Aktuelles zu unserer Reisewelt in Zeiten der Pandemie
schulz sportreisen

Äthiopien

Great Ethiopian Run

13/18 Tage zum größten Laufsportevent Äthiopiens mit Höhentraining im Vorfeld und optionaler Verlängerung im Simien-Gebirge

  • Unsere Reisegruppe 2015

    Unsere Reisegruppe 2015  

  • Beim Great Ethiopian Run geht es eindeutig darum, gemeinsam viel Spaß zu haben

    Beim Great Ethiopian Run geht es eindeutig darum, gemeinsam viel Spaß zu haben  

  • Great Ethipopian Run 2014

    Great Ethipopian Run 2014 

  • Etwas Abkühlung kann während des Laufes nicht schaden! :)

    Etwas Abkühlung kann während des Laufes nicht schaden! :) 

  • Gemeinsames Training in Bekoji (Town of Runners)

    Gemeinsames Training in Bekoji (Town of Runners) 

  • Die St.-George’s-Kirche ist die wohl berühmteste der insgesamt 11 Felsenkirchen in Lalibela

    Die St.-George’s-Kirche ist die wohl berühmteste der insgesamt 11 Felsenkirchen in Lalibela 

  • 2014 fand der Simien Walia 10 km-Lauf zum ersten Mal statt.

    2014 fand der Simien Walia 10 km-Lauf zum ersten Mal statt. 

  • Stefan (schulz sportreisen) im Simien-Nationalpark

    Stefan (schulz sportreisen) im Simien-Nationalpark 

  • Während der Verlängerung im Simien Nationalpark...

    Während der Verlängerung im Simien Nationalpark... 

  • Bei dieser Reise sind uns die Begegnungen mit Einheimischen ein besonderes Anliegen

    Bei dieser Reise sind uns die Begegnungen mit Einheimischen ein besonderes Anliegen 

  • Reiseleitung durch Profitrainer Piet Könnicke und trainieren mit Einheimischen
  • Höhentraining in Sululta, Bekoji („Town of Runners”) und Debark
  • Lalibela: Besuch der Felsenkirchen (UNESCO) und opt. Traillauf
  • Safari im Awash-Nationalpark: grandiose Flora und Fauna
  • Optionale Verlängerung: 2-tägiges Trekking im Simien-Gebirge

Äthiopien - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Einreise

  • Die Einreise ist möglich.
  • Der Transit ist möglich. Transitreisende sind von der Vorlage eines negativen PCR-Testergebnisses ausgenommen, allerdings dürfen sie den Flughafen nicht verlassen. Transitreisende, deren Transitaufenthalt über 24 Stunden andauert, werden bis zum Weiterflug auf eigene Kosten in einem Transithotel untergebracht. Die maximal erlaubte Transitzeit beträgt 72 Stunden.
  • Die folgenden Grenzübergänge sind geschlossen: - Einige Landgrenzübergänge
  • Reisen innerhalb des Landes: Reisen innerhalb des Landes sind erlaubt. Es kann in einigen Gebieten zur Durchführung eines PCR-Tests kommen. Reisende müssen ihr Testergebnis in Quarantäne abwarten und erhalten dieses in der Regel in 1 bis 3 Tagen. Nur mit negativem Testergebnis wird die Weiterreise gestattet.
  • Quarantänemaßnahmen: Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen von bis zu 7 Tagen. Diese gelten bis auf Weiteres. Sofern Reisende eine private Unterkunft haben, können sie die Quarantäne dort absolvieren, andernfalls verbringen sie die Quarantäne in einer von der Regierung vorgegebenen Quarantäneeinrichtung.
  • Es muss ein negativer COVID-19-Test vorgewiesen werden. Der Test muss nach PCR-Methode durchgeführt worden sein und sollte in englischer Sprache vorgewiesen werde. Das Testergebnis darf nicht älter als 5 Tage sein. Kinder unter 10 Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen. Reisende, die kein negatives Testergebnis vorweisen können, müssen sich für bis zu 14 Tage in Quarantäne begeben.
  • Bei der Ankunft kommt es zu Gesundheitskontrollen mit Temperaturmessungen.
  • Reisende müssen bei der Ankunft persönliche Angaben, zum Beispiel zu Kontakt- und Adressdaten und dem Reiseverlauf, machen.
  • Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen.

Vor Ort

  • Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres.
  • Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet
  • Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
  • Bars: geöffnet mit Beschränkungen
  • Clubs: geöffnet mit Beschränkungen
  • Geschäfte: teilweise geöffnet
  • Kinos/Theater: geschlossen
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar mit Einschränkungen
  • Taxis: verfügbar - Fahrzeuge dürfen nur zur Hälfte besetzt werden
  • Private Fahrzeuge: begrenzte Personenanzahl - Fahrzeuge dürfen nur zur Hälfte besetzt werden
  • Maskenpflicht: ja - in der Öffentlichkeit
  • Mindestabstand: 2.00 Meter
  • Versammlungsverbot: ja, ab 50 Personen
  • Regionale Abweichungen möglich

Äthiopien: Es gibt kein besseres Land, um facettenreiches Lauftraining und faszinierende Begegnungen in einer Sport-Erlebnisreise zu kombinieren. Angeleitet von Profitrainer Piet Könicke von gotorun, werden Sie einmalige Bedingungen im abessinischen Hochland vorfinden. Allein die Höhenlage zwischen 2500 und 3100 m, in Sululta das für Sportler ideale Hotel „Yaya Village” des Rekordweltmeisters Haile Gebrselassie sowie die atemberaubend schönen Landschaften bieten beste Möglichkeiten für ein ausgewogenes Höhentraining. Dies nutzt auch die internationale Laufelite!

Einzigartige Mischung aus Sport, Spaß, Kultur, und Natur

Neben Lauf-ABC- und Motorikübungen werden Sie gemeinsam durch Wälder, über Felder und Hügel laufen, ganz gleich, ob Sie Einsteiger oder routinierter Läufer sind. Erleben Sie die äthiopische Läuferszene und das authentische Leben vor Ort, indem Sie mit uns tief in diese Kultur eintauchen. Der „Great Ethiopian Run International 10k” verzeichnete in den letzten Jahren mit über 40.000 Teilnehmern (!) immer wieder Teilnehmerrekorde und ist die größte Laufsportveranstaltung Äthiopiens. Er ist ein Volkslauf im wahrsten Sinne des Wortes. Hier steht der Spaß im Vordergrund. Bei Straßenmusik, Tänzen und Gesängen fällt es schwer, die gesamte 10-km-Strecke einfach nur zu laufen.

Training in Bekoji mit „Dem Coach” Sentayehu Eshetu

Aus Bekoji stammen zahlreiche äthiopische Laufsportlegenden wie Tirunesh Dibaba, Kenenisa Bekele and Derartu Tulu. Trainiert wurden sie anfangs alle von Sentayehu Eshetu, dem „Coach”, wie Ihn die Einheimischen liebevoll nennen. Gemeinsam werden Sie mit Trainer Sentayehu und den Läufern vor Ort trainieren und tief in die äthiopische Kultur abseits der Touristenströme eintauchen. Sie haben viel Zeit, mit den Menschen ins Gespräch zu kommen, von ihrem Leben und ihren Träumen zu erfahren.

Äthiopien bietet einzigartige Kulturen und atemberaubende Landschaften

Auf unserer Reise geht es in historische Städte im abessinischen Hochland. Dabei besuchen Sie die 11 Felsenkirchen von Lalibela, die als Monolithen aus der umgebenden Felsformation herausgearbeitet wurden und zu den größten von Menschen aus Stein gehauenen Strukturen der Welt gehören. Erleben Sie den malerischen Simien-Nationalpark. Steilwände und eine einzigartige Flora und Fauna prägen die Natur. Mit etwas Glück sichten Sie Steinböcke und Blutbrustpaviane.

Während dieser Reise erleben Sie u.a. zwei Tage die Kleinstadt Bekoji - "Town of Runners".

Sie trainieren gemeinsam mit Trainer Sentayehu Eshetu. Zitat: "Sentayehu Eshetu ist vielleicht nicht der größte Trainer aller Zeiten, aber mit Sicherheit der größte Entdecker an Lauftalenten" (Quelle: The Guardian 06.04.2012) 

|

Anreise nach Addis Abeba in Eigenregie. Wenn Sie mit Ethiopian Airlines fliegen (unsere Empfehlung!), landen Sie am frühen Vormittag in der äthiopischen Hauptstadt. Ihr Reiseleiter und Ihr Trainer für die kommenden Tage erwarten Sie am Flughafen. Bevor Sie direkt zum Hotel fahren, werden Sie zu einem Frühstück in Addis Ababa eingeladen. Anschließend werden Sie gemeinsam ins nahegelegene Yaya-Village gefahren. Dieses komfortable Laufsportzentrum liegt in den Bergen nördlich von Addis Abeba und ist Ihre Station für die kommenden drei Tage. Am späten Vormittag unternehmen Sie ein erstes gemeinsames Training, ehe es anschließend zu einer halbtägigen Stadttour durch Addis Abeba geht. Am Abend werden Sie gemeinsam Abendessen. Übernachtung im Yaya-Village.

Training: ca. 60 Minuten lockerer Dauerlauf. Anschließend Dehnung, Mobilisation sowie laufspezifische Kräftigungs- und Stabilisierungs-Übungen.

1. Tag: Mahlzeiten: keine.

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Den Vormittag verbringen Sie sportlich im Yaya-Village. Nach einem gemeinsamen morgendlichen Lauftraining durch einen herrlichen Eukalyptuswald auf ca. 3000 m Höhe werden Sie gemeinsam Frühstücken. Am Nachmittag unternehmen Sie einen gemütlichen Spaziergang durch Suluta. Am Abend wartet ein lockeres Tischtennisturnier auf Sie. Übernachtung im Yaya-Village.

Training: ca. 30 Minuten Walking bis auf 3000 m. Dort ca. 45 Minuten Dauerlauf (Trailrun). Anschließend Dehnung.

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Dieser Tag steht ganz im Zeichen des Lauftrainings. Wer möchte beginnt den Tag mit einer Yoga-Sitzung, ehe es im Anschluss zu einem gemeinsamen Training in die Umgebung des Yaya-Village geht. Sie haben heute viel Zeit, um das breite Sport-Angebot des Zentrums zu nutzen (wir empfehlen Ihnen die 400 m-Bahn des Berlin Marathon-Siegers 2016 und mehrmaligen Weltmeisters Kenenisa Bekele), mit äthiopischen Läufern in Kontakt zu kommen und sich von Ihrem Lauftrainer Piet individuell beraten zu lassen. Selbstverständlich können Sie sich auch einfach erholen und das Massage- und Spa-Angebot des Zentrums nutzen. Um nach diesem intensiven Trainingstag zu entspannen werden Sie einen gemeinsamen Filmabend genießen. Übernachtung im Yaya-Village.

Training: Laufbahntraining in Sululta - Lauf-ABC, Motorikläufe (10 bis15 x 100 m) und Traillauf im Boston Forest, Dehnung , individuelle Beratung.

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Am frühen Morgen verlassen Sie das Yaya-Village und fahren in den Süden des Landes – in das kleine Städtchen Bekoji. Berühmt geworden durch den Film „Town of Runners“ ist dieser Ort ein Highlight der Reise. Von hier stammen zahlreiche äthiopische Laufsportlegenden wie Tirunesh Dibaba, Kenenisa Bekele and Derartu Tulu. Die Begeisterung des Landes für diesen Sport wird hier spürbar und dies möchten wir Ihnen vermitteln. Sie verbringen den ganzen Tag mit den einheimischen Läufern und Trainern – ganz nebenbei tauchen Sie dabei in die äthiopische Kultur abseits der Touristenströme ein. Sie haben viel Zeit, mit den Menschen ins Gespräch zu kommen, von ihrem Leben und ihren Träumen zu erfahren. Sicherlich werden Sie hier ganz neu mit der Leidenschaft für das Laufen angesteckt werden. Übernachtung in einem einfachen Hotel in Bekoji.

Training: ca. 70 Minuten Dauerlauf, Dehnungen & laufspezifische Kräftigung

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des äthiopischen Laufsports. Wir werden uns unter die einheimischen Läufer und Trainer mischen, mit Ihnen trainieren und unterhalten. Wer möchte hat die Chance bereits vor der Abreise eine temporäre Patenschaft für ein Talent der "Girls Gotta Run" zu übernehmen. Eine Organisation die sich um die Mädchen kümmert welche nicht nur im Laufsport große Ziele haben, aber diese mit den Ihnen gegebenen Mitteln nicht erreichen können. Sie werden die Mädchen und Ihre Familien kennenlernen und tief in die äthiopische Kultur und den Alltag eintauchen. Übernachtung in einem einfachen Hotel in Bekoji.

Training mit örtlicher Laufgruppe in Bekoji.

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Auch dieser Morgen beginnt in Bekoji früh. Die Stunden kurz nach der Morgendämmerung sind die schönsten in Äthiopien – es gibt keinen schöneren Moment für ein gemütliches Training. Das warme Licht der aufgehenden Sonne, die kühle, noch feuchte Luft sowie der für Äthiopien so typische Geruch werden Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben. Am späten Vormittag verlassen Sie Bekoji und fahren in den Awash Falls National Park. Nach den aktiven letzten Tagen haben Sie sich etwas Erholung verdient. Ihre gemütliche Lodge liegt in einer traumhaften Savannen-Landschaft direkt an den Wasserfällen. Am späten Nachmittag geht es auf Großwild-Safari. Mit etwas Glück sichten Sie beispielsweise die eindrucksvollen Oryx-Antilopen. Übernachtung in der Awash Falls Lodge.

Training: lockerer Dauerlauf und Lauf-ABC-Übungen.

7. Tag: Mahlzeiten: keine.

Am nächsten Morgen unternehmen Sie eine kleine Wanderung am Awash-Fluß, bei der Krokodile sowie verschiedene Affen- und Vogelarten beobachtet werden können. Anschließend kehren Sie nach Addis Abeba zurück. Sie werden in der Innenstadt übernachten – ideal für den anstehenden Lauf und das Programm der kommenden Tage. Am Abend findet die offizielle Pasta Party im Hilton Hotel statt – selbstverständlich nehmen Sie daran teil. Spätestens jetzt wird die Vorfreude auf den morgigen Great Ethiopian Run steigen. Übrigens: Während der Pasta-Party werden Sie die einzigartige Möglichkeit haben die Läuferlegende Haile Gebreselassi persönlich kennenzulernen. Übernachtung in einem Mittelklassehotel in Addis Abeba.

8. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Der Great Ethiopian Run ist mit 30 bis 40.000 Teilnehmern eines die größte Laufsportveranstaltung Afrikas und zweifelsfrei das mit der größten Begeisterung. Große Teile der Bevölkerung aber auch internationale Läufer nehmen an dem 10 km-Lauf teil. In diesem laufbegeisterten Land ist der Great Ethiopian Run ein Volksfest. Der Startschuss fällt pünktlich um 9:00 Uhr. Im Anschluss an den Lauf haben Sie Zeit, das Geschehen rund um die Strecke zu erleben sowie sich im Hotel zu erfrischen. Am Abend werden wir das Erlebte bei einem gemeinsamen Abendessen reflektieren. Übernachtung in einem Mittelklassehotel in Addis Abeba.

Great Ethiopian Run (10 km)

9. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Am frühen Morgen fliegen Sie nach Lalibela – hier erwartet Sie der kulturelle Höhepunkt dieser Reise: Sie verbringen den ganzen Tag bei der Besichtigung der elf Felsenkirchen, welche um das Jahr 1250 jeweils als Monolithen aus der umgebenden Felsformation herausgearbeitet wurden. Sie messen bis zu 800 m² und erreichen zehn Meter Höhe. Die Gebäude gehören zu den größten von Menschen aus Stein gehauenen Strukturen der Welt. Die Kirchen dienen noch immer ihrem ursprünglichen Zweck und werden von äthiopisch-orthodoxen Pilgern aufgesucht. Übernachtung in einem Mittelklasse-Hotel in Lalibela.

10. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

An diesem Tag können Sie sich die Zeit nehmen Lalibela und dessen Umgebung ganz individuell zu erkunden. Doch zuvor laden wir Sie zu einem spektakulären Berglauf hinauf zur Asheten Maryam Kirche ein. Alternativ können Sie selbstverständlich auch bequem mit unseren Bus bis zur Asheten Maryam Kirche fahren. Nach der Besichtigung der Kirche und dem Hochgenuss der malerischen Aussicht aus über 3000 m ü.d.M. (!) fahren Sie zurück zum Hotel wo bereits das Frühstück auf Sie wartet. Übernachtung in einem Mittelklasse-Hotel in Lalibela.

11. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Heute trennt sich die Gruppe: Die Heimreisenden fliegen zurück nach Addis Abeba, wo Sie von einem lokalen Reiseleiter empfangen werden. Den Nachmittag verbringen Sie bei Souvenirkäufen und Marktbesuchen gemeinsam. Am späten Abend treten Sie Ihren Heimflug an. Sie landen am frühen Morgen des 13. Tages in Deutschland.

12. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

13. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Anreise nach Addis Abeba in Eigenregie. Wenn Sie mit Ethiopian Airlines fliegen (unsere Empfehlung!), landen Sie am frühen Vormittag in der äthiopischen Hauptstadt. Ihr Reiseleiter und Ihr Trainer für die kommenden Tage erwarten Sie am Flughafen. Bevor Sie direkt zum Hotel fahren, werden Sie zu einem Frühstück in Addis Ababa eingeladen. Anschließend werden Sie gemeinsam ins nahegelegene Yaya-Village gefahren. Dieses komfortable Laufsportzentrum liegt in den Bergen nördlich von Addis Abeba und ist Ihre Station für die kommenden drei Tage. Am späten Vormittag unternehmen Sie ein erstes gemeinsames Training, ehe es anschließend zu einer halbtägigen Stadttour durch Addis Abeba geht. Am Abend werden Sie gemeinsam Abendessen. Übernachtung im Yaya-Village.

Training: ca. 60 Minuten lockerer Dauerlauf. Anschließend Dehnung, Mobilisation sowie laufspezifische Kräftigungs- und Stabilisierungs-Übungen.

1. Tag: Mahlzeiten: keine.

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Den Vormittag verbringen Sie sportlich im Yaya-Village. Nach einem gemeinsamen morgendlichen Lauftraining durch einen herrlichen Eukalyptuswald auf ca. 3000 m Höhe werden Sie gemeinsam Frühstücken. Am Nachmittag unternehmen Sie einen gemütlichen Spaziergang durch Suluta. Am Abend wartet ein lockeres Tischtennisturnier auf Sie. Übernachtung im Yaya-Village.

Training: ca. 30 Minuten Walking bis auf 3000 m. Dort ca. 45 Minuten Dauerlauf (Trailrun). Anschließend Dehnung.

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Dieser Tag steht ganz im Zeichen des Lauftrainings. Wer möchte beginnt den Tag mit einer Yoga-Sitzung, ehe es im Anschluss zu einem gemeinsamen Training in die Umgebung des Yaya-Village geht. Sie haben heute viel Zeit, um das breite Sport-Angebot des Zentrums zu nutzen (wir empfehlen Ihnen die 400 m-Bahn des Berlin Marathon-Siegers 2016 und mehrmaligen Weltmeisters Kenenisa Bekele), mit äthiopischen Läufern in Kontakt zu kommen und sich von Ihrem Lauftrainer Piet individuell beraten zu lassen. Selbstverständlich können Sie sich auch einfach erholen und das Massage- und Spa-Angebot des Zentrums nutzen. Um nach diesem intensiven Trainingstag zu entspannen werden Sie einen gemeinsamen Filmabend genießen. Übernachtung im Yaya-Village.

Training: Laufbahntraining in Sululta - Lauf-ABC, Motorikläufe (10 bis15 x 100 m) und Traillauf im Boston Forest, Dehnung , individuelle Beratung.

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Am frühen Morgen verlassen Sie das Yaya-Village und fahren in den Süden des Landes – in das kleine Städtchen Bekoji. Berühmt geworden durch den Film „Town of Runners“ ist dieser Ort ein Highlight der Reise. Von hier stammen zahlreiche äthiopische Laufsportlegenden wie Tirunesh Dibaba, Kenenisa Bekele and Derartu Tulu. Die Begeisterung des Landes für diesen Sport wird hier spürbar und dies möchten wir Ihnen vermitteln. Sie verbringen den ganzen Tag mit den einheimischen Läufern und Trainern – ganz nebenbei tauchen Sie dabei in die äthiopische Kultur abseits der Touristenströme ein. Sie haben viel Zeit, mit den Menschen ins Gespräch zu kommen, von ihrem Leben und ihren Träumen zu erfahren. Sicherlich werden Sie hier ganz neu mit der Leidenschaft für das Laufen angesteckt werden. Übernachtung in einem einfachen Hotel in Bekoji.

Training: ca. 70 Minuten Dauerlauf, Dehnungen & laufspezifische Kräftigung

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des äthiopischen Laufsports. Wir werden uns unter die einheimischen Läufer und Trainer mischen, mit Ihnen trainieren und unterhalten. Wer möchte hat die Chance bereits vor der Abreise eine temporäre Patenschaft für ein Talent der "Girls Gotta Run" zu übernehmen. Eine Organisation die sich um die Mädchen kümmert welche nicht nur im Laufsport große Ziele haben, aber diese mit den Ihnen gegebenen Mitteln nicht erreichen können. Sie werden die Mädchen und Ihre Familien kennenlernen und tief in die äthiopische Kultur und den Alltag eintauchen. Übernachtung in einem einfachen Hotel in Bekoji.

Training mit örtlicher Laufgruppe in Bekoji.

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Auch dieser Morgen beginnt in Bekoji früh. Die Stunden kurz nach der Morgendämmerung sind die schönsten in Äthiopien – es gibt keinen schöneren Moment für ein gemütliches Training. Das warme Licht der aufgehenden Sonne, die kühle, noch feuchte Luft sowie der für Äthiopien so typische Geruch werden Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben. Am späten Vormittag verlassen Sie Bekoji und fahren in den Awash Falls National Park. Nach den aktiven letzten Tagen haben Sie sich etwas Erholung verdient. Ihre gemütliche Lodge liegt in einer traumhaften Savannen-Landschaft direkt an den Wasserfällen. Am späten Nachmittag geht es auf Großwild-Safari. Mit etwas Glück sichten Sie beispielsweise die eindrucksvollen Oryx-Antilopen. Übernachtung in der Awash Falls Lodge.

Training: lockerer Dauerlauf und Lauf-ABC-Übungen.

7. Tag: Mahlzeiten: keine.

Am nächsten Morgen unternehmen Sie eine kleine Wanderung am Awash-Fluß, bei der Krokodile sowie verschiedene Affen- und Vogelarten beobachtet werden können. Anschließend kehren Sie nach Addis Abeba zurück. Sie werden in der Innenstadt übernachten – ideal für den anstehenden Lauf und das Programm der kommenden Tage. Am Abend findet die offizielle Pasta Party im Hilton Hotel statt – selbstverständlich nehmen Sie daran teil. Spätestens jetzt wird die Vorfreude auf den morgigen Great Ethiopian Run steigen. Übrigens: Während der Pasta-Party werden Sie die einzigartige Möglichkeit haben die Läuferlegende Haile Gebreselassi persönlich kennenzulernen. Übernachtung in einem Mittelklassehotel in Addis Abeba.

8. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Der Great Ethiopian Run ist mit 30 bis 40.000 Teilnehmern eines die größte Laufsportveranstaltung Afrikas und zweifelsfrei das mit der größten Begeisterung. Große Teile der Bevölkerung aber auch internationale Läufer nehmen an dem 10 km-Lauf teil. In diesem laufbegeisterten Land ist der Great Ethiopian Run ein Volksfest. Der Startschuss fällt pünktlich um 9:00 Uhr. Im Anschluss an den Lauf haben Sie Zeit, das Geschehen rund um die Strecke zu erleben sowie sich im Hotel zu erfrischen. Am Abend werden wir das Erlebte bei einem gemeinsamen Abendessen reflektieren. Übernachtung in einem Mittelklassehotel in Addis Abeba.

Great Ethiopian Run (10 km)

9. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Am frühen Morgen fliegen Sie nach Lalibela – hier erwartet Sie der kulturelle Höhepunkt dieser Reise: Sie verbringen den ganzen Tag bei der Besichtigung der elf Felsenkirchen, welche um das Jahr 1250 jeweils als Monolithen aus der umgebenden Felsformation herausgearbeitet wurden. Sie messen bis zu 800 m² und erreichen zehn Meter Höhe. Die Gebäude gehören zu den größten von Menschen aus Stein gehauenen Strukturen der Welt. Die Kirchen dienen noch immer ihrem ursprünglichen Zweck und werden von äthiopisch-orthodoxen Pilgern aufgesucht. Übernachtung in einem Mittelklasse-Hotel in Lalibela.

10. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

An diesem Tag können Sie sich die Zeit nehmen Lalibela und dessen Umgebung ganz individuell zu erkunden. Doch zuvor laden wir Sie zu einem spektakulären Berglauf hinauf zur Asheten Maryam Kirche ein. Alternativ können Sie selbstverständlich auch bequem mit unseren Bus bis zur Asheten Maryam Kirche fahren. Nach der Besichtigung der Kirche und dem Hochgenuss der malerischen Aussicht aus über 3000 m ü.d.M. (!) fahren Sie zurück zum Hotel wo bereits das Frühstück auf Sie wartet. Übernachtung in einem Mittelklasse-Hotel in Lalibela.

11. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Sie verlassen Lalibala und fahren nach Gondar. Unterwegs besuchen Sie die Kommune Awra Amba. Dieses selbstverwaltete äthiopische Dorf in der Provinz Amhara, lehnt Religion ab. Das ist eine absolute Besonderheit in diesem Land. Zudem herrscht absolute Gleichberechtigung zwischen Frauen und Männern und alle Bewohner arbeiten zum gemeinsamen Wohl zusammen. Den charismatischen Zumra Nuru, der das Dorf 1980 gründete, erkennen Sie leicht an seiner markanten grünen Mütze. Nach einer Besichtigung fahren Sie weiter bis Gondar, der ehemaligen Hauptstadt Äthiopiens. Übernachtung in einem Mittelklasse-Hotel.

12. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Von 1636 bis 1855 war Gondar die äthiopische Hauptstadt und wirkt heutzutage etwas verschlafen – aber genau das macht seinen Charme aus. Am Vormittag unternehmen Sie eine Stadttour und besichtigen den Fasil Ghebbi Palast. Nach der Besichtigung des Palastes fahren Sie weiter bis Debark. Debark ist eine Kleinstadt mit ca. 30.000 Einwohnern auf 2.880 m Höhe und ist sozusagen das Tor zum Simien National Park. Falls die Einheimischen Läufer am späten Nachmittag trainieren, haben Sie die Möglichkeit, gemeinsam mit Reiseleiter Marco, an deren Training teilzunehmen. Eine Einzigartige Möglichkeit die Trainingsmetoden der Einheimischen selbst zu probieren. Nach ca. 1 Stunde Lauftraining haben Sie Zeit sich mit den Läufern zu unterhalten (englisch). Übernachtung im einfachen Hotel mit zweckmäßig eingerichteten Zimmern.

13. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Die einheimischen Läufer beginnen Ihr Lauftraining früh. Sie treffen sich gegen 7:00 Uhr mit der örtlichen Laufgruppe und trainieren gemeinsam mit Ihnen. Nach dem Frühstück fahren Sie in den Simien Nationalpark wo Ihre Trekkingtour beginnt. Heute wandern Sie in ca. 2-3 Stunden bis zum Sankaber Camp (3240 m ü.d.M.) Bereits heute bietet sich ein Blick auf diese imposante, wild zerklüftete Gebirgslandschaft. Hier begegnen Sie den Gelada Affen, einer zutraulichen Pavianart, die in Rudeln bis zu 100 Tieren an Gräsern und Wurzeln knabbern. Ab hier übernachten Sie im Zelt. Während des Trekkings sorgt eine Küchenmannschaft für Ihr leibliches Wohl und Sie werden von einem einheimischen Führer und Parkrangern begleitet, während Esel und Mulis Ihr schweres Gepäck tragen. Übernachtung im Zelt (zu 2 Personen) im Sankaber Camp.

14. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen.

Nach einem guten Frühstück beginnt Ihr Wandertag. Von Sankaber führt der Weg durch relativ viel Vegetation mit Büschen und Erikabäumen an den Rand einer riesigen Schlucht. Wie auf einer Klippe schauen Sie hinab auf den gigantischen Jinbar-Wasserfall, welcher über 90° mehr als 500 Meter in die Tiefe rauscht. Auf dem Weg begegnen Ihnen Gelada-Affen und mit viel Glück sogar das Wappentier des Nationalparks - einen seltenen Walia-Steinbock. Verschiedene Vögel kreisen in der Thermik der Schlucht, darunter auch Lämmergeier und Bussarde. Oberhalb vom Dorf Gich (3.600m) wird Ihr Zeltcamp errichtet. Am Abend können Sie gemeinsam mit Reiseleiter Marco noch eine halbe Stunde zu einem herrlichen Aussichtspunkt (Berg Kadadit 3.760m) aufsteigen und die Sonne beobachten, wie sie feuerrot im Dunst am Horizont verschwindet. Übernachtung im Zelt (zu 2 Personen) im Gich Camp.

Wanderung: 13 km, ca. 5 h

15. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen.

Heute werden Sie 2-3 Stunden zum bekannten Aussichtsberg Imet Gogo (3.926m) wandern. Danach wandern Sie gemütlich zurück zur Straße. Dort werden Sie mit dem Auto abgeholt und zunächst zurück nach Debark und später nach Gondar gefahren (ca. 4 Stunden Fahrtzeit). Übernachtung in einem Mittelklasse-Hotel.

Wanderung: 10 km, ca. 4 h

16. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Nach dem Frühstück folgt der gemeinsame Transfer zum Flughafen von Gondar. Ihr Ziel: zurück nach Addis Abeba. Den Nachmittag verbringen Sie gemeinsam mit einem Reiseleiter bei Souvenirkäufen und Marktbesuchen in der Hauptstadt. Am späten Abend treten Sie Ihren Heimflug an. Sie landen am frühen Dienstagmorgen (18. Reisetag) in Deutschland.

17. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

18. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Anreise nach Addis Abeba in Eigenregie. Wenn Sie mit Ethiopian Airlines fliegen (unsere Empfehlung!), landen Sie am frühen Vormittag in der äthiopischen Hauptstadt. Ihr Reiseleiter und Ihr Trainer für die kommenden Tage erwarten Sie am Flughafen. Bevor Sie direkt zum Hotel fahren, werden Sie zu einem Frühstück in Addis Ababa eingeladen. Anschließend werden Sie gemeinsam ins nahegelegene Yaya-Village gefahren. Dieses komfortable Laufsportzentrum liegt in den Bergen nördlich von Addis Abeba und ist Ihre Station für die kommenden drei Tage. Am späten Vormittag unternehmen Sie ein erstes gemeinsames Training, ehe es anschließend zu einer halbtägigen Stadttour durch Addis Abeba geht. Am Abend werden Sie gemeinsam Abendessen. Übernachtung im Yaya-Village.

Training: ca. 60 Minuten lockerer Dauerlauf. Anschließend Dehnung, Mobilisation sowie laufspezifische Kräftigungs- und Stabilisierungs-Übungen.

13.11.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

14.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Den Vormittag verbringen Sie sportlich im Yaya-Village. Nach einem gemeinsamen morgendlichen Lauftraining durch einen herrlichen Eukalyptuswald auf ca. 3000 m Höhe werden Sie gemeinsam Frühstücken. Am Nachmittag unternehmen Sie einen gemütlichen Spaziergang durch Suluta. Am Abend wartet ein lockeres Tischtennisturnier auf Sie. Übernachtung im Yaya-Village.

Training: ca. 30 Minuten Walking bis auf 3000 m. Dort ca. 45 Minuten Dauerlauf (Trailrun). Anschließend Dehnung.

15.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Dieser Tag steht ganz im Zeichen des Lauftrainings. Wer möchte beginnt den Tag mit einer Yoga-Sitzung, ehe es im Anschluss zu einem gemeinsamen Training in die Umgebung des Yaya-Village geht. Sie haben heute viel Zeit, um das breite Sport-Angebot des Zentrums zu nutzen (wir empfehlen Ihnen die 400 m-Bahn des Berlin Marathon-Siegers 2016 und mehrmaligen Weltmeisters Kenenisa Bekele), mit äthiopischen Läufern in Kontakt zu kommen und sich von Ihrem Lauftrainer Piet individuell beraten zu lassen. Selbstverständlich können Sie sich auch einfach erholen und das Massage- und Spa-Angebot des Zentrums nutzen. Um nach diesem intensiven Trainingstag zu entspannen werden Sie einen gemeinsamen Filmabend genießen. Übernachtung im Yaya-Village.

Training: Laufbahntraining in Sululta - Lauf-ABC, Motorikläufe (10 bis15 x 100 m) und Traillauf im Boston Forest, Dehnung , individuelle Beratung.

16.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Am frühen Morgen verlassen Sie das Yaya-Village und fahren in den Süden des Landes – in das kleine Städtchen Bekoji. Berühmt geworden durch den Film „Town of Runners“ ist dieser Ort ein Highlight der Reise. Von hier stammen zahlreiche äthiopische Laufsportlegenden wie Tirunesh Dibaba, Kenenisa Bekele and Derartu Tulu. Die Begeisterung des Landes für diesen Sport wird hier spürbar und dies möchten wir Ihnen vermitteln. Sie verbringen den ganzen Tag mit den einheimischen Läufern und Trainern – ganz nebenbei tauchen Sie dabei in die äthiopische Kultur abseits der Touristenströme ein. Sie haben viel Zeit, mit den Menschen ins Gespräch zu kommen, von ihrem Leben und ihren Träumen zu erfahren. Sicherlich werden Sie hier ganz neu mit der Leidenschaft für das Laufen angesteckt werden. Übernachtung in einem einfachen Hotel in Bekoji.

Training: ca. 70 Minuten Dauerlauf, Dehnungen & laufspezifische Kräftigung

17.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des äthiopischen Laufsports. Wir werden uns unter die einheimischen Läufer und Trainer mischen, mit Ihnen trainieren und unterhalten. Wer möchte hat die Chance bereits vor der Abreise eine temporäre Patenschaft für ein Talent der "Girls Gotta Run" zu übernehmen. Eine Organisation die sich um die Mädchen kümmert welche nicht nur im Laufsport große Ziele haben, aber diese mit den Ihnen gegebenen Mitteln nicht erreichen können. Sie werden die Mädchen und Ihre Familien kennenlernen und tief in die äthiopische Kultur und den Alltag eintauchen. Übernachtung in einem einfachen Hotel in Bekoji.

Training mit örtlicher Laufgruppe in Bekoji.

18.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Auch dieser Morgen beginnt in Bekoji früh. Die Stunden kurz nach der Morgendämmerung sind die schönsten in Äthiopien – es gibt keinen schöneren Moment für ein gemütliches Training. Das warme Licht der aufgehenden Sonne, die kühle, noch feuchte Luft sowie der für Äthiopien so typische Geruch werden Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben. Am späten Vormittag verlassen Sie Bekoji und fahren in den Awash Falls National Park. Nach den aktiven letzten Tagen haben Sie sich etwas Erholung verdient. Ihre gemütliche Lodge liegt in einer traumhaften Savannen-Landschaft direkt an den Wasserfällen. Am späten Nachmittag geht es auf Großwild-Safari. Mit etwas Glück sichten Sie beispielsweise die eindrucksvollen Oryx-Antilopen. Übernachtung in der Awash Falls Lodge.

Training: lockerer Dauerlauf und Lauf-ABC-Übungen.

19.11.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

Am nächsten Morgen unternehmen Sie eine kleine Wanderung am Awash-Fluß, bei der Krokodile sowie verschiedene Affen- und Vogelarten beobachtet werden können. Anschließend kehren Sie nach Addis Abeba zurück. Sie werden in der Innenstadt übernachten – ideal für den anstehenden Lauf und das Programm der kommenden Tage. Am Abend findet die offizielle Pasta Party im Hilton Hotel statt – selbstverständlich nehmen Sie daran teil. Spätestens jetzt wird die Vorfreude auf den morgigen Great Ethiopian Run steigen. Übrigens: Während der Pasta-Party werden Sie die einzigartige Möglichkeit haben die Läuferlegende Haile Gebreselassi persönlich kennenzulernen. Übernachtung in einem Mittelklassehotel in Addis Abeba.

20.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Der Great Ethiopian Run ist mit 30 bis 40.000 Teilnehmern eines die größte Laufsportveranstaltung Afrikas und zweifelsfrei das mit der größten Begeisterung. Große Teile der Bevölkerung aber auch internationale Läufer nehmen an dem 10 km-Lauf teil. In diesem laufbegeisterten Land ist der Great Ethiopian Run ein Volksfest. Der Startschuss fällt pünktlich um 9:00 Uhr. Im Anschluss an den Lauf haben Sie Zeit, das Geschehen rund um die Strecke zu erleben sowie sich im Hotel zu erfrischen. Am Abend werden wir das Erlebte bei einem gemeinsamen Abendessen reflektieren. Übernachtung in einem Mittelklassehotel in Addis Abeba.

Great Ethiopian Run (10 km)

21.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Am frühen Morgen fliegen Sie nach Lalibela – hier erwartet Sie der kulturelle Höhepunkt dieser Reise: Sie verbringen den ganzen Tag bei der Besichtigung der elf Felsenkirchen, welche um das Jahr 1250 jeweils als Monolithen aus der umgebenden Felsformation herausgearbeitet wurden. Sie messen bis zu 800 m² und erreichen zehn Meter Höhe. Die Gebäude gehören zu den größten von Menschen aus Stein gehauenen Strukturen der Welt. Die Kirchen dienen noch immer ihrem ursprünglichen Zweck und werden von äthiopisch-orthodoxen Pilgern aufgesucht. Übernachtung in einem Mittelklasse-Hotel in Lalibela.

22.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

An diesem Tag können Sie sich die Zeit nehmen Lalibela und dessen Umgebung ganz individuell zu erkunden. Doch zuvor laden wir Sie zu einem spektakulären Berglauf hinauf zur Asheten Maryam Kirche ein. Alternativ können Sie selbstverständlich auch bequem mit unseren Bus bis zur Asheten Maryam Kirche fahren. Nach der Besichtigung der Kirche und dem Hochgenuss der malerischen Aussicht aus über 3000 m ü.d.M. (!) fahren Sie zurück zum Hotel wo bereits das Frühstück auf Sie wartet. Übernachtung in einem Mittelklasse-Hotel in Lalibela.

23.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Heute trennt sich die Gruppe: Die Heimreisenden fliegen zurück nach Addis Abeba, wo Sie von einem lokalen Reiseleiter empfangen werden. Den Nachmittag verbringen Sie bei Souvenirkäufen und Marktbesuchen gemeinsam. Am späten Abend treten Sie Ihren Heimflug an. Sie landen am frühen Morgen des 13. Tages in Deutschland.

24.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

25.11.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

|

Anreise nach Addis Abeba in Eigenregie. Wenn Sie mit Ethiopian Airlines fliegen (unsere Empfehlung!), landen Sie am frühen Vormittag in der äthiopischen Hauptstadt. Ihr Reiseleiter und Ihr Trainer für die kommenden Tage erwarten Sie am Flughafen. Bevor Sie direkt zum Hotel fahren, werden Sie zu einem Frühstück in Addis Ababa eingeladen. Anschließend werden Sie gemeinsam ins nahegelegene Yaya-Village gefahren. Dieses komfortable Laufsportzentrum liegt in den Bergen nördlich von Addis Abeba und ist Ihre Station für die kommenden drei Tage. Am späten Vormittag unternehmen Sie ein erstes gemeinsames Training, ehe es anschließend zu einer halbtägigen Stadttour durch Addis Abeba geht. Am Abend werden Sie gemeinsam Abendessen. Übernachtung im Yaya-Village.

Training: ca. 60 Minuten lockerer Dauerlauf. Anschließend Dehnung, Mobilisation sowie laufspezifische Kräftigungs- und Stabilisierungs-Übungen.

13.11.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

14.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Den Vormittag verbringen Sie sportlich im Yaya-Village. Nach einem gemeinsamen morgendlichen Lauftraining durch einen herrlichen Eukalyptuswald auf ca. 3000 m Höhe werden Sie gemeinsam Frühstücken. Am Nachmittag unternehmen Sie einen gemütlichen Spaziergang durch Suluta. Am Abend wartet ein lockeres Tischtennisturnier auf Sie. Übernachtung im Yaya-Village.

Training: ca. 30 Minuten Walking bis auf 3000 m. Dort ca. 45 Minuten Dauerlauf (Trailrun). Anschließend Dehnung.

15.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Dieser Tag steht ganz im Zeichen des Lauftrainings. Wer möchte beginnt den Tag mit einer Yoga-Sitzung, ehe es im Anschluss zu einem gemeinsamen Training in die Umgebung des Yaya-Village geht. Sie haben heute viel Zeit, um das breite Sport-Angebot des Zentrums zu nutzen (wir empfehlen Ihnen die 400 m-Bahn des Berlin Marathon-Siegers 2016 und mehrmaligen Weltmeisters Kenenisa Bekele), mit äthiopischen Läufern in Kontakt zu kommen und sich von Ihrem Lauftrainer Piet individuell beraten zu lassen. Selbstverständlich können Sie sich auch einfach erholen und das Massage- und Spa-Angebot des Zentrums nutzen. Um nach diesem intensiven Trainingstag zu entspannen werden Sie einen gemeinsamen Filmabend genießen. Übernachtung im Yaya-Village.

Training: Laufbahntraining in Sululta - Lauf-ABC, Motorikläufe (10 bis15 x 100 m) und Traillauf im Boston Forest, Dehnung , individuelle Beratung.

16.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Am frühen Morgen verlassen Sie das Yaya-Village und fahren in den Süden des Landes – in das kleine Städtchen Bekoji. Berühmt geworden durch den Film „Town of Runners“ ist dieser Ort ein Highlight der Reise. Von hier stammen zahlreiche äthiopische Laufsportlegenden wie Tirunesh Dibaba, Kenenisa Bekele and Derartu Tulu. Die Begeisterung des Landes für diesen Sport wird hier spürbar und dies möchten wir Ihnen vermitteln. Sie verbringen den ganzen Tag mit den einheimischen Läufern und Trainern – ganz nebenbei tauchen Sie dabei in die äthiopische Kultur abseits der Touristenströme ein. Sie haben viel Zeit, mit den Menschen ins Gespräch zu kommen, von ihrem Leben und ihren Träumen zu erfahren. Sicherlich werden Sie hier ganz neu mit der Leidenschaft für das Laufen angesteckt werden. Übernachtung in einem einfachen Hotel in Bekoji.

Training: ca. 70 Minuten Dauerlauf, Dehnungen & laufspezifische Kräftigung

17.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des äthiopischen Laufsports. Wir werden uns unter die einheimischen Läufer und Trainer mischen, mit Ihnen trainieren und unterhalten. Wer möchte hat die Chance bereits vor der Abreise eine temporäre Patenschaft für ein Talent der "Girls Gotta Run" zu übernehmen. Eine Organisation die sich um die Mädchen kümmert welche nicht nur im Laufsport große Ziele haben, aber diese mit den Ihnen gegebenen Mitteln nicht erreichen können. Sie werden die Mädchen und Ihre Familien kennenlernen und tief in die äthiopische Kultur und den Alltag eintauchen. Übernachtung in einem einfachen Hotel in Bekoji.

Training mit örtlicher Laufgruppe in Bekoji.

18.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Auch dieser Morgen beginnt in Bekoji früh. Die Stunden kurz nach der Morgendämmerung sind die schönsten in Äthiopien – es gibt keinen schöneren Moment für ein gemütliches Training. Das warme Licht der aufgehenden Sonne, die kühle, noch feuchte Luft sowie der für Äthiopien so typische Geruch werden Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben. Am späten Vormittag verlassen Sie Bekoji und fahren in den Awash Falls National Park. Nach den aktiven letzten Tagen haben Sie sich etwas Erholung verdient. Ihre gemütliche Lodge liegt in einer traumhaften Savannen-Landschaft direkt an den Wasserfällen. Am späten Nachmittag geht es auf Großwild-Safari. Mit etwas Glück sichten Sie beispielsweise die eindrucksvollen Oryx-Antilopen. Übernachtung in der Awash Falls Lodge.

Training: lockerer Dauerlauf und Lauf-ABC-Übungen.

19.11.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

Am nächsten Morgen unternehmen Sie eine kleine Wanderung am Awash-Fluß, bei der Krokodile sowie verschiedene Affen- und Vogelarten beobachtet werden können. Anschließend kehren Sie nach Addis Abeba zurück. Sie werden in der Innenstadt übernachten – ideal für den anstehenden Lauf und das Programm der kommenden Tage. Am Abend findet die offizielle Pasta Party im Hilton Hotel statt – selbstverständlich nehmen Sie daran teil. Spätestens jetzt wird die Vorfreude auf den morgigen Great Ethiopian Run steigen. Übrigens: Während der Pasta-Party werden Sie die einzigartige Möglichkeit haben die Läuferlegende Haile Gebreselassi persönlich kennenzulernen. Übernachtung in einem Mittelklassehotel in Addis Abeba.

20.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Der Great Ethiopian Run ist mit 30 bis 40.000 Teilnehmern eines die größte Laufsportveranstaltung Afrikas und zweifelsfrei das mit der größten Begeisterung. Große Teile der Bevölkerung aber auch internationale Läufer nehmen an dem 10 km-Lauf teil. In diesem laufbegeisterten Land ist der Great Ethiopian Run ein Volksfest. Der Startschuss fällt pünktlich um 9:00 Uhr. Im Anschluss an den Lauf haben Sie Zeit, das Geschehen rund um die Strecke zu erleben sowie sich im Hotel zu erfrischen. Am Abend werden wir das Erlebte bei einem gemeinsamen Abendessen reflektieren. Übernachtung in einem Mittelklassehotel in Addis Abeba.

Great Ethiopian Run (10 km)

21.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Am frühen Morgen fliegen Sie nach Lalibela – hier erwartet Sie der kulturelle Höhepunkt dieser Reise: Sie verbringen den ganzen Tag bei der Besichtigung der elf Felsenkirchen, welche um das Jahr 1250 jeweils als Monolithen aus der umgebenden Felsformation herausgearbeitet wurden. Sie messen bis zu 800 m² und erreichen zehn Meter Höhe. Die Gebäude gehören zu den größten von Menschen aus Stein gehauenen Strukturen der Welt. Die Kirchen dienen noch immer ihrem ursprünglichen Zweck und werden von äthiopisch-orthodoxen Pilgern aufgesucht. Übernachtung in einem Mittelklasse-Hotel in Lalibela.

22.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

An diesem Tag können Sie sich die Zeit nehmen Lalibela und dessen Umgebung ganz individuell zu erkunden. Doch zuvor laden wir Sie zu einem spektakulären Berglauf hinauf zur Asheten Maryam Kirche ein. Alternativ können Sie selbstverständlich auch bequem mit unseren Bus bis zur Asheten Maryam Kirche fahren. Nach der Besichtigung der Kirche und dem Hochgenuss der malerischen Aussicht aus über 3000 m ü.d.M. (!) fahren Sie zurück zum Hotel wo bereits das Frühstück auf Sie wartet. Übernachtung in einem Mittelklasse-Hotel in Lalibela.

23.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Sie verlassen Lalibala und fahren nach Gondar. Unterwegs besuchen Sie die Kommune Awra Amba. Dieses selbstverwaltete äthiopische Dorf in der Provinz Amhara, lehnt Religion ab. Das ist eine absolute Besonderheit in diesem Land. Zudem herrscht absolute Gleichberechtigung zwischen Frauen und Männern und alle Bewohner arbeiten zum gemeinsamen Wohl zusammen. Den charismatischen Zumra Nuru, der das Dorf 1980 gründete, erkennen Sie leicht an seiner markanten grünen Mütze. Nach einer Besichtigung fahren Sie weiter bis Gondar, der ehemaligen Hauptstadt Äthiopiens. Übernachtung in einem Mittelklasse-Hotel.

24.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Von 1636 bis 1855 war Gondar die äthiopische Hauptstadt und wirkt heutzutage etwas verschlafen – aber genau das macht seinen Charme aus. Am Vormittag unternehmen Sie eine Stadttour und besichtigen den Fasil Ghebbi Palast. Nach der Besichtigung des Palastes fahren Sie weiter bis Debark. Debark ist eine Kleinstadt mit ca. 30.000 Einwohnern auf 2.880 m Höhe und ist sozusagen das Tor zum Simien National Park. Falls die Einheimischen Läufer am späten Nachmittag trainieren, haben Sie die Möglichkeit, gemeinsam mit Reiseleiter Marco, an deren Training teilzunehmen. Eine Einzigartige Möglichkeit die Trainingsmetoden der Einheimischen selbst zu probieren. Nach ca. 1 Stunde Lauftraining haben Sie Zeit sich mit den Läufern zu unterhalten (englisch). Übernachtung im einfachen Hotel mit zweckmäßig eingerichteten Zimmern.

25.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Die einheimischen Läufer beginnen Ihr Lauftraining früh. Sie treffen sich gegen 7:00 Uhr mit der örtlichen Laufgruppe und trainieren gemeinsam mit Ihnen. Nach dem Frühstück fahren Sie in den Simien Nationalpark wo Ihre Trekkingtour beginnt. Heute wandern Sie in ca. 2-3 Stunden bis zum Sankaber Camp (3240 m ü.d.M.) Bereits heute bietet sich ein Blick auf diese imposante, wild zerklüftete Gebirgslandschaft. Hier begegnen Sie den Gelada Affen, einer zutraulichen Pavianart, die in Rudeln bis zu 100 Tieren an Gräsern und Wurzeln knabbern. Ab hier übernachten Sie im Zelt. Während des Trekkings sorgt eine Küchenmannschaft für Ihr leibliches Wohl und Sie werden von einem einheimischen Führer und Parkrangern begleitet, während Esel und Mulis Ihr schweres Gepäck tragen. Übernachtung im Zelt (zu 2 Personen) im Sankaber Camp.

26.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen.

Nach einem guten Frühstück beginnt Ihr Wandertag. Von Sankaber führt der Weg durch relativ viel Vegetation mit Büschen und Erikabäumen an den Rand einer riesigen Schlucht. Wie auf einer Klippe schauen Sie hinab auf den gigantischen Jinbar-Wasserfall, welcher über 90° mehr als 500 Meter in die Tiefe rauscht. Auf dem Weg begegnen Ihnen Gelada-Affen und mit viel Glück sogar das Wappentier des Nationalparks - einen seltenen Walia-Steinbock. Verschiedene Vögel kreisen in der Thermik der Schlucht, darunter auch Lämmergeier und Bussarde. Oberhalb vom Dorf Gich (3.600m) wird Ihr Zeltcamp errichtet. Am Abend können Sie gemeinsam mit Reiseleiter Marco noch eine halbe Stunde zu einem herrlichen Aussichtspunkt (Berg Kadadit 3.760m) aufsteigen und die Sonne beobachten, wie sie feuerrot im Dunst am Horizont verschwindet. Übernachtung im Zelt (zu 2 Personen) im Gich Camp.

Wanderung: 13 km, ca. 5 h

27.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen.

Heute werden Sie 2-3 Stunden zum bekannten Aussichtsberg Imet Gogo (3.926m) wandern. Danach wandern Sie gemütlich zurück zur Straße. Dort werden Sie mit dem Auto abgeholt und zunächst zurück nach Debark und später nach Gondar gefahren (ca. 4 Stunden Fahrtzeit). Übernachtung in einem Mittelklasse-Hotel.

Wanderung: 10 km, ca. 4 h

28.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen.

Nach dem Frühstück folgt der gemeinsame Transfer zum Flughafen von Gondar. Ihr Ziel: zurück nach Addis Abeba. Den Nachmittag verbringen Sie gemeinsam mit einem Reiseleiter bei Souvenirkäufen und Marktbesuchen in der Hauptstadt. Am späten Abend treten Sie Ihren Heimflug an. Sie landen am frühen Dienstagmorgen (18. Reisetag) in Deutschland.

29.11.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

30.11.2021. Tag: Mahlzeiten: keine.

Vorgesehene Reiseleiter

 

Teilnehmerzahl: min. 6 bis max. 20
  Termine 2021
  13.11.21 — 25.11.21* ab € 2150,- Buchen
  13-tägige Grundreise
  13.11.21 — 30.11.21* ab € 2790,- Buchen
  18-Tage-Reise (Grundreise + Verlängerung mit Trekkingtour im Simiengebirge)

Verschlüsselt Buchen

Sie werden nun zu der verschlüsselten Buchung auf www.schulz-aktiv-reisen.de weitergeleitet.

OK!


English please? Online reservation is available in german only. Please send us your request via e-mail: info@schulz-sportreisen.de

Verschlüsselt Buchen

Sie werden nun zu der verschlüsselten Buchung auf www.schulz-aktiv-reisen.de weitergeleitet.

OK!


English please? Online reservation is available in german only. Please send us your request via e-mail: info@schulz-sportreisen.de
Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

* Vorraussichtlicher Reisetermin - Der Reisetermin ist abhängig vom Eventdatum des Great Ethiopian Run


Wichtige Informationen im Rahmen einer Reisebuchung finden Sie unter Wissenswertes

Ähnliche Reiseangebote


Ich berate Sie gern ...

Stefan Utke
English please! - The public interest in our services is increasing – not only in Germany. Therefore we are currently creating an english translation of this website. Until this work is completed, please feel free to use the automated translation. You can easily activate it here:
gotorun

10 km und Höhen-Lauftraining

Fakten zum Event

Lauftag
21.11.2021
Startzeit
09:00 Uhr
Start
Addis Abeba - Meskel Square
Ziel
Addis Abeba - Meskel Square
Zeitlimit
-
Transfers
inklusive
Startgebühr
Inklusive
Anmeldeschluss*
31.08..2021
* Sofern nicht vorher ausgebucht und nach Datum nur noch auf Anfrage.

Anforderung

  • Interesse und Toleranz für andere Kulturen werden vorausgesetzt. Trotz der überschaubaren Distanz von 10 km sind eine gute Kondition und Lauferfahrung vom Vorteil. Die einfachen, aber sauberen Unterkünfte setzen Bereitschaft zum Komfortverzicht, Flexibilität und Toleranz voraus. In Äthiopien kann es durch für uns nicht vorhersehbare Ereignisse zu leichten Änderungen des Reiseverlaufes kommen.

Teilnehmerzahl

  • mind. 6 bis max. 20
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Leistungen (ab/an Flughafen Addis Abeba (ADD))

  • 13 Tage-Grundreise 13.11. - 25.11.2021
    * Alle Bus-Transfers lt. Programm (die Inlandsflüge sind über uns buchbar)
    * 10 Übernachtungen im DZ in Hotels & Lodges mit Du/WC
    * 11x Halbpension (inklusive Begrüßungsfrühstück- und Tourabschlussessen)
    * Alle Eintrittsgebühren für Sehenswürdigkeiten, Museen und Nationalparks lt. Programm
    * Startgebühr, Laufregistrierung und gemeinsame Abholung der Startunterlagen für den Great Ethiopian Run
    * Begleitung durch professionellen Laufsporttrainer
    (Piet Könnicke von gotorun)
    * Yoga
    * Individuelle Beratung
    * Lauftraining (Lauf ABC- Übungen, Motorikläufe, Dauerläufe u.v.m.)
    * Deutsch sprechende Reiseleitung
    * Reisebegleitung durch schulz sportreisen ab 12 Teilnehmern
  • 18 Tage-Reise: 13.11. - 01.12.2021
    * Alle Transfers lt. Programm
    * 13 Übernachtungen im DZ mit Du/WC in Hotels und Lodges
    *2 Übernachtungen in Zelten (jeweils 2 Personen in einem Zelt; 1 Person pro Zelt bei EZ-Buchung)
    * 16x Halbpension; 2x Lunchpaket
    * Alle Eintrittsgebühren für Sehenswürdigkeiten, Museen und Nationalparks lt. Programm
    * Deutsch sprechende Reiseleitung
    * Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Internationale- sowie Inlands-Flüge nach/von und in Äthiopien (über uns buchbar)
    Bei 13-Tage-Grundreise: ab/an FRA ab € 850,-
    Bei 18-Tage-Reise: ab/an FRA ab € 880,-
    ACHTUNG!: früh buchen lohnt sich! - Denn diese Flugpreise können wir Ihnen wirklich nur bei sehr früher Buchung anbieten. Wir beraten Sie gern.
  • Rail&Fly ab/an allen dt. Bahnhöfen € 75,–
  • Einzelzimmer Zuschlag:
    Bei 13-Tage-Grundreise:
    * 10 Übernachtungen in Hotels und Lodges
    € 320,-
    Bei 18-Tage-Reise:
    * 15 Übernachtungen in Hotels und Lodges und 2x im Zelt
    € 430,-
  • Bei 18-Tage-Reise:
    Schlafsackverleih für Übernachtungen im Zeltcamp: € 6 Euro
    Bei eigenem Schlafsack sollte der Comfortbereich bei 0°C liegen. Nachts kann es in den Simienbergen sehr kalt werden.

Zusatzausgaben

  • Internationale- sowie Inlands-Flüge nach/von und in Äthiopien (über uns buchbar)
    Bei 13-Tage-Grundreise: ab/an FRA ab € 850,-
    Bei 18-Tage-Reise: ab/an FRA ab € 880,-
    ACHTUNG!: früh buchen lohnt sich! - Denn diese Flugpreise können wir Ihnen wirklich nur bei sehr früher Buchung anbieten. Wir beraten Sie gern.
  • Kosten für 30-tägiges Touristenvisum in Äthiopien (eigene Visum-Beantragung) wir sind Ihnen gern bei der Visabeantragung behilflich
    * Das Touristenvisum kann man sich auch nach Ankunft am Flughafen Addis Abeba kaufen, ist aber mit deutlich mehr Wartezeit verbunden. Wir empfehlen daher zur Beantragung vor Abreise in Deutschland bzw. in dem Land in dem Ihr Reisepass ausgestellt wurde.
  • Trinkgelder für Führungen und Wanderungen
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Alle Extras und persönliche Ausgaben

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Äthiopien ist ein Reisepass, der bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist nötig. Für Deutsche, Schweizer und Österreicher ist ein Visum erforderlich, welches Sie bei Einreise für aktuell 50,- USD am Bole International Airport in Addis Abeba erhalten.

Das Visum kann vor Reiseantritt bei der äthiopischen Botschaft in Berlin (Boothstraße 20a, 12207 Berlin, Tel: +49 30 77 20 60, E-Mail: Emb.ethiopia@t-online.de ) oder dem äthiopischen Generalkonsulat in Frankfurt (Eschersheimer-Landstraße 105 - 107, 60322 Frankfurt am Main, Tel. +49 69 9726960, Fax: +49 69 97269633, E-Mail: consul.eth@t-online.de , consulfrankfurt.eth@t-online.de ) beantragt werden.

Der einfachste Weg ist das Äthiopien-Visum online vor Reisebeginn zu beantragen. Link: https://www.evisa.gov.et

 

Link zu dieser Sportreise

www.schulz-sportreisen.de/ETH05

  • Veranstalter: schulz sportreisen
  • Aktualisiert: 21.10.2020
Reiseleiter: XYZ

Piet Könnicke (Jahrgang 1969) gehörte in den 1990er Jahren zur nationalen Lauf-Spitze auf der Bahn und vor allem bei Straßenläufen (Halbmarathon: 63:40min). Bei den Deutschen Marathon-Meisterschaften 2010 zeigte er mit Mannschafts-Bronze in der Teamwertung und 2:34:06h, dass sportliche Erfolge auch jenseits der 40 möglich sind. 2015 wurde er Deutscher Marathon-Vizemeister in der AK 45 (2:37:23h), im Juni 2016 war er Gesamtsieger des Halbmarathons beim Potsdamer Schlösserlauf. Viele Jahre war Piet Trainingspartner der dreifachen Boston- und Berlin-Marathon-Siegerin Uta Pippig. Seit Jahren beschäftigt sich Piet mit Fragen einer gesunden und sportgerechten Ernährung und arbeitet neben seiner Trainertätigkeit als ganzheitlicher Ernährungsberater. Dank seiner langjährigen Tätigkeit als Journalist sowie seiner Erfahrungen als Läufer und Trainer findet er die richtige Ansprache, um sportliche Ziele zu fördern und zu fordern und Neugierde auf neue Herausforderungen zu wecken. Wir freuen uns sehr, Piet auch als Reiseleiter unserer Lauf- und Lauftrainingsreise zum Great Ethiopian Run an Bord zu haben.

×
Reiseleiter: XYZ

Mit Reiseleiter Marco können Sie wirklich tief in die äthiopische Laufkultur und das Leben im abessinischen Hochland eintauchen. Marco lebt mit seiner Frau und seinen Kindern seit vielen jahren in Äthiopien und kennt jeden Winkel des Landes. Mit ihm hat man den ultimativen Äthiopienexperten an seiner Seite. Auf Wunsch bringt er Ihnen gern ein paar Worte Amharisch bei.

×
Reiseleiter: XYZ

Yirga ist Äthiopier. Wer könnte Ihnen mehr von diesem wundervollen Land erzählen und erklären als ein Einheimischer, der seit vielen Jahren Reisen durch Äthiopien begleitet. (englisch und amharisch sprechend)

×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
Karte: Great Ethiopian Run ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum