Aktuelles zu unserer Reisewelt in Zeiten der Pandemie
schulz sportreisen

Madeira

Das Laufevent in Funchal - Marathon und Halbmarathon

4/10 Tage Laufevent in Funchal mit oder ohne Wanderreise im Anschluss

  • Eine Inselhauptstadt mit ganz eigenem Flair - Funchal.

    Eine Inselhauptstadt mit ganz eigenem Flair - Funchal. 

  • Der Rathausplatz in Funchal.

    Der Rathausplatz in Funchal. 

  • Zur Stadtbesichtigung gehört auch ein Besuch der Markthalle mit vielen exotischen Früchten und Produkten der Region.

    Zur Stadtbesichtigung gehört auch ein Besuch der Markthalle mit vielen exotischen Früchten und Produkten der Region. 

  • Start zum Halbmarathon in Januar 2020 bei bestem Wetter.

    Start zum Halbmarathon in Januar 2020 bei bestem Wetter. 

  • Auf der Strecke.

    Auf der Strecke. 

  • Zieleinlauf des Marathon.

    Zieleinlauf des Marathon. 

  • Im Ziel - auch der Reiseleiter hat es geschafft.

    Im Ziel - auch der Reiseleiter hat es geschafft. 

  • Die Wanderungen nach dem Lauf sind vielfältig. Sie wandern an den Levadas, den Wasserkanälen der Insel,

    Die Wanderungen nach dem Lauf sind vielfältig. Sie wandern an den Levadas, den Wasserkanälen der Insel, 

  • ...durch eine grandiose Bergwelt

    ...durch eine grandiose Bergwelt 

  • ...und entlang fantastischer Küstenwege.

    ...und entlang fantastischer Küstenwege. 

  • Madeira - UNESCO Weltnaturerbe - überzeugt durch überwältigende Natur
  • Organisierte Transfers zum Start und vom Ziel zurück zum Hotel
  • Für Läufer und Wanderer ein lohnenswertes und erlebnisreiches Ziel
  • Erlebnisreiche Wanderungen im Anschluss an das Laufevent mit "bestechender" Reiseleitung
  • Madeira: schulz-aktiv-Wanderhighlight seit über 20 Jahren

Seit Aufhebung der weltweiten Reisewarnung Mitte Juni 2020 finden unsere Madeira-Reisen wieder regelmäßig statt. Die Regionalregierung von Madeira hat für die Einreise nach Madeira eigene, von Portugal sich unterscheidende Regularien aufgestellt, die bisher bestens funktionieren und sich immer mehr als Garant für Reisen in Corona-Zeiten herausstellen:

Bei der Einreise wird ein PCR-Test durchgeführt, der direkt auf dem Flughafen von Madeira erfolgt (Dauer ca. 30-60 min). Die Kosten werden von der Regionalregierung Madeiras übernommen. Das Testergebnis liegt innerhalb von 12 Stunden vor; die Erfahrungen zeigen jedoch, dass das Ergebnis i.d.R. bereits nach 6-8 Stunden vorliegt, so dass das Reiseprogramm ohne Verzögerungen stattfinden kann. Bis zum Erhalt des Testergebnisses wird eine gewisse Selbstisolation im ersten Hotel von den Gesundheitsbehörden vorgeschrieben, wobei diese Zeit durch die Nachtruhe (Ankunft am 1. Tag am Abend/Nacht) abgedeckt ist. Empfehlenswert ist alternativ die Vorlage eines negativen PCR-Test-Ergebnisses bei Einreise, welches nicht älter als 72 Stunden sein darf.

Bei einem positiven Testergebnis erfolgt die Unterbringung in einem Quarantäne-Hotel. Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung werden von der Regionalregierung Madeiras übernommen.
Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten- inkl. Reiseabbruchversicherung und einer Auslandskrankenversicherung inkl. Absicherung im Pandemiefall (COVID 19).

Zudem ist ein kurzer Fragebogen auszufüllen. Empfehlenswert ist diesen zwischen 48 und 12 h vor Abflug auszufüllen, da es die Einreise beschleunigt: http://apps.iasaude.pt/s-alerta/questionarios/viagem/.

Von der seit dem 01.08.2020 gültigen Maskenpflicht im öffentlichen Raum, sind Wanderungen, sportliche Aktivitäten und Badestrände/-stellen ausgenommen, d.h. die Maskenpflicht beschränkt sich auf das Tragen in Ortschaften und Städten, wo es schwierig ist, ausreichend Abstand zu wahren.

Täglich aktualisierte Informationen finden Sie unter:
http://www.visitmadeira.pt/de-de/nutzliche-info/corona-virus-(covid-19)/informationen-fur-besucher-und-besucherinnen-(covid-19)

Bei einem Umstieg in Lissabon, welches am 23.09.2020 zum Risikogebiet erklärt wurde, besteht bei der Einreise nach Deutschland KEINE Quarantänepflicht, so lange man sich im Transitbereich des Flughafens aufhält. (Infostand 20.11.2020)

Portugal - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Einreise

  • Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus den folgenden Regionen und Ländern dürfen einreisen: EU, Schengenraum, Australien, China, Japan, Neuseeland, Ruanda, Südkorea, Thailand, Uruguay, Vereinigtes Königreich. Die Einreiseerlaubnis gilt für Staatsbürger und Einwohner aus den EU- und Schengenländern sowie Großbritannien. Aus den genannten Drittstaaten sind nur Einwohner zur Einreise berechtigt.
  • Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverweigerungen rechnen. Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise.
  • Reisen innerhalb des Landes: Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Es kann bei Reisen innerhalb des Landes zu kurzfristigen Beschränkungen kommen.
    • Es muss ein Einreiseformular/Gesundheitsformular ausgefüllt werden. Das entsprechende Formular finden Sie unter folgendem Link: https://portugalcleanandsafe.pt/en/passenger-locator-card.
    • Bei der Ankunft kommt es zu Gesundheitskontrollen mit Temperaturmessungen.
    • Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen.
    • Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.
    • Madeira und die Azoren: Reisende nach Madeira und auf die Azoren müssen eine Gesundheitserklärung abgeben. Dies kann vor beziehungsweise bei Einreise über die Fluggesellschaft organisiert werden. Alternativ stehen die Formulare auch online zur Verfügung, die Links finden Sie untenstehend. Zudem müssen Reisende für die Azoren 72 Stunden vor Reisebeginn einen Online-Fragebogen ausfüllen. Es wird ein Barcode generiert, den Reisende vorweisen können müssen. Den Fragebogen finden Sie unter folgendem Link: https://mysafeazores.com/. Für Einreisen auf die Azoren müssen Reisende zudem einen negativen PCR-Test, nicht älter als 72 Stunden, vorweisen können. Ausgenommen von dieser Pflicht sind Kinder unter 12 Jahren. Reisende, die sich mehr als 7 Tage auf den Azoren aufhalten möchten, werden 6 Tage nach dem ersten Test erneut getestet. Reisende müssen sich dafür mit der Gesundheitsbehörde in ihrem Aufenthaltsort in Verbindung setzen. Die Weiterreise von São Miguel oder Terceira auf eine andere Azoreninsel ist ebenfalls nur mit einem maximal 72 Stunden alten, negativen Testergebnis möglich. Zur Einreise nach Madeira wird ebenfalls ein maximal 72 Stunden alter, negativer PCR-Test benötigt. Hier können sich Reisende alternativ jedoch auch bei der Ankunft vor Ort testen lassen. Das Testergebnis muss in diesem Fall in Selbstisolation abgewartet werden. Reisende, die nach einem Voraufenthalt auf dem Festland nach Madeira oder auf die Azoren reisen möchten, können bereits auf dem Festland kostenfrei auf COVID-19 getestet werden. Hierzu muss unter anderem das Flugticket zur Weiterreise vorgelegt werden. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an die zuständigen Behörden Madeiras/der Azoren. Von den lokalen Behörden erhalten Sie bei Bedarf auch Informationen zur Einreise auf dem Seeweg, der in beiden Fällen Sonderregelungen unterliegt. Auf Madeira wurde der Hafen in Funchal inzwischen wieder für Kreuzfahrtschiffe geöffnet. Über die Möglichkeiten zum Landgang soll jedoch im Einzelfall entschieden werden. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihren Reiseveranstalter. Gesundheitsformular für Madeira: https://madeirasafe.com/#/login Gesundheitsformular für die Azoren: https://covid19.azores.gov.pt/wp-content/uploads/2020/06/Declara%C3%A7%C3%A3o-Alem%C3%A3o_Preenchimento-manual_20200615_VF.pdf Gesundheitsformular für Reisen zwischen den Inseln der Azoren: https://covid19.azores.gov.pt/wp-content/uploads/2020/06/Declara%C3%A7%C3%A3o-inter-ilhas-Alem%C3%A3o_Preenchimento-manual_20200615_VF.pdf

Vor Ort

  • Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres.
  • Notstand: bis voraussichtlich zum 23 November 2020
  • Lokale Ausgangssperre: ja
  • Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet
  • Restaurants/Cafés: geöffnet mit Beschränkungen
  • Bars: geöffnet mit Beschränkungen
  • Clubs: geöffnet mit Beschränkungen
  • Geschäfte: geöffnet mit Beschränkungen
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: geöffnet
  • Kinos/Theater: geöffnet
  • Strände: geöffnet mit Beschränkungen
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
  • Maskenpflicht: ja - in der Öffentlichkeit
  • Mindestabstand: 2.00 Meter
  • Versammlungsverbot: ja, ab 5 Personen
  • Regionale Abweichungen möglich
  • App: https://stayaway.inesctec.pt/en/

Der Testlauf des Funchal-Halbmarathons unter Corona-Bedingungen am 1.11. konnte erfolgreich durchgeführt werden: grünes Licht für Januar!

Dieses Laufevent am 1.11. galt als Generalprobe für den Funchal-Marathon (abgestimmt mit Corona-Schutzmaßnahmen) und die Lauforganisation ist weiterhin sehr zuversichtlich, das traditionell zu Anfang des Jahres stattfindende Laufevent durchführen zu können.

An unserer anschließenden Wanderreise können Sie gerne teilnehmen, diese findet wieder seit Sommer 2020 regelmäßig statt - die Einreisebedingungen mit den schnell und kostenfrei durchgeführten Tests haben sich bestens bewährt.

1. Lauf-Highlight des Jahres auf den Strecken: Marathon, Halbmarathon, 8-km-Lauf

Der Funchal-Marathon, mit Halbmarathon und Mini-Marathon (8 km-Lauf) auf hügeligem Stadtkurs (IAAF vermessen), führt durch Funchal`s Innenstadt mit historischer Altstadt und ist perfekt für einen ersten Leistungstest geeignet.
Der Start für den Marathon ist um 8 Uhr, für den Halbmarathon um 10 Uhr und Mini-Marathon um 11 Uhr. Das Ziel für alle Distanzen ist am Kreuzfahrtterminal.
Im Januar/Februar liegen die Durchschnittstemperaturen bei 17°C, so dass Sie sich auf kurze Laufbekleidung freuen können. Die Zeiterfassung erfolgt mit einem vom Veranstalter gestellten Chip.

Und im Anschluß Wandern auf Madeira von West bis Ost mit Laufmöglichkeiten

Während das Laufevent noch "jung" ist, ist unser Wanderevent schon seit 1998 im Programm und hat sich zu unserer meistgefragtesten Reise entwickelt. Wir haben die Wanderreise auf dieses Laufevent abgestimmt, und wenn Sie das Laufevent mit unserer Wanderreise kombinieren, lernen Sie die Insel von West bis Ost kennen, und zwar so, wie man es individuell nicht erleben und erfahren kann: Ihr Reiseleiter Ray Hartung kennt die Insel seit 1999...

Ausgefeiltes mehrtägiges Wanderprogramm im Anschluss

Wie so oft im Leben: Die Mischung macht`s! Und so führen wir Sie zu den bekannten Highlights der Insel, aber auch zu den verborgenen Reizen der Insel, entlang glitzernder Levadas, durch verwunschene Lorbeerwälder, längs der Steilküste, über Hochebenen und durch die teils wilde und zerklüftete Bergwelt bis hinauf zum Pico Ruivo, Madeiras höchstem Gipfel (1862 m). Mit uns entdecken Sie dabei kulinarischen Köstlichkeiten und so manch typisches von der Insel.

STOPPOVER LISSABON

Informationen zu Hotels für einen Stopp in der portugiesischen Hauptstadt finden Sie hier:

www.schulz-aktiv-reisen.de/POR03

Bitte beachten Sie, dass Lissabon aktuell als Corona-Risikogebiet ausgewiesen ist und ein Aufenthalt dort (betrifft nicht Transit!) eine Quarantäne von 10 Tagen bei Rückreise nach Deutschland nach sich zieht, die durch einen negativen PCR-Test nach 5 Tagen verkürzt werden kann.

|

Anreise (gerne buchen wir den Flug für Sie) nach Funchal. Begrüßung am Flughafen und Transfer zum Hotel in der Inselhauptstadt, nur 15 min vom Zentrum entfernt und ein guter Ausgangspunkt für kleine Morgen- und Lockerungsläufe.

1. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute ist Markttag. Auch die Bauern aus dem Umland bieten ihre Waren feil: exotische Früchte und Blumen, aber auch frischen Fisch. Nach Besichtigung der Kathedrale und einer Madeirawein-Probe erfolgt die Startnummernabholung und Streckenbesichtigung. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung: Möglichkeit zum Besuch des Botanischen Gartens. Vielleicht bummeln Sie einfach nur am Hafen oder durch die charakteristischen Straßen der Altstadt und streifen dabei schon Teile der Laufstrecke. Abends findet das schulz aktiv-Begrüßungsessen statt. Die traditionelle Küche ist eine Freude für die Sinne. Nach dem geselligen Abend geht es zurück ins Hotel. Übernachtung wie Vortag.

Begrüßungsessen

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Start-Punkt bringen wir alle Läufer mit Bus/Taxi bzw. zu Fuß zum Marathon-/Halbmarathonstart und 8 km-Lauf. Die Marathonis starten 8:30 Uhr, die Halbmarathonis 10 Uhr und der 8 km-Lauf um 9:30 Uhr. Die Laufstrecke gestaltet sich "wellig" und führt quer durch Funchal. Die Versorgung während des Laufes erfolgt überwiegend durch Wasser, im Ziel gibt es auch Obst und Elektrolyte. Wir wünschen allen Läufern ein freudiges Lauferlebnis und erwarten Sie im Ziel. Abholung vom Ziel. Laufauswertung in einem guten Lokal - Ray kennt sich bestens aus!

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute wandern Sie im westlichen Teil des Gebirges auf einem tollen Höhenweg zum Pico Grande. Nach einer Rast am Fuß des Berges steigen Sie, mit immer wieder traumhaften Ausblicken in den Talkessel und zu den höchsten Bergen, zu einem kleinen Weiler im Nonnental ab. Hier angekommen werden sie auf das köstlichste in einer urigen Dorfkneipe bewirtet. Nach dem Essen Transfer nach Porto Moniz. Der kleine Ort im Nordwesten der Insel hat seinen ganz besonderen Charme. Nicht umsonst verbringen hier auch die Inselbewohner ihren Urlaub. Ganz in der Nähe der Unterkunft besteht die Möglichkeit zum erfrischenden Bad in den Naturschwimmbecken aus Lavagestein.

Ca. 10 km, 3,5 h, +250 m, -750 m

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

|

Anreise (gerne buchen wir den Flug für Sie) nach Funchal. Begrüßung am Flughafen und Transfer zum Hotel in der Inselhauptstadt, nur 15 min vom Zentrum entfernt und ein guter Ausgangspunkt für kleine Morgen- und Lockerungsläufe.

1. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute ist Markttag. Auch die Bauern aus dem Umland bieten ihre Waren feil: exotische Früchte und Blumen, aber auch frischen Fisch. Nach Besichtigung der Kathedrale und einer Madeirawein-Probe erfolgt die Startnummernabholung und Streckenbesichtigung. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung: Möglichkeit zum Besuch des Botanischen Gartens. Vielleicht bummeln Sie einfach nur am Hafen oder durch die charakteristischen Straßen der Altstadt und streifen dabei schon Teile der Laufstrecke. Abends findet das schulz aktiv-Begrüßungsessen statt. Die traditionelle Küche ist eine Freude für die Sinne. Nach dem geselligen Abend geht es zurück ins Hotel. Übernachtung wie Vortag.

Begrüßungsessen

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Start-Punkt bringen wir alle Läufer mit Bus/Taxi bzw. zu Fuß zum Marathon-/Halbmarathonstart und 8 km-Lauf. Die Marathonis starten 8:30 Uhr, die Halbmarathonis 10 Uhr und der 8 km-Lauf um 9:30 Uhr. Die Laufstrecke gestaltet sich "wellig" und führt quer durch Funchal. Die Versorgung während des Laufes erfolgt überwiegend durch Wasser, im Ziel gibt es auch Obst und Elektrolyte. Wir wünschen allen Läufern ein freudiges Lauferlebnis und erwarten Sie im Ziel. Abholung vom Ziel. Laufauswertung in einem guten Lokal - Ray kennt sich bestens aus!

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute wandern Sie im westlichen Teil des Gebirges auf einem tollen Höhenweg zum Pico Grande. Nach einer Rast am Fuß des Berges steigen Sie, mit immer wieder traumhaften Ausblicken in den Talkessel und zu den höchsten Bergen, zu einem kleinen Weiler im Nonnental ab. Hier angekommen werden sie auf das köstlichste in einer urigen Dorfkneipe bewirtet. Nach dem Essen Transfer nach Porto Moniz. Der kleine Ort im Nordwesten der Insel hat seinen ganz besonderen Charme. Nicht umsonst verbringen hier auch die Inselbewohner ihren Urlaub. Ganz in der Nähe der Unterkunft besteht die Möglichkeit zum erfrischenden Bad in den Naturschwimmbecken aus Lavagestein.

Ca. 10 km, 3,5 h, +250 m, -750 m

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

... dem längsten Tal der Insel. Entlang der Levada, durch mehrere Tunnel wandern Sie zu einer kleinen Siedlung. In einem Krämerladen können Sie mit etwas Glück vom selbst angebauten Wein des Besitzers kosten! Weiter über Serpentinen hinab zurück nach Porto Moniz. Übernachtung wie Vortag.

Ca. 24 km, 7 h, -1200 m

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Die Wanderung führt, stetig ansteigend, immer wieder mit Blick auf das Meer in den Lorbeerwald der Insel. Man fühlt sich in eine Märchenwald versetzt. Rückfahrt nach Porto Moniz. Übernachtung wie Vortag.

Ca. 8 km, 3,5 h, +800 m

6. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Grandiose Kammwanderung mit phantastischen Aussichten über die zentralen Berge der Insel. Nach dem Aufstieg auf den Gipfel des „Pico Ruivo“ (1862 m), den höchsten Berg Madeiras und "Höhepunkt" Ihrer Wanderreise, geht es über den Sattel des „Pico das Torres“ weiter über zahllose, in den Fels gehauene Treppen, Tunnel und Steigen zum „Pico do Arieiro“ (1818 m), der dritthöchsten Erhebung der Insel. Transfer zum Hotel in Santa Cruz im Osten der Insel.

Ca. 12 km, 5 h, +800 m, -500 m

7. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der Weg führt zunächst entlang der Levada oberhalb von Machico, bevor es nach ca. 1,5 h hinauf zum Pass Boca do Risco geht. Plötzlich steht man vor der 400 m steil abfallenden Felsküste und schaut hinab auf das tiefblaue Meer. Weiter folgen Sie dem alten Handelspfad, der früher die vormalige Inselhauptstadt Machico im Süden mit dem Fischerdorf Porto da Cruz im Norden verband. Der Abstieg führt durch Terrassenfelder und bäuerliche Kulturlandschaft. Am heutigen letzten Abend mit Ihrem Reiseleiter findet das gemeinsame Tourabschlussessen statt, wo sich die Eindrücke der vergangenen Tage noch einmal Revue passieren lassen. Übernachtung wie Vortag.

Ca. 12 km, 5 h, +150 m, -400 m; Tourabschlussessen

8. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute haben Sie Gelegenheit die Reise gemütlich ausklingen zu lassen und das Örtchen Santa Cruz auf eigene Faust zu erkunden. Oder Sie fahren mit dem Bus in die naheliegende Inselhauptstadt Funchal und bummeln noch einmal durch die charakteristischen Straßen der Altstadt. Wer vom Wandern noch nicht genug hat, dem empfehlen wir die Wanderung entlang der Ostspitze Madeiras auf São Lourenço, welche im vollen Kontrast zum Rest auf Madeira durch wilde Felsklippen, intensive Farben und eine endlose Aussicht besticht. Ihr Reiseleiter gibt Ihnen gern weitere Tipps. Übernachtung wie Vortag.

9. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurzer Transfer zum nahgelegenen Airport. Rückflug. Hinweis: Da wir diese Reise mit der TAP Portugal realisieren, können Sie Ihren Rückflug ganz individuell gestalten. Die täglichen Fluganbindungen lassen uns und Ihnen den maximalen Spielraum. Den sonst möglichen Stopover in der portugiesischen Hauptstadt wäre weiterhin möglich, erübrigt sich aber derzeit durch die Einordnung des Festlandes Portugals als Risikogebiet. Der Zwischenstopp in Lissabons Airports zählt nicht als Risikogebiet. Wollen Sie auf Madeira verlängern, können wir Ihnen nun ein breitgefächertes Hotelangebot, von einfach bis exklusiv, anbieten.

10. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Anreise (gerne buchen wir den Flug für Sie) nach Funchal. Begrüßung am Flughafen und Transfer zum Hotel in der Inselhauptstadt, nur 15 min vom Zentrum entfernt und ein guter Ausgangspunkt für kleine Morgen- und Lockerungsläufe.

22.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute ist Markttag. Auch die Bauern aus dem Umland bieten ihre Waren feil: exotische Früchte und Blumen, aber auch frischen Fisch. Nach Besichtigung der Kathedrale und einer Madeirawein-Probe erfolgt die Startnummernabholung und Streckenbesichtigung. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung: Möglichkeit zum Besuch des Botanischen Gartens. Vielleicht bummeln Sie einfach nur am Hafen oder durch die charakteristischen Straßen der Altstadt und streifen dabei schon Teile der Laufstrecke. Abends findet das schulz aktiv-Begrüßungsessen statt. Die traditionelle Küche ist eine Freude für die Sinne. Nach dem geselligen Abend geht es zurück ins Hotel. Übernachtung wie Vortag.

Begrüßungsessen

23.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Start-Punkt bringen wir alle Läufer mit Bus/Taxi bzw. zu Fuß zum Marathon-/Halbmarathonstart und 8 km-Lauf. Die Marathonis starten 8:30 Uhr, die Halbmarathonis 10 Uhr und der 8 km-Lauf um 9:30 Uhr. Die Laufstrecke gestaltet sich "wellig" und führt quer durch Funchal. Die Versorgung während des Laufes erfolgt überwiegend durch Wasser, im Ziel gibt es auch Obst und Elektrolyte. Wir wünschen allen Läufern ein freudiges Lauferlebnis und erwarten Sie im Ziel. Abholung vom Ziel. Laufauswertung in einem guten Lokal - Ray kennt sich bestens aus!

24.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute wandern Sie im westlichen Teil des Gebirges auf einem tollen Höhenweg zum Pico Grande. Nach einer Rast am Fuß des Berges steigen Sie, mit immer wieder traumhaften Ausblicken in den Talkessel und zu den höchsten Bergen, zu einem kleinen Weiler im Nonnental ab. Hier angekommen werden sie auf das köstlichste in einer urigen Dorfkneipe bewirtet. Nach dem Essen Transfer nach Porto Moniz. Der kleine Ort im Nordwesten der Insel hat seinen ganz besonderen Charme. Nicht umsonst verbringen hier auch die Inselbewohner ihren Urlaub. Ganz in der Nähe der Unterkunft besteht die Möglichkeit zum erfrischenden Bad in den Naturschwimmbecken aus Lavagestein.

Ca. 10 km, 3,5 h, +250 m, -750 m

25.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

|

Anreise (gerne buchen wir den Flug für Sie) nach Funchal. Begrüßung am Flughafen und Transfer zum Hotel in der Inselhauptstadt, nur 15 min vom Zentrum entfernt und ein guter Ausgangspunkt für kleine Morgen- und Lockerungsläufe.

22.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute ist Markttag. Auch die Bauern aus dem Umland bieten ihre Waren feil: exotische Früchte und Blumen, aber auch frischen Fisch. Nach Besichtigung der Kathedrale und einer Madeirawein-Probe erfolgt die Startnummernabholung und Streckenbesichtigung. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung: Möglichkeit zum Besuch des Botanischen Gartens. Vielleicht bummeln Sie einfach nur am Hafen oder durch die charakteristischen Straßen der Altstadt und streifen dabei schon Teile der Laufstrecke. Abends findet das schulz aktiv-Begrüßungsessen statt. Die traditionelle Küche ist eine Freude für die Sinne. Nach dem geselligen Abend geht es zurück ins Hotel. Übernachtung wie Vortag.

Begrüßungsessen

23.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Je nach Start-Punkt bringen wir alle Läufer mit Bus/Taxi bzw. zu Fuß zum Marathon-/Halbmarathonstart und 8 km-Lauf. Die Marathonis starten 8:30 Uhr, die Halbmarathonis 10 Uhr und der 8 km-Lauf um 9:30 Uhr. Die Laufstrecke gestaltet sich "wellig" und führt quer durch Funchal. Die Versorgung während des Laufes erfolgt überwiegend durch Wasser, im Ziel gibt es auch Obst und Elektrolyte. Wir wünschen allen Läufern ein freudiges Lauferlebnis und erwarten Sie im Ziel. Abholung vom Ziel. Laufauswertung in einem guten Lokal - Ray kennt sich bestens aus!

24.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute wandern Sie im westlichen Teil des Gebirges auf einem tollen Höhenweg zum Pico Grande. Nach einer Rast am Fuß des Berges steigen Sie, mit immer wieder traumhaften Ausblicken in den Talkessel und zu den höchsten Bergen, zu einem kleinen Weiler im Nonnental ab. Hier angekommen werden sie auf das köstlichste in einer urigen Dorfkneipe bewirtet. Nach dem Essen Transfer nach Porto Moniz. Der kleine Ort im Nordwesten der Insel hat seinen ganz besonderen Charme. Nicht umsonst verbringen hier auch die Inselbewohner ihren Urlaub. Ganz in der Nähe der Unterkunft besteht die Möglichkeit zum erfrischenden Bad in den Naturschwimmbecken aus Lavagestein.

Ca. 10 km, 3,5 h, +250 m, -750 m

25.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

... dem längsten Tal der Insel. Entlang der Levada, durch mehrere Tunnel wandern Sie zu einer kleinen Siedlung. In einem Krämerladen können Sie mit etwas Glück vom selbst angebauten Wein des Besitzers kosten! Weiter über Serpentinen hinab zurück nach Porto Moniz. Übernachtung wie Vortag.

Ca. 24 km, 7 h, -1200 m

26.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Die Wanderung führt, stetig ansteigend, immer wieder mit Blick auf das Meer in den Lorbeerwald der Insel. Man fühlt sich in eine Märchenwald versetzt. Rückfahrt nach Porto Moniz. Übernachtung wie Vortag.

Ca. 8 km, 3,5 h, +800 m

27.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Grandiose Kammwanderung mit phantastischen Aussichten über die zentralen Berge der Insel. Nach dem Aufstieg auf den Gipfel des „Pico Ruivo“ (1862 m), den höchsten Berg Madeiras und "Höhepunkt" Ihrer Wanderreise, geht es über den Sattel des „Pico das Torres“ weiter über zahllose, in den Fels gehauene Treppen, Tunnel und Steigen zum „Pico do Arieiro“ (1818 m), der dritthöchsten Erhebung der Insel. Transfer zum Hotel in Santa Cruz im Osten der Insel.

Ca. 12 km, 5 h, +800 m, -500 m

28.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der Weg führt zunächst entlang der Levada oberhalb von Machico, bevor es nach ca. 1,5 h hinauf zum Pass Boca do Risco geht. Plötzlich steht man vor der 400 m steil abfallenden Felsküste und schaut hinab auf das tiefblaue Meer. Weiter folgen Sie dem alten Handelspfad, der früher die vormalige Inselhauptstadt Machico im Süden mit dem Fischerdorf Porto da Cruz im Norden verband. Der Abstieg führt durch Terrassenfelder und bäuerliche Kulturlandschaft. Am heutigen letzten Abend mit Ihrem Reiseleiter findet das gemeinsame Tourabschlussessen statt, wo sich die Eindrücke der vergangenen Tage noch einmal Revue passieren lassen. Übernachtung wie Vortag.

Ca. 12 km, 5 h, +150 m, -400 m; Tourabschlussessen

29.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute haben Sie Gelegenheit die Reise gemütlich ausklingen zu lassen und das Örtchen Santa Cruz auf eigene Faust zu erkunden. Oder Sie fahren mit dem Bus in die naheliegende Inselhauptstadt Funchal und bummeln noch einmal durch die charakteristischen Straßen der Altstadt. Wer vom Wandern noch nicht genug hat, dem empfehlen wir die Wanderung entlang der Ostspitze Madeiras auf São Lourenço, welche im vollen Kontrast zum Rest auf Madeira durch wilde Felsklippen, intensive Farben und eine endlose Aussicht besticht. Ihr Reiseleiter gibt Ihnen gern weitere Tipps. Übernachtung wie Vortag.

30.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Kurzer Transfer zum nahgelegenen Airport. Rückflug. Hinweis: Da wir diese Reise mit der TAP Portugal realisieren, können Sie Ihren Rückflug ganz individuell gestalten. Die täglichen Fluganbindungen lassen uns und Ihnen den maximalen Spielraum. Den sonst möglichen Stopover in der portugiesischen Hauptstadt wäre weiterhin möglich, erübrigt sich aber derzeit durch die Einordnung des Festlandes Portugals als Risikogebiet. Der Zwischenstopp in Lissabons Airports zählt nicht als Risikogebiet. Wollen Sie auf Madeira verlängern, können wir Ihnen nun ein breitgefächertes Hotelangebot, von einfach bis exklusiv, anbieten.

31.01.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

Vorgesehene Reiseleiter

 

Teilnehmerzahl: min. 6 bis max. 20
  Termine 2021
  22.01.21 — 25.01.21 € 450,- Buchen
  Funchal-Marathon Kurzreise. Bereits 6 Läufer angemeldet.
  22.01.21 — 31.01.21 € 1180,- Buchen
  Funchal-Marathon mit erlebnisreicher Verlängerung und geführten Wanderungen im Anschluss

Verschlüsselt Buchen

Sie werden nun zu der verschlüsselten Buchung auf www.schulz-aktiv-reisen.de weitergeleitet.

OK!


English please? Online reservation is available in german only. Please send us your request via e-mail: info@schulz-sportreisen.de

Verschlüsselt Buchen

Sie werden nun zu der verschlüsselten Buchung auf www.schulz-aktiv-reisen.de weitergeleitet.

OK!


English please? Online reservation is available in german only. Please send us your request via e-mail: info@schulz-sportreisen.de
Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Wichtige Informationen im Rahmen einer Reisebuchung finden Sie unter Wissenswertes

Ähnliche Reiseangebote


Ich berate Sie gern ...

Eckard Krause
English please! - The public interest in our services is increasing – not only in Germany. Therefore we are currently creating an english translation of this website. Until this work is completed, please feel free to use the automated translation. You can easily activate it here:

42 / 21 / 8 km

Fakten zum Event

Lauftag
24.01.2021
Startzeit
M: 8 Uhr, HM: 10 Uhr, 8 km: 11 Uhr
Start
Funchal, Estrada Monumental
Ziel
Funchal, Avenida Sa Carneiro
Zeitlimit
M: 06:30h, HM: 03:00h
Transfers
von uns organisiert
Startgebühr
Marathon:
€ 60,- bis 10.01.21,
Halbmarathon:
€ 30,-
Minimarathon:
€ 10,-
Anmeldeschluss*
09.01.2021
* Sofern nicht vorher ausgebucht und nach Datum nur noch auf Anfrage.

Anforderung

  • für Marathon/Halbmarathon:
    City-Lauf mit anspruchsvollem hügeligen Streckenverlauf. Die Laufstrecke ist in 2 Streckenabschnitte aufgeteilt und wird mehrmals durchlaufen.
    für die Verlängerung:
    Nötig sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit bei 5 mittelschweren Wanderungen (4 – 7 h) mit z. T. großen Höhenunterschieden (lange Auf- und Abstiege, höchster Punkt: 1862 m), jeweils nur mit Tagesgepäck. Das Hauptgepäck verbleibt im Fahrzeug oder im Hotel. Richten Sie sich bei dieser Wanderreise auf z. T. längere Tunnelwanderungen entlang der Levadas ein. Diese können Sie aufrecht gehend mit Taschenlampe und Kopfbedeckung ohne Problem durchlaufen.

Teilnehmerzahl

  • mind. 6 bis max. 20
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Leistungen (ab/an Flughafen Funchal)

  • Flughafentransfers als Minigruppentransfers und weitere Transfers lt. Programm im Kleinbus, Bus oder Taxi (einschließlich zum Start und vom Ziel am Marathontag) sofern An- und Abreise zu den ausgeschriebenen Terminen und Sammeltransferzeiten
  • 3 Ü im 3-Sterne-Hotel in Funchal im DZ mit DU/WC
  • 3x Frühstück, 1x Begrüßungsessen inkl. Tischgetränk
  • Geführter Rundgang in Funchal, Besuch des Obst- und Fischmarktes sowie der Weinkellerei
  • Komplette Laufregistrierung
  • Deutsche schulz aktiv reisen Reiseleitung
  • zusätzliche Leistungen der Verlängerung:
  • 6 Übernachtungen in komfortablen 4-Sterne-Hotels im DZ mit DU/WC
  • 6x Frühstück, 1x Mittagessen, 3x Abendessen darunter Tourabschlussessen inkl. Tischgetränk
  • 5 geführte Wanderungen
  • Am An- und Abreisetag Betreuung durch Agentur vor Ort
  • Deutsche schulz aktiv reisen Reiseleitung

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Flug nach/von Funchal ab € 400,- inkl. Tax über uns buchbar
  • Einzelzimmer-Zuschlag (4 Tage) € 90,-
  • Einzelzimmer-Zuschlag (10 Tage) € 240,-

Zusatzausgaben

  • Startgebühr für die gewählte Strecke
  • extra Flughafentransfer, sofern An- und Abreise nicht zu den ausgeschriebenen Terminen und
    Sammeltransferzeiten erfolgt: € 35,-
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
    bei Wanderreise: tägl. Einkauf für Wegzehrung unterwegs; insgesamt ca. € 180,-.
  • Touristen-Ökosteuer in Santa Cruz: € 1,- p.P. und Nacht (vor Ort ans Hotel zu zahlen)

Einreisebestimmungen

Als EU-Bürger oder Schweizer Staatsbürger benötigen Sie für die Einreise nach Portugal einen gültigen Personalausweis bzw. eine gültige Identitätskarte oder auch einen gültigen Reisepass; es ist kein Visum erforderlich.

Hinweise

Die Teilnehmerzahl für die Verlängerung (Wanderreise) ist auf 12 Teilnehmer begrenzt.

Der Reiseverlauf kann aus klimatischen oder wichtigen organisatorischen Gründen abgeändert werden.

Die An- und Abreise nach Madeira erfolgt mit TAP Portugal via Lissabon.
Somit können wir Ihnen ein umfassendes Flugangebot mit mehrmals täglichen Abflügen von verschiedenen deutschen (und einigen europäischen) Flughäfen sowie eine große Flexibilität bei der Buchung von Verlängerungsnächten anbieten.
Da die Flüge mit der TAP Portugal jeweils über das Drehkreuz Lissabon erfolgen, bietet sich zusätzlich vor oder nach der Wanderreise ein Stoppover (Stoppover-Gebühr € 25,-) in der portugiesischen Hauptstadt an (Preis p. P. /Nacht ab ca. € 31,50 im DZ).
 
Die portugiesische Hauptstadt am Tejo zählt zu den schönsten Metropolen Europas und ist vom Flughafen schnell erreichbar. (Eine Stippvisite der Stadt lohnt sich bereits ab einer Umsteigezeit von ca. 4 Stunden.)


Link zu dieser Sportreise

www.schulz-sportreisen.de/MAD22

  • Veranstalter: schulz sportreisen
  • Aktualisiert: 01.12.2020
Reiseleiter: XYZ

Ray, Jahrgang 1962, ist als Autor des aktuellsten deutschsprachigen Reiseführers zu Nepal (Trescher Verlag) ein profunder Kenner des Landes. Als Bergsteiger ist er seit mehr als 30 Jahren in den verschiedensten Gebirgen der Welt unterwegs. Seit seiner ersten Reise nach Nepal mit seinen vielfältigen Landschaften und den liebenswürdigen Menschen, lässt es ihn nicht mehr los. Auch, als er als selbstständiger Reiseleiter und Bergführer von 2004 bis 2010 auf Madeira lebte, führte Ray viele Reisen im kleinen Himalayastaat durch. Mittlerweile hat er in Nepal mehrere tausend Kilometer zu Fuß zurückgelegt. Vom Limi-Tal im äußersten Nordwesten des Landes bis zur indischen Grenze am Kanchenjunga im Osten hat er fast alle Gebiete des Landes bereist. Er engagiert sich für verschiedene soziale Projekte in Nepal und freut sich, Ihnen sein Nepal auf dieser Reise zu zeigen.

×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
×
Karte: Das Laufevent in Funchal - Marathon und Halbmarathon ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum