ℹ  Aktuelles zu unserer Reisewelt in Zeiten der Pandemie
schulz sportreisen

Russland

Moskau-Marathon

5 Tage Den größten Lauf Russlands und Moskaus Welt-Herz entdecken

  • Auch 2022 quer durch Moskau - nicht nur ein Marathon-Erlebnis!

    Auch 2022 quer durch Moskau - nicht nur ein Marathon-Erlebnis! 

  • Den Roten Platz sowohl bei Tag als auch bei Nacht mit Begleitung durch Frank, der Russland seit 1976 kennt...

    Den Roten Platz sowohl bei Tag als auch bei Nacht mit Begleitung durch Frank, der Russland seit 1976 kennt... 

  • Start und Ziel des Laufs befinden sich auf dem Gelände des Olympiastadions Luschniki

    Start und Ziel des Laufs befinden sich auf dem Gelände des Olympiastadions Luschniki 

  • Die breiten Boulevards Moskaus sind an diesem Tag ausschließlich für die Läufer reserviert

    Die breiten Boulevards Moskaus sind an diesem Tag ausschließlich für die Läufer reserviert 

  • Auch die Medaillen ein Schmuckstück...

    Auch die Medaillen ein Schmuckstück... 

  • Der Moskauer Marathon wird auch bei internationalen Läufern immer beliebter

    Der Moskauer Marathon wird auch bei internationalen Läufern immer beliebter 

  • Wie gewohnt schnelles Tempo von Anfang an...

    Wie gewohnt schnelles Tempo von Anfang an... 

  • 2019: 10 km-Lauf: Artur Burtsev, hier noch in vorderer Position bei km 2, konnte dieses Mal kein Treppchen besteigen

    2019: 10 km-Lauf: Artur Burtsev, hier noch in vorderer Position bei km 2, konnte dieses Mal kein Treppchen besteigen 

  • Die 10 km-Läufer und Marathonis starten zwar zeitgleich, haben aber jeweils ihren eigenen "Laufbereich" (im Hintergrund die Marathonis)

    Die 10 km-Läufer und Marathonis starten zwar zeitgleich, haben aber jeweils ihren eigenen "Laufbereich" (im Hintergrund die Marathonis) 

  • Willkommen beim Moskau-Marathon!

    Willkommen beim Moskau-Marathon! 

  • Moskau sind nicht nur breite Straßen, die Moskauer fühlen sich auch in den kleineren Stadtvierteln wohl...

    Moskau sind nicht nur breite Straßen, die Moskauer fühlen sich auch in den kleineren Stadtvierteln wohl... 

  • Moskau am Abend, tolle Stimmung!

    Moskau am Abend, tolle Stimmung! 

  • ... und natürlich der Rote Platz am Abend!

    ... und natürlich der Rote Platz am Abend! 

  • Die Moskauser Metro ist nicht ein Transportmittel, die Stationen widerspiegeln Geschichte...

    Die Moskauser Metro ist nicht ein Transportmittel, die Stationen widerspiegeln Geschichte... 

Weitere Bilder finden Sie im Reiseverlauf

  • Bestens geeignet als Moskau-Kennenlerntour, sowohl für Läufer als auch für Begleitpersonen
  • Zentrumsnahes 4-Sterne-Hotel und ideal mit der Metro (U-Bahn) zum Laufevent
  • Marathonstrecke quer durch Moskau entlang 30 der bekanntesten Sehenswürdigkeiten
  • Russland- und Lauferfahrene Reiseleitung durch Frank Schulz

Aktuelle Reiseinformationen Russland (Infostand: 17.11.2021)

Seit dem 07. Juli gilt Russland als Hochrisikogebiet und ist somit für Geimpfte und Genesene wieder ohne Quarantäne bei Reiserückkehr bereisbar.

Einreise nach Russland: Möglich mit negativen PCR-Test (nicht älter als 72 Std. bei Ankunft, muss ausgedruckt in russischer oder englischer vorliegen) auch von vollständig Geimpfte und Genesenen. 

Wichtiger Hinweis: Russland plant ab Februar 2022 das "2G"-Prinzip in öffentlichen Einrichtungen, Bahnen, Flugzeugen, etc.. Vor diesem Hintergrund können wir unsere Russlandreisen nur noch nachweislich geimpften und genesenen Reisenden anbieten.

Rückreise nach Deutschland:

  • Bei Rückkehr aus Russland ist eine digitale Einreiseanmeldung vor der Einreise vorzunehmen (www.einreiseanmeldung.de) und es ist der jeweils notwendige Nachweis mit der Einreiseanmeldung hochzuladen.
  • Sofern ein Impf- oder Immunitätsnachweis nicht vorhanden ist, kann ein erforderlicher Test in Russland als PCR-Test frühestens 72 Stunden vor der Einreise erfolgen oder als Antigen-Schnelltest 48 Stunden vor der Einreise (Zeitpunkt der Abstrichnahme).
  • Vollständig geimpfte oder genesene Personen sind bei der Einreise aus Hochinzidenzgebieten von der Quarantänepflicht befreit. Zum Test verpflichtete Einreisende aus Hochinzidenzgebieten können durch einen negativen Test nach frühestens 5 Tagen die Quarantäne beenden. Generell sieht die Quarantäneverpflichtung 10 Tage nach einem Aufenthalt in einem Hochinzidenzgebiet vor. 

Einschätzung der Lage: Wie diese im September 2022 tatsächlich ausfällt, kann keiner derzeit sagen. Wir gehen jedoch erst einmal optimistisch an die Sache, nehmen Buchungen als Optionen entgegen. Spätestens im Sommer 2022 wissen wir und Sie mehr.

Russland - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus den folgenden Ländern dürfen einreisen: Ägypten, Albanien, Andorra, Armenien, Aserbaidschan, Äthiopien, Bahamas, Bahrain, Belgien, Bulgarien, China, Dänemark, Deutschland, Dominikanische Republik, Dschibuti, Finnland, Frankreich, Griechenland, Indien, Irak, Iran, Irland, Island, Italien, Japan, Jordanien, Kasachstan, Katar, Kenia, Kirgisistan, Kolumbien, Kroatien, Kuba, Kuwait, Libanon, Liechtenstein, Luxemburg, Malediven, Malta, Marokko, Mauritius, Mexiko, Moldawien, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Oman, Österreich, Peru, Portugal, Republik Nordmazedonien, Saudi-Arabien, Schweden, Schweiz, Serbien, Seychellen, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Sri Lanka, Südkorea, Syrien, Tadschikistan, Thailand, Tschechien, Tunesien, Türkei, Ungarn, Vereinigte Arabische Emirate, Vereinigtes Königreich, Zypern.
Reisende aus den genannten Ländern dürfen auf dem Luftweg per Direktflug nach Russland reisen, wenn sie Staatsbürger eines dieser Länder sind oder eine gültige Aufenthaltserlaubnis aus einem dieser Länder besitzen. Dies müssen Reisende bei der Einreise nachweisen können und entsprechende Dokumente im Original vorlegen. Reisende müssen zudem im Besitz eines gültigen Visums sein.

Voraufenthalt

Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise.

Die folgenden Grenzübergänge sind geschlossen

  • Einige Landgrenzübergänge

Reisen innerhalb des Landes

Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Es kann zu lokalen Beschränkungen kommen. Eine Übersicht zu den Maßnahmen in den einzelnen Gebieten finden Sie unter folgendem Link: https://стопкоронавирус.рф/information/.

Wichtig bei der Einreise

COVID-19-Test

Es wird ein negativer COVID-19-Test benötigt.

  • Der Test muss nach PCR-Methode durchgeführt worden sein und darf bei Ankunft nicht älter als 48 Stunden sein.
  • Das Ergebnis muss ausgedruckt, in russischer oder englischer Sprache, vorgelegt werden oder mit konsularisch beglaubigter Übersetzung ins Russische.
  • Reisende, die auf dem Luftweg aus Kasachstan, Kirgisistan, Armenien, Aserbaidschan, Moldawien oder Tadschikistan einreisen, müssen hingegen die App "Reisen ohne COVID" auf ihrem Smartphone installieren und ihr negatives Testergebnis darüber vorweisen. Ausgenommen davon sind Transitreisende durch diese Länder, die das Testergebnis weiterhin ohne App nachweisen können.
  • Es gelten keine Ausnahmen von der Testpflicht für Kinder.

Testung vor Ort

Es kommt zu COVID-19-Tests vor Ort. Dies geschieht stichprobenartig.

Einreiseformular

Es wird ein Einreiseformular/Gesundheitsformular benötigt. Das Formular finden Sie unter folgendem Link: https://ru.usembassy.gov/wp-content/uploads/sites/138/Covid-Testing-form.pdf. Bitte informieren Sie sich unbedingt vorab bei Ihrer Fluggesellschaft über die notwendigen mitzuführenden Dokumente, da die Bestimmungen der Fluggesellschaften abweichen können.

Gesundheitskontrollen

Bei der Ankunft muss mit Gesundheitskontrollen gerechnet werden. Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.

Transit

Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Der Transit kann nur auf dem Luftweg erfolgen. Auch Transitreisende benötigen ein negatives Testergebnis nach oben genannten Anforderungen. Zudem ist der maximale Aufenthalt im Transitbereich auf maximal 24 Stunden begrenzt. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre Fluggesellschaft.

Wichtig am Zielort

Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres. Es kann jederzeit zu regionalen Abweichungen innerhalb des Landes kommen.

  • In einigen Städten, darunter Moskau und Sankt Petersburg, können zahlreiche öffentliche Einrichtungen nur mit Impfnachweis betreten werden. Ausländische Impfnachweise werden jedoch nicht überall anerkannt. 
  • Eine Übersicht zu den jeweiligen Maßnahmen finden Sie unter folgendem Link: https://стопкоронавирус.рф/information/.

Lockdown

teilweise

Hotels/Ferienunterkünfte

teilweise geöffnet

Restaurants/Cafés

teilweise geöffnet

Geschäfte

teilweise geöffnet

Museen/Sehenswürdigkeiten

teilweise geöffnet

Kinos/Theater

teilweise geöffnet

Öffentliche Verkehrsmittel

verfügbar mit Einschränkungen

Taxis

verfügbar mit Beschränkungen

Maskenpflicht

ja

  • in geschlossenen öffentlichen Räumen und auf Plätzen im Freien, auf denen Menschenansammlungen möglich sind

Mindestabstand

1.50 Meter



Reisewarnung aufgrund von COVID-19

Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 hat das Auswärtige Amt eine Reisewarnung ausgesprochen.

Hochrisikogebiet

Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 wurde das Zielgebiet vom Robert Koch-Institut zum Hochrisikogebiet erklärt. Dies kann Auswirkungen auf die Rückreise nach Deutschland haben. Informationen zu den Rückreise-Regeln der einzelnen Bundesländer finden Sie unter folgendem Link: https://tourismus-wegweiser.de.



Datenstand vom: 09.12.2021 00:02 für Kunden von: schulz aktiv reisen e.K., Bautzner Str. 39, 01099 Dresden

Moskau - eine Weltstadt mit rasanter Entwicklung! Nicht nur die Fußball-WM verpasste Moskaus Zentrum ein neues Antlitz. Unter Wahrung der alten Bausubstanz wurde das Stadtbild in den letzten Jahren auf einen immer moderneren Stand gebracht. Kurz gesagt: Es lohnt sich, die Stadt als Weltmetropole neu zu entdecken, natürlich mit all den "alten" Schönheiten wie Metro, Roter Platz, Bolschoi-Theater und vielem mehr.

Der Moskau-Marathon (42,2 und 10 km)

2013 übernahmen junge engagierte Sportfreunde den in den Vorjahren noch als "Moskau-Friedens-Marathon" betitelten Lauf. Sie ließen eine moderne Laufvariante entstehen, organisierten eine neue Streckenführung quer durch Moskau entlang 30 der bekanntesten Sehenswürdigkeiten und ließen den Lauf AIMS-zertifizieren. Mit über 20.000 Läufern auf der Marathon- und 10 km-Distanz ist es der in Russland am stärksten besetzte Straßenlauf. Fazit: Ein Lauferlebnis vom Feinsten, letztendlich auch entstanden aus einem "neuen" Moskau!

Wiederaufnahme des Moskauer Marathons in unser Laufreisen-Programm

Die Wieder-Aufnahme dieses neu gestalteten Marathons-Laufes in unserem Programm wurde im Jahr 2019 mit 18 TeilnehmerInnen (Marathonis und 10 km-Läufer) sehr gut angenommen. Mit Stadtrundfahrt, Abendspaziergang über den Roten Platz, Metrofahrt(en), gutem Hotel in einem angenehm ruhigen Stadtteil nahe des Zentrums, einigen sensationellen Restaurant-Besuchen und dem sehr gut organisierten Moskau-Marathon hatten wir ein weiteres tolles Lauf-Highlight kombiniert mit einer unbedingt besuchenswerten, pulsierenden Welt-Hauptstadt in unser Laufprogramm aufgenommen.

Blick zurück auf die letzten Moskau-Marathons

Der Lauf 2020 fand statt (nur Kinderlauf war abgesagt), allerdings ohne jene aus dem Ausland anreisenden Läufern. Ausländische, in Russland arbeitende Läufer, traten natürlich an. Der Lauf 2021 wurde wegen Corona abgsagt, aber alle 9 gebuchten Mitreisenden traten die Reise an - und zwei liefen einen zertifizierten Ersatzlauf am Stadtrand von Moskau. Für 2022 hoffen wir nun wieder auf "normale" Bedingungen und somit auf eine Laufdurchführung.

|

Anreise zum Airport Scheremetjevo. Empfang durch den Reiseleiter und Gruppentransfer 18 Uhr zum Hotel. Bei Flugankunft zu anderen Zeiten erfolgt die Fahrt zum Hotel in Eigenregie (Hinweise erhalten Sie von uns in den Reiseunterlagen). Gern arrangieren wir Ihnen auch einen separaten Flughafentransfer (Preis auf Anfrage). Treff aller Reiseteilnehmer und Programmbesprechung beim "Begrüßungsessen".

1. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der Tag wird mit einem erfrischenden Morgenlauf eingeläutet. Nach dem Frühstück geht es direkt vom Hotel mit eigenem Bus zur Stadtbesichtigung mit Deutsch sprechendem Guide zu den wichtigsten und schönsten Sehenswürdigkeiten der Innenstadt mit Besuch der Laufmesse im Nordwesten Moskaus. Abholung der Startunterlagen (unter Umgehung des größeren Andranges am Samstag). Mit der Metro geht es zurück zum Hotel. Abends folgt noch ein Spaziergang zum berühmten Roten Platz.

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Den idealen Tagesstart können Sie mit einem lockeren, kurzen Erfrischungslauf einläuten. Nach dem Frühstück nimmt Sie Ihr Reiseleiter mit in die Tiefe und zeigt Ihnen einige der schönsten Metrostationen, die auf Grund Ihrer besonderen Architektur von den Moskauern nicht umsonst als Paläste bezeichnet werden. Der Nachmittag verbleibt für die individuelle Laufvorbereitung.

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute ist es nun endlich soweit! 9 Uhr fällt der Startschuss zum Marathon und als auch zum 10-km-Lauf. Am Abend lassen Sie den Wettkampf bei einem gemeinsamen Abschiedsessen ausklingen. Genießen Sie noch einmal die Klassiker der russischen Küche wie Borschtsch, Pelmeni, Boeuf Stroganov und und und...

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wir haben für Sie am Abreisetag einen Gruppentransfer mit Abfahrt 07:30 Uhr ab Hotel organisiert. Bei Abreise zu anderen Zeiten erfolgt die Fahrt zum Flughafen in Eigenregie (Hinweise erhalten Sie von uns in den Reiseunterlagen).

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Anreise zum Airport Scheremetjevo. Empfang durch den Reiseleiter und Gruppentransfer 18 Uhr zum Hotel. Bei Flugankunft zu anderen Zeiten erfolgt die Fahrt zum Hotel in Eigenregie (Hinweise erhalten Sie von uns in den Reiseunterlagen). Gern arrangieren wir Ihnen auch einen separaten Flughafentransfer (Preis auf Anfrage). Treff aller Reiseteilnehmer und Programmbesprechung beim "Begrüßungsessen".

15.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Der Tag wird mit einem erfrischenden Morgenlauf eingeläutet. Nach dem Frühstück geht es direkt vom Hotel mit eigenem Bus zur Stadtbesichtigung mit Deutsch sprechendem Guide zu den wichtigsten und schönsten Sehenswürdigkeiten der Innenstadt mit Besuch der Laufmesse im Nordwesten Moskaus. Abholung der Startunterlagen (unter Umgehung des größeren Andranges am Samstag). Mit der Metro geht es zurück zum Hotel. Abends folgt noch ein Spaziergang zum berühmten Roten Platz.

16.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Den idealen Tagesstart können Sie mit einem lockeren, kurzen Erfrischungslauf einläuten. Nach dem Frühstück nimmt Sie Ihr Reiseleiter mit in die Tiefe und zeigt Ihnen einige der schönsten Metrostationen, die auf Grund Ihrer besonderen Architektur von den Moskauern nicht umsonst als Paläste bezeichnet werden. Der Nachmittag verbleibt für die individuelle Laufvorbereitung.

17.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Heute ist es nun endlich soweit! 9 Uhr fällt der Startschuss zum Marathon und als auch zum 10-km-Lauf. Am Abend lassen Sie den Wettkampf bei einem gemeinsamen Abschiedsessen ausklingen. Genießen Sie noch einmal die Klassiker der russischen Küche wie Borschtsch, Pelmeni, Boeuf Stroganov und und und...

18.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Wir haben für Sie am Abreisetag einen Gruppentransfer mit Abfahrt 07:30 Uhr ab Hotel organisiert. Bei Abreise zu anderen Zeiten erfolgt die Fahrt zum Flughafen in Eigenregie (Hinweise erhalten Sie von uns in den Reiseunterlagen).

19.09.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

Vorgesehene Reiseleiter

 

Teilnehmerzahl: mind. 10 bis max. 20
  Termine 2022
  15.09.22 — 19.09.22 € 680,- Buchen
  Voraussichtlicher Reisetermin für 2022
Schon 4 Anmeldungen! Danke! Wir freuen uns sehr!

Verschlüsselt Buchen

Sie werden nun zu der verschlüsselten Buchung auf www.schulz-aktiv-reisen.de weitergeleitet.

OK!


English please? Online reservation is available in german only. Please send us your request via e-mail: info@schulz-sportreisen.de
Buchbar
Mit nächster Buchung gesichert
Gesichert
Wenig frei!
Ausgebucht / nicht buchbar

Wichtige Informationen im Rahmen einer Reisebuchung finden Sie unter Wissenswertes

Ähnliche Reiseangebote


Ich berate Sie gern ...

Stefan Utke

Kundenfeedback

„Als Ralf mit der Idee „ich laufe Moskau" die Lauftreff-Mitglieder überraschte, kam es zu einer Dynamik die keiner erwartet hatte. Immer mehr machten sich mit dem Gedanken vertraut und die Teilnehmerzahl stieg und stieg. Am Ende standen 15 Läufer in den Startlöchern und waren gespannt auf die dynamische Hauptstadt - die meisten von uns reisen zum ersten Mal nach Russland..." Hier geht es zum ausführlichen Bericht.
Lauftreff SV Geroldshausen, 2019

 

English please! - The public interest in our services is increasing – not only in Germany. Therefore we are currently creating an english translation of this website. Until this work is completed, please feel free to use the automated translation. You can easily activate it here:

42 km / 10 km

Fakten zum Event

Lauftag
18.09.2022
Startzeit
09:00 Uhr
Start
Luschniki-Stadion
Ziel
Luschniki-Stadion
Zeitlimit
6:00 h (42 km)
Transfers
Idealerweise mit der Moskauer Metro
Startgebühr
ab € 50,– (42 km)
ab € 30,– (10 km)
Anmeldeschluss*
05.08.2022
* Sofern nicht vorher ausgebucht und nach Datum nur noch auf Anfrage.

Anforderung

  • Der Lauf setzt eine auf Marathon-, bzw. 10 km-Strecke basierte Kondition und Lauferfahrung voraus. Auch für Marathonneustarter ist dieser Lauf sehr gut geeignet.
  • Ein ärztliches Attest muss der Lauforganisation in Moskau vorgelegt werden.

Teilnehmerzahl

  • mind. 10 bis max. 20
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Leistungen (ab/an Flughafen Moskau-Sheremetyevo)

  • Flughafentransfers (Gruppentransfers: am Anreisetag ca. 18 Uhr vom Flughafen Sheremetyevo und am Abreisetag ca. 09:30 Uhr vom Hotel)
  • 4 Übernachtungen im DZ mit DU/WC im zentrumsnahen 4-Sterne-Hotel (auch halbes Doppelzimmer für Alleinreisende möglich)
  • 4x Frühstück, 2x Abendessen (Begrüßungs- und Abschiedsessen)
  • Stadtbesichtigung mit Bus und Deutsch sprechendem Guide (ca. 4 h)
  • Besichtigungsfahrt mit der Metro zu den schönsten Stationen (ca. 2 h)
  • Laufregistrierung und Besuch der Laufmesse
  • Informationen zur Visabeantragung; Visabefürwortung (für die Visabeantragung erforderliches Einladungsschreiben)
  • Deutsch und Russisch sprechende Reiseleitung durch schulz sportreisen

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Direktflug nach/von Moskau ab € 250,– mit Aeroflot oder Lufthansa - gern unterbreiten wir Ihnen ein Angebot.
  • EZ-Zuschlag: € 185,–
  • Marathon Startgebühr:
    Bei Registrierung bis 30. Januar: € 50,–
    Bei Registrierung bis 04. Juli: € 65,–
    Bei Registrierung bis 15. August: € 80,–
    10-km-Lauf Startgebühr:
    Bei Registrierung bis 30. Januar: € 30,–
    Bei Registrierung bis 04. Juli: € 40,–
    Bei Registrierung bis 15. August: € 50,–

Zusatzausgaben

  • Flug nach/von Moskau
  • Flughafentransfers außerhalb der Gruppentransfers (ab € 17,– mit öffentl. Verkehrsmitteln).
  • Visumgebühren Russland (einmalige Einreise, bis zu 30 Tage Aufenthalt): Deutsche & Österreicher: ab € 73,– / Schweizer Staatsangehörige: ab CHF 78,–. Die Gebühren gelten bei selbständiger Beantragung. Die Visa-Befürwortung stellen wir Ihnen zur Verfügung.
  • Startgebühr
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Russland benötigen EU-Staatsangehörige und Schweizer Staatsbürger:

  • Bis 6 Monate nach Reiseende gültiger Reisepass
  • Visum: Für EU-Staatsangehörige und Schweizer Staatsangehörige besteht Visumpflicht für die Ein- und Ausreise. Das Visum muss vor der Einreise bei einer der russischen Auslandsvertretungen beantragt und eingeholt werden (Bearbeitungsdauer der vollständigen Anträge ca. 10-15 Tage).
    Für die Beantragung des Visums sind Sie selbst verantwortlich. Eine Visa-Befürwortung (Visa-Einladung) aus Russland, die Sie für Ihren Visum-Antrag benötigen, erhalten Sie von uns spätestens 2,5 Monate vor Abreise zusammen mit umfassenden Hinweisen zum Visumverfahren.
  • Für Russland gültige Auslandskrankenversicherung (Ein Nachweis der Auslandskrankenversicherung wird beim Visumsantrag angefordert)

Sie besitzen eine andere Staatsbürgerschaft, als die oben genannten? Gern beraten wir Sie zu den gültigen Visabestimmungen.

Hinweise

Flüge nach Moskau:
Wir haben die Abholung vom Airport auf die Ankünfte der Aeroflot abgestimmt. Sie ist die zuverlässigste russische Airline, fliegt von mehreren Flughäfen aus Deutschland und Österreich im Direktflug in 2,5 bis 3 Stunden nach Moskau-Sheremetyewo. Falls Sie den Flug nicht über uns buchen möchten, beachten Sie bitte, dass der Gruppentransfer für etwa 18:20 Uhr ab Flughafen Sheremetyewo (abgestimmt auf den Flug ab BER, Ankunft 17:50) organisiert ist (Infostand 20.10.21)

Link zu dieser Sportreise

www.schulz-sportreisen.de/RUS21

  • Veranstalter: schulz sportreisen
  • Aktualisiert: 18.11.2021
Reiseleiter: XYZ

Frank Schulz, lief in der Jugend viele Mittelstrecken, sei es als Cross (heutzutage sagt man "Trail" dazu...) oder als Straßen- und Waldläufe. Heutzutage sind es mehr die Skilangläufe, die ihn begeistern und die ihn von Dezember bis April in den Bann ziehen. Kommt das Frühjahr, geht es "laufend" weiter, sei es beim schulz aktiv-10 km-Lauf in Dresden, in St. Petersburg beim White Night 10 km-Lauf, dem Médoc-Marathon, in Havanna oder, nach 10 Jahren wieder beim "kältesten" Halbmarathon am 7. Januar 2019 in Omsk (Russland). 2016 nahm er zudem erstmals bei der WM der Eisschwimmer in Tjumen teil, "landete" im Wettbewerb 25 und 50 m Freistil im Mittelfeld. Alles unter dem Motto: "Nicht stehen, sondern immer in Bewegung bleiben!

×
×
×
×
×
Karte: Moskau-Marathon ×

schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum