Sie zunächst nach Mzcheta und besichtigen die ehemaligen Hauptstadt des Königreiches Kartli. Die Stadt war das religiöse Zentrum Georgiens (UNESCO Welterbe). Sie besuchen die Dschwari Kirche (6. Jh.) und der Swetizchoveli Kathedrale (11. Jh.). Auf einem Familienweingut probieren Sie den berühmten georgischen Wein. Hier baut der Winzer seit vielen Jahren alte heimische Traubensorten an. Es werden biologische Weine nach georgischer Methode erzeugt. Entlang der alten Seidenstraße fahren Sie weiter nach Gori, wo Sie die interessante Höhlenstadt Uplisziche (1.Jt v. Ch.) besuchen. Der Abend in Tbilissi steht Ihnen zur freien Verfügung.

22.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel mit privatem Bad.

Am Vormittag holen Sie die Startnummern gemeinsam mit dem Reiseleiter ab. Der Nachmittag steht Ihnen für Ihre individuelle Laufvorbereitung und Freizeit zur Verfügung.

23.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute ist Lauftag. Wir wünschen allen Teilnehmen viel Spaß beim 10 km-Lauf, oder Halbmarathon! Am Abend wird der Lauf bei einem gemeinsamem Abendessen gebührend gefeiert. Vor der Fahrt zum Airport gehts noch einmal ins Hotel, ein bisschen Ruhen, Duschen und dann kurz nach Mitternacht zum Airport.

24.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Entweder Verlängerung oder bei Heimreise: Kurz nach Mitternacht erfolgt der Transfer zum Flughafen Tbilissi. Abflug meist zwischen 3 und 5 Uhr morgens. Wir wünschen einen guten Heimflug! Ankunft in Deutschland mit Lufthansa gegen 9 Uhr morgens. Unsere Erfahrungen: Ein Flug mit der Lufthansa nach Tbilissi ist die beste Anbindung und daher unsere Empfehlung. Wir unterbreiten Ihnen gern das passende Flugangebot.

25.09.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Abflug überwiegend in den Abendstunden. Wir empfehlen die Verbindung über bzw. ab München (gegen 22 Uhr, ca. 4 h Flug direkt bis Tbilissi) mit der Lufthansa. Auch die Zubringerflüge sind über uns buchbar. (-/-/-)

20.09.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Sie landen nach Mitternacht (Zeitunterschied + 3 h) in Tbilissi. Die Einreise verläuft unkompliziert (kein Visum nötig!). Nach der Gepäckausgabe Empfang durch unseren georgischen Mitarbeiter. Fahrt zu Ihrem Hotel, ideal im Zentrum und nah am Start/Ziel gelegen ist. Zimmerbezug (Zeit zum Ausruhen/Schlafen). Spätes Frühstück. Rundgang (ca. 3 h) durch die faszinierenden Altstadt mit deutschsprechenden Guide bis zum Reiterstandbild des Stadtgründers Wachtang Gorgassali mit Blick auf den Fluß Mtkwari, die Altstadt und die Umgebung Tbilissis. Fahrt mit der Seilbahn zur Narikala Festung. Vorbei an den Schwefelbädern. Nachmittags/ Abends zu den kultigsten Cafés.

21.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute fahren Sie zunächst nach Mzcheta und besichtigen die ehemaligen Hauptstadt des Königreiches Kartli. Die Stadt war das religiöse Zentrum Georgiens (UNESCO Welterbe). Sie besuchen die Dschwari Kirche (6. Jh.) und der Swetizchoveli Kathedrale (11. Jh.). Auf einem Familienweingut probieren Sie den berühmten georgischen Wein. Hier baut der Winzer seit vielen Jahren alte heimische Traubensorten an. Es werden biologische Weine nach georgischer Methode erzeugt. Entlang der alten Seidenstraße fahren Sie weiter nach Gori, wo Sie die interessante Höhlenstadt Uplisziche (1.Jt v. Ch.) besuchen. Der Abend in Tbilissi steht Ihnen zur freien Verfügung.

22.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel mit privatem Bad.

Am Vormittag holen Sie die Startnummern gemeinsam mit dem Reiseleiter ab. Der Nachmittag steht Ihnen für Ihre individuelle Laufvorbereitung und Freizeit zur Verfügung.

23.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute ist Lauftag. Wir wünschen allen Teilnehmen viel Spaß beim 10 km-Lauf, oder Halbmarathon! Am Abend wird der Lauf bei einem gemeinsamem Abendessen gebührend gefeiert. Vor der Fahrt zum Airport gehts noch einmal ins Hotel, ein bisschen Ruhen, Duschen und dann kurz nach Mitternacht zum Airport.

24.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Die heutige Fahrt führt ins Kaukasus-Gebirge. Unterwegs machen Sie an der Ananuri Burganlage am Jinvali Stausee Pause. Nach der Ankunft in Stephantsminda wandern Sie zur 2170 Meter hoch gelegenen Gergeti Dreifaltigkeitskirche, von wo aus man einen wunderbaren Blick auf einen der höchsten Berge des Kaukasus hat, den Kasbek (5051 m).

Wanderung inkl. Besichtigung der Gergeti-Kirche ca. 3-4 h, Wegstrecke (teils unbefestigt) ca. 7 km mit ca. 435 m hinauf und hinunter.

25.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Die ca. 2,5-stündige Fahrt durch das Sno-Tal führt Sie bis zum Bergdorf Dschuta, das 6–7 Monate im Jahr von der gesamten Welt abgeschnitten ist und daher sein natürliches Dasein noch heute beibehalten konnte. Hier beginnt eine Wanderung durch das oberhalb des Dorfes liegende Tal vorbei an riesigen Rhododendron-Feldern, die von Ende Juni bis Anfang Juli weiß-gelb blühen und die Landschaft wie mit Schnee überzogen scheinen lassen. Bei guten Wetterverhältnissen werden Sie mit einer großartigen Aussicht belohnt, die von den Gipfeln Kasbek (5047 m) und Tschauchebi (3842 m) dominiert wird.

Wanderung ca. 3-4 h, 680 Hm +/-, Fahrt: ca. 70 km

26.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Am Vormittag fahren Sie von Stephantsminda entlang der imposanten Dariali-Schlucht. Sie bekommen die Möglichkeit, zum Gveleti-Wasserfall zu wandern. Anschließend erfolgt die Rückfahrt nach Tbilissi. Bis zum Abflug in den frühen Morgenstunden steht Ihnen ein Zimmer zur Verfügung. So können Sie die nahe Altstadt mit den vielen kleinen und gemütlichen Restaurants noch voll auskosten.

Wanderung zum Wasserfall von Gveleti ca. 300 Hm, Wanderzeit ca. 1 - 2 h, (4 km)

27.09.2023. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Flugzeit werden Sie zum Flughafen von Tbiliisi gefahren. Wir wünschen eine gute Heimreise.

28.09.2023. Tag: Mahlzeiten: keine.

Vorgesehene Reiseleiter

 

Teilnehmerzahl: mind. 10 bis max. 25
  Termine 2023
  20.09.23 — 25.09.23 ab € 740,- Buchen
  5-Tage-Grundreise Tbilissi-Marathon
Vorschautermin 2023 - Ihre Anfragen nehmen wir gern schon jetzt entgegen.
  20.09.23 — 28.09.23 ab € 1140,- Buchen
  9-Tage-Reise
Grundreise Tbilissi + 3 Tage Verlängerung Natur und Kultur im Großen Kaukasus
Vorschautermin 2023 - Ihre Anfragen nehmen wir gern schon jetzt entgegen.

Verschlüsselt Buchen

Sie werden nun zu der verschlüsselten Buchung auf www.schulz-aktiv-reisen.de weitergeleitet.

OK!


English please? Online reservation is available in german only. Please send us your request via e-mail: info@schulz-sportreisen.de

Verschlüsselt Buchen

Sie werden nun zu der verschlüsselten Buchung auf www.schulz-aktiv-reisen.de weitergeleitet.

OK!


English please? Online reservation is available in german only. Please send us your request via e-mail: info@schulz-sportreisen.de
Buchbar
Mit nächster Buchung gesichert
Gesichert
Wenig frei!
Ausgebucht / nicht buchbar

Wichtige Informationen im Rahmen einer Reisebuchung finden Sie unter Wissenswertes

Ähnliche Reiseangebote


Ich berate Sie gern ...

Stefan Utke
English please! - The public interest in our services is increasing – not only in Germany. Therefore we are currently creating an english translation of this website. Until this work is completed, please feel free to use the automated translation. You can easily activate it here:

21 km, 10 km

Fakten zum Event

Lauftag
24.09.2023
Startzeit
09:00 Uhr
Start
Shota Rustaveli Avenue
Ziel
Shota Rustaveli Avenue
Zeitlimit
Bis max. 13:00 Uhr
Transfers
Kein Transfer nötig
Startgebühr
€ 20,-
Anmeldeschluss*
14.09.2022
* Sofern nicht vorher ausgebucht und nach Datum nur noch auf Anfrage.

Anforderung

  • Diese Reise kann von ambitionierten Läufern ins Auge gefasst werden und wir werden die bestmöglichen Rahmenbedingungen dafür schaffen. Jedoch zählt der Lauf ansich nicht zu den Läufen, wo das Ziel "Bestzeit" im Vordergrund steht. Es ist ein Stadtlauf...: laufend die Stadt aus der Straßenperspektive erobern. All jene, wo Genuß, Lebens- und Entdeckerfreude ganz oben stehen, werden sich hier wohl fühlen. Auch für Begleitpersonen bestens geeignet.

Teilnehmerzahl

  • mind. 10 bis max. 25
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Leistungen (ab/an Tbilisi International Airport)

  • Gruppentransfer vom/zum Tbilisi International Airport
  • 5 Übernachtungen im Hotel im DZ mit Du/WC
  • 3x Frühstück, 1x Mittag, 2x Abendessen
  • Deutschsprachige Stadtführung inkl. Eintritte durch Tbilissi
  • Ausflug in die 3000 Jahre alte Stadt Mzcheta
  • Garantierte Startnummer und auf das Event abgestimmte Programmgestaltung
  • Deutsche Reiseleitung durch schulz sportreisen

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Einzelzimmer-Zuschlag: 5-Tage Kurzreise: € 130,-
  • Einzelzimmer-Zuschlag: 9-Tage-Reise: € 190,-

Zusatzausgaben

  • Flug nach Tbilissi (über uns buchbar)
  • Startgebühr
  • Trinkgelder
  • nicht aufgeführte Mahlzeiten und Getränke

Einreisebestimmungen

Bei der Einreise nach Georgien benötigen deutsche und österreichische sowie Schweizer Staatsbürger lediglich einen noch mind. 6 Monate gültigen Reisepass. Die Einreise am Flughafen Tbilissi erfolgt schnell, höflich und mit keinerlei Einschränkungen - und ohne Visum!

Hinweise

Der Halbmarathon wird entsprechend den internationalen AIMS-Standards organisiert und umfasst eine Strecke von 21,0975 km, die zwei Runden der TbilisiMarathon-Strecke plus einer 1,0975 km Überschneidung umfasst. Start zum Lauf ist 08:00 Uhr. Jeder Läufer erhält eine Nettozeitmessung, eine spezielle Finisher-Medaille, eine Finisher-Liste und eine persönliche Urkunde auf unserer Website. Das Unterhaltungsprogramm umfasst Pasta-Party / Bier / Konzert und Siegerehrung.

Wichtig!: Sie müssen das Rennen laufen, für das Sie angemeldet sind.
Läufer, die sich für den Halbmarathon angemeldet haben, sich aber während des Rennens für den 10 km-Lauf entscheiden, werden in die Downgraders-Finisherliste aufgenommen und erhalten nur die 10 km-Zeit und keine Wertung.


Link zu dieser Sportreise

www.schulz-sportreisen.de/GOG11

  • Veranstalter: schulz sportreisen
  • Aktualisiert: 28.09.2022
Reiseleiter: XYZ

Frank Schulz, lief in der Jugend viele Mittelstrecken, sei es als Cross (heutzutage sagt man "Trail" dazu...) oder als Straßen- und Waldläufe. Heutzutage sind es mehr die Skilangläufe, die ihn begeistern und die ihn von Dezember bis April in den Bann ziehen. Kommt das Frühjahr, geht es "laufend" weiter, sei es beim schulz aktiv-10 km-Lauf in Dresden, in St. Petersburg beim White Night 10 km-Lauf, dem Médoc-Marathon, in Havanna oder, nach 10 Jahren wieder beim "kältesten" Halbmarathon am 7. Januar 2019 in Omsk (Russland). 2016 nahm er zudem erstmals bei der WM der Eisschwimmer in Tjumen teil, "landete" im Wettbewerb 25 und 50 m Freistil im Mittelfeld. Alles unter dem Motto: "Nicht stehen, sondern immer in Bewegung bleiben!

×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum