ℹ  Aktuelles zu unserer Reisewelt in Zeiten der Pandemie
schulz sportreisen

Deutschland

GutsMuths-Rennsteiglauf in Kooperation mit INTERSPORT

3 Tage nach Thüringen zum Rennsteiglauf mit Vor-Ort-Service

  • Naturerlebnis pur auf allen Distanzen - hier am Großen Inselsberg ...

    Naturerlebnis pur auf allen Distanzen - hier am Großen Inselsberg ... 

  • Auf historischem Pfad mit dem "R" für Rennsteig immer unterwegs

    Auf historischem Pfad mit dem "R" für Rennsteig immer unterwegs 

  • Kloßessen im Partyzelt am Abend vor dem Lauf

    Kloßessen im Partyzelt am Abend vor dem Lauf 

  • INTERSPORT - Hauptsponsor für den Marathon

    INTERSPORT - Hauptsponsor für den Marathon 

  • Zielankunft - mit ganz besonderen Emotionen

    Zielankunft - mit ganz besonderen Emotionen 

  • Ein Lauffest für die ganze Familie

    Ein Lauffest für die ganze Familie 

  • Die Rennsteig-Hexe - ein Original läuft mit!

    Die Rennsteig-Hexe - ein Original läuft mit! 

  • Die Läuferparty in Schmiedefeld ist der krönende Abschluss

    Die Läuferparty in Schmiedefeld ist der krönende Abschluss 

  • An diesem Abend ist jeder verwundert, was für Lieder man mitsingen kann ... :-)

    An diesem Abend ist jeder verwundert, was für Lieder man mitsingen kann ... :-) 

  • schulz sportreisen im Zielareal und auch sportlich mit dabei - Tino und Stefan nach absolviertem Halbmarathon

    schulz sportreisen im Zielareal und auch sportlich mit dabei - Tino und Stefan nach absolviertem Halbmarathon  

Weitere Bilder finden Sie im Reiseverlauf

  • Garantierte Startnummern auf allen Strecken zum Einstiegspreis!
  • Startnummernausgabe im Hotel bei Anreise, extra Laufshirt für jeden Teilnehmer
  • Gemeinsames Welcome, Briefing zum Lauf und Dinner am Freitagabend
  • NEU: An-/Abreise mit eigenem Bus von Dresden (mit Zustiegen), eigene Transfers am Lauftag
  • Geführte Wanderung ins Ziel Schmiedefeld für Nichtläufer/Begleitpersonen

Wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie haben die Veranstalter  den Termin vom 08. Mai 2021 auf den 02.& 03. Oktober 2021 verschoben. (Stand 02.06.2021)

Am 01.06. 2021 hat der Präsident vom GutsMuths-Rennsteiglauf, Jürgen Lange über den aktuellen Stand der Vorbereitungen auf den 48. GutsMuths-Rennsteiglauf berichtet. Er betonte dabei, dass die Auswirkungen der Corona-Pandemie bei diesem Kult-Lauf mit legendärem Flair noch spürbar sein werden. Im Vordergrund wird die Durchführung aller Wettkämpfe stehen. Das Rahmenprogramm, mit Pasta- und Läuferparty, steht dabei am Ende. Eine Entscheidung über deren Durchführung, in welcher Form auch immer, kann wohl erst kurz vor der Veranstaltung entschieden werden.

Wir werden von unserer Seite mit dem Veranstalter und Ringberghotel alles dafür tun, dass unsere Laufreise, nach langer Läufer-Abstinenz, so störungsfrei wie möglich durchgeführt werden kann. Darauf freuen wir uns natürlich sehr und sehen "unserem" Rennsteiglauf mit Optimismus entgegen.
Zu dem Interview mit Präsident Jürgen Lange unter weiterführende Links (Video MDR - Interview mit Präsidenten) folgen.

Aktuelle Informationen zu Reisen (Situation und Reiseperspektiven, Buchungsbesdingungen, Reisen in Risikogebieten, Rückkehr nach Deutschland, zu PCR-Tests, vorübergehende Geschäftszeiten, Perspektive Sportreisen) erhalten Sie unter www.schulz-aktiv-reisen.de/Hinweis

Deutschland - Aktuelle Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Corona)

Die Einreise ist teilweise möglich. Reisende aus der folgenden Aufstellung dürfen einreisen: https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/bevoelkerungsschutz/coronavirus/coronavirus-faqs.html;jsessionid=F29754B314549B0DD42E8978619A3C1F.1_cid295#doc13738352bodyText3. Für Heimkehrer sowie Reisende mit der Staatsbürgerschaft des Ziellandes oder Inhaber einer Aufenthaltserlaubnis im Zielland können die nachfolgenden Bestimmungen abweichen. Bitte beachten Sie, dass in Deutschland aktuell ein Einreise- und Beförderungsverbot für Reisende aus Virusvarianten-Gebieten besteht. Die Einstufung der Virusvarianten-Gebiete des Robert-Koch-Instituts finden Sie unter folgendem Link: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html.


Reisende, die sich vor Reisebeginn außerhalb der erlaubten Länder aufgehalten haben, müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverweigerungen rechnen. Dies betrifft die letzten 14 Tage vor der Einreise.
Erleichterungen für geimpfte oder genesene Reisende:
Genesene Personen, deren Krankheit mindestens 28 Tage sowie maximal sechs Monate zurückliegt und die dies durch einen Testbescheid nachweisen können, können die häusliche Quarantäne vorzeitig beenden, wenn ein Genesenennachweis über das Einreiseportal der Bundesrepublik unter https://einreiseanmeldung.de übermittelt wird.

Geimpfte Personen, die vollständig mit einem anerkannten Impfstoff geimpft sind und seit der letzten erforderlichen Impfung mindestens 14 Tage vergangen sind, können die häusliche Quarantäne vorzeitig beenden, wenn ein Impfnachweis über das Einreiseportal der Bundesrepublik unter https://einreiseanmeldung.de übermittelt wird. Das gilt für alle Einreisenden nach Voraufenthalt in einem Hochinzidenzgebiet oder einfachen Risikogebiet. Die Quarantäne kann dann ab dem Zeitpunkt der Übermittlung beendet werden. Wird der Nachweis bereits vor Einreise übermittelt, so ist keine Quarantäne erforderlich. Die Nachweise gilt es in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache in verkörperter oder digitaler Form vorzuweisen. Weitere Informationen zu Impfstoffen finden Sie unter folgendem Link: https://www.pei.de/impfstoffe/covid-19.

Ab dem 25.06.2021 sind weitere Erleichterungen für vollständig geimpfte Personen aus Drittstaaten in Planung. Diese sollen wieder nach Deutschland einreisen dürfen, wenn ihr Abreiseland nicht dem Gegenseitigkeitsvorbehalt unterliegt (aktuell: China) und es nicht in die Kategorie der Virusvariantengebiete fällt. Geimpfte Personen aus Drittstaaten müssen einen Impfnachweis vorlegen, der die folgenden Voraussetzungen erfüllt: https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/bevoelkerungsschutz/coronavirus/reisebeschraenkungen-grenzkontrollen/IV-reisebeschraenkungen-im-aussereuropaeischen-luft-und-seeverkehr-einreisen-aus-drittstaat/was-gilt-fuer-vollstaendig-geimpfte-personen.html;jsessionid=F29754B314549B0DD42E8978619A3C1F.1_cid295.
Reisen innerhalb des Landes:
Reisen innerhalb des Landes sind bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Bei Reisen in die/aus den Risikogebieten innerhalb des Landes kann es zu Restriktionen kommen.
Quarantänemaßnahmen:
Bei der Einreise kommt es zu Quarantänemaßnahmen. Diese gelten bis auf Weiteres. Nur Reisende, die sich innerhalb der letzten 10 Tage in einem Risikogebiet aufgehalten haben, müssen müssen sich für 10 Tage häuslich isolieren. Eine Aufstellung der Risikogebiete finden Sie unter folgendem Link: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html. Frühestens nach 5 Tagen können Reisende die Quarantäne beenden, in dem sie ein negatives PCR-Testergebnis vorlegen. Der Test muss in einem EU-Staat oder einem Staat mit vergleichbaren Qualitätsstandards durchgeführt worden sein. Die Regelungen und Bestimmungen der einzelnen Bundesländer Deutschlands sind abweichend, sodass sich Reisende über geltende Bestimmungen bei dem Bundesland informieren sollten, in das sie reisen. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: https://www.auswaertiges-amt.de/de/quarantaene-einreise/2371468.
Nach einem Voraufenthalt in einem einfachen Risikogebiet kann die häusliche Quarantäne vorzeitig beendet werden, wenn ein negativer Testnachweis über das Einreiseportal der Bundesrepublik unter https://einreiseanmeldung.de übermittelt wird. Die Quarantäne kann dann ab dem Zeitpunkt der Übermittlung beendet werden. Wird der Nachweis bereits vor Einreise übermittelt, so ist keine Quarantäne erforderlich. Nach Voraufenthalt in Hochinzidenzgebieten kann eine Testung frühestens fünf Tage nach Einreise vorgenommen werden. Nach Aufenthalten in Virusvariantengebieten dauert die Quarantäne 14 Tage und eine vorzeitige Beendigung der Quarantäne ist nicht möglich.
Wichtig bei der Einreise:
Es muss ein negativer COVID-19-Test vorgewiesen werden. Alle Einreisenden müssen ein negatives COVID-Testergebnis vorweisen, das nicht älter als 48 Stunden sein darf. Ausgenommen davon sind Personen unter sechs Jahren. Reisende werden vor Ort auf das Coronavirus getestet. Dies gilt für alle Reisenden aus Risikogebieten. Der Test muss innerhalb von 48 Stunden nach Einreise in Deutschland durchgeführt werden. Es muss ein Einreiseformular/Gesundheitsformular ausgefüllt werden. Das entsprechende Formular finden Sie unter folgendem Link: http://www.einreiseanmeldung.de/. Reisende, die sich innerhalb der letzten 10 Tage in einem Risikogebiet aufgehalten haben, müssen sich vor der Ankunft in dem Formular anmelden und einen Anmeldungsnachweis bei Einreise mit sich führen. Es kann zu Problemen kommen, wenn Reisende Krankheitssymptome aufweisen. Betroffene Reisende müssen mit Quarantänemaßnahmen oder Einreiseverboten rechnen. Sollten Reisende während ihrer Reise positiv auf das Coronavirus getestet werden, müssen sie mit weiteren Maßnahmen rechnen.
Transit:
Der Transit ist bis auf Weiteres nur teilweise möglich. Der Flughafentransit ist auch für Reisende aus Virusvarianten-Gebieten weiterhin möglich, sofern diese den Transitbereich des Flughafens nicht verlassen. In der Regel unterliegen Transitreisende keiner Quarantänepflicht. Es kann auf Bundeslandebene aber zu abweichenden Bestimmungen kommen.
Wichtig am Zielort:
Es kommt zu Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Diese gelten bis auf Weiteres.
  • Lockdown: teilweise
  • Ausgangssperre: nein
  • Hotels/Ferienunterkünfte: teilweise geöffnet
  • Restaurants/Cafés: teilweise geöffnet
  • Bars: teilweise geöffnet
  • Clubs: geschlossen
  • Geschäfte: teilweise geöffnet
  • Museen/Sehenswürdigkeiten: teilweise geöffnet
  • Kinos/Theater: teilweise geöffnet
  • Strände: teilweise geöffnet
  • Gotteshäuser: teilweise geöffnet
  • Öffentliche Verkehrsmittel: verfügbar
  • Taxis: verfügbar
  • Maskenpflicht: ja - in Geschäften und öffentlichen Verkehrsmitteln sowie in Restaurants und Bars, teilweise auch im Freien
  • Mindestabstand: 1.50 Meter
  • Regionale Abweichungen möglich
  • App: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app



Datenstand vom: 19.06.2021 01:56 für Kunden von: schulz aktiv reisen e.K., Bautzner Str. 39, 01099 Dresden

Der Rennsteiglauf ist Kult! Jeder Jahr zieht er mit Lauf-, Nordic-Walking- und Wander-Distanzen gut 15.000 Teilnehmer aus Deutschland und der ganzen Welt an. Das Abenteuer von vier Jenaer Studenten entwickelte sich in mehr als 40 Jahren zur größten deutschen und einer der beliebtesten Crosslauf-Veranstaltung. Herausragende Strecken entlang des berühmten Weitwanderweges und in der Region des UNESCO-Biosphärenreservats Vessertal sorgen für ein beeindruckendes Lauferlebnis in schönster Natur.Von Eisenach, Oberhof und Neuhaus am Rennweg startend, sind die Aktiven im Ziel in Schmiedefeld am Rennsteig wieder vereint.

Wichtigste Wettbewerbe: Supermarathon, Marathon und Halbmarathon

Die drei wichtigsten Läufe starten in verschiedenen Orten und enden alle in Schmiedefeld am Rennsteig. Der Supermarathon mit 73,9 km und fast 2.500 Teilnehmern startet in Eisenach (somit sind es so viele Ultramarathonis, wie nirgends sonst in Deutschland!). Der Marathon mit 42,2 km (große Höhendifferenzen) mit über 3.000 Teilnehmern startet in Neuhaus am Rennweg. Mit einem Zielschluss nach neun Stunden ist er die ideale Einstiegsstrecke für Marathonneulinge. Der Halbmarathon startet in der Thüringer Wintersportmetropole Oberhof und ist mit über 7000 Startern der am stärksten besetzte Lauf am Rennsteig.

Umfassendes komplettes Reisepaket mit zielnaher Unterkunft

Wir verfügen über ein festes Kontingent an den begehrten Startkarten, und damit ist die Buchung über uns auch nach dem offiziellen Ausverkauf noch möglich. Innerhalb dieses Laufevents gibt es noch Wanderungen/Nordic Walking-Strecken von 17 und 42,2 km Länge sowie immer stärker wahrgenommene Crossläufe für Kinder und Jugendliche. So verschieden die Läufe, so ganzheitlich unser Reisepaket; für alle Varianten mit perfekter Betreuung ab Freitagabend bis Sonntagvormittag. Ihr Hotel: Das Ringberghotel in Suhl ist mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet und nur unweit vom Zielort Schmiedefeld/Am Rennsteig entfernt. Gut erreichbar aus allen Richtungen mit optimaler Anbindung über die Autobahnen.

Auch mit Busanreise und extra Transfers vor Ort

2021 NEU: Wir bieten erstmals eigene Busreise ab/an Dresden mit Zustiegen in Chemnitz, Leipzig und Jena. Wir sind so mit unserem eigenen Bus flexibler, insbesondere was Transfers am Lauftag anbetrifft. Durch die von uns und Rennsteigverein organisierten (Extra)Transfers zu den Laufveranstaltungen und zur Abendparty in Schmiedefeld erhalten Sie ein auf das Ereignis "Rennsteiglauf" optimal abgestimmten vor Ort-Service.

|

Anreise zum Hotel Ringberg in Suhl bis 18 Uhr in Eigenregie, Zimmerbelegung ab 16 Uhr möglich. Sie können auch unseren eigenen Bus ab Dresden nutzen. Abfahrt wird ab Dresden 10.00 Uhr sein. Zusteigen können Sie in Chemnitz, Gera und Jena. Ankunft in Suhl gegen 15.00 Uhr. Die Startunterlagen, Busfahrscheine, Kleiderbeutel, Verpflegungsbons und give aways werden Ihnen durch uns im Hotelfoyer übergeben. Vor dem Abendbuffet Laufbriefing mit allen wichtigen organisatorischen Punkten für den Lauftag.

1. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel mit privatem Bad.

Mit Bus-Transfers geht es direkt vom Ringberghotel zu den jeweiligen Startorten der Läufe nach Eisenach, nach Neuhaus am Rennweg oder nach Oberhof. Für die nicht laufenden Begleitpersonen bieten wir eine geführte, ca. zwei bis dreistündige Wanderung vom Hotel Ringberg ins Ziel nach Schmiedefeld um noch den Zieleinlauf vieler Halbmarathonis zu erleben. Nach dem Zieleinlauf Empfang im INTERSPORT-Bereich am schulz-sportreisen-Stand mit Brötchen, Kuchen, Getränken und Kaffee. Ab dem späten Vormittag halbstündige Transfers zurück zum Hotel. Am Nachmittag starten die Busse erneut zur Läuferparty im Schmiedefelder Festzelt, ab 22:00 Uhr die Rücktransfers ab Schmiedefeld zum Hotel Ringberg.

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Frühstück und individuelle Heimreise oder individuelle. Verlängerung (gern arrangieren wir Ihren Verlängerungsaufenthalt davor oder danach). Um 10.00 Uhr Rückfahrt mit unseren eigenen Bus nach Dresden über Jena, ggf. Leipzig und Chemnitz.

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Anreise zum Hotel Ringberg in Suhl bis 18 Uhr in Eigenregie, Zimmerbelegung ab 16 Uhr möglich. Sie können auch unseren eigenen Bus ab Dresden nutzen. Abfahrt wird ab Dresden 10.00 Uhr sein. Zusteigen können Sie in Chemnitz, Gera und Jena. Ankunft in Suhl gegen 15.00 Uhr. Die Startunterlagen, Busfahrscheine, Kleiderbeutel, Verpflegungsbons und give aways werden Ihnen durch uns im Hotelfoyer übergeben. Vor dem Abendbuffet Laufbriefing mit allen wichtigen organisatorischen Punkten für den Lauftag.

01.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel mit privatem Bad.

Mit Bus-Transfers geht es direkt vom Ringberghotel zu den jeweiligen Startorten der Läufe nach Eisenach, nach Neuhaus am Rennweg oder nach Oberhof. Für die nicht laufenden Begleitpersonen bieten wir eine geführte, ca. zwei bis dreistündige Wanderung vom Hotel Ringberg ins Ziel nach Schmiedefeld um noch den Zieleinlauf vieler Halbmarathonis zu erleben. Nach dem Zieleinlauf Empfang im INTERSPORT-Bereich am schulz-sportreisen-Stand mit Brötchen, Kuchen, Getränken und Kaffee. Ab dem späten Vormittag halbstündige Transfers zurück zum Hotel. Am Nachmittag starten die Busse erneut zur Läuferparty im Schmiedefelder Festzelt, ab 22:00 Uhr die Rücktransfers ab Schmiedefeld zum Hotel Ringberg.

02.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Frühstück und individuelle Heimreise oder individuelle. Verlängerung (gern arrangieren wir Ihren Verlängerungsaufenthalt davor oder danach). Um 10.00 Uhr Rückfahrt mit unseren eigenen Bus nach Dresden über Jena, ggf. Leipzig und Chemnitz.

03.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Anreise zum Hotel Ringberg in Suhl bis 18 Uhr in Eigenregie, Zimmerbelegung ab 16 Uhr möglich. Sie können auch unseren eigenen Bus ab Dresden nutzen. Abfahrt wird ab Dresden 10.00 Uhr sein. Zusteigen können Sie in Chemnitz, Gera und Jena. Ankunft in Suhl gegen 15.00 Uhr. Die Startunterlagen, Busfahrscheine, Kleiderbeutel, Verpflegungsbons und give aways werden Ihnen durch uns im Hotelfoyer übergeben. Vor dem Abendbuffet Laufbriefing mit allen wichtigen organisatorischen Punkten für den Lauftag.

01.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel mit privatem Bad.

Mit Bus-Transfers geht es direkt vom Ringberghotel zu den jeweiligen Startorten der Läufe nach Eisenach, nach Neuhaus am Rennweg oder nach Oberhof. Für die nicht laufenden Begleitpersonen bieten wir eine geführte, ca. zwei bis dreistündige Wanderung vom Hotel Ringberg ins Ziel nach Schmiedefeld um noch den Zieleinlauf vieler Halbmarathonis zu erleben. Nach dem Zieleinlauf Empfang im INTERSPORT-Bereich am schulz-sportreisen-Stand mit Brötchen, Kuchen, Getränken und Kaffee. Ab dem späten Vormittag halbstündige Transfers zurück zum Hotel. Am Nachmittag starten die Busse erneut zur Läuferparty im Schmiedefelder Festzelt, ab 22:00 Uhr die Rücktransfers ab Schmiedefeld zum Hotel Ringberg.

02.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Frühstück und individuelle Heimreise oder individuelle. Verlängerung (gern arrangieren wir Ihren Verlängerungsaufenthalt davor oder danach). Um 10.00 Uhr Rückfahrt mit unseren eigenen Bus nach Dresden über Jena, ggf. Leipzig und Chemnitz.

03.10.2021. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Anreise zum Hotel Ringberg in Suhl bis 18 Uhr in Eigenregie, Zimmerbelegung ab 16 Uhr möglich. Sie können auch unseren eigenen Bus ab Dresden nutzen. Abfahrt wird ab Dresden 10.00 Uhr sein. Zusteigen können Sie in Chemnitz, Gera und Jena. Ankunft in Suhl gegen 15.00 Uhr. Die Startunterlagen, Busfahrscheine, Kleiderbeutel, Verpflegungsbons und give aways werden Ihnen durch uns im Hotelfoyer übergeben. Vor dem Abendbuffet Laufbriefing mit allen wichtigen organisatorischen Punkten für den Lauftag.

20.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel mit privatem Bad.

Mit Bus-Transfers geht es direkt vom Ringberghotel zu den jeweiligen Startorten der Läufe nach Eisenach, nach Neuhaus am Rennweg oder nach Oberhof. Für die nicht laufenden Begleitpersonen bieten wir eine geführte, ca. zwei bis dreistündige Wanderung vom Hotel Ringberg ins Ziel nach Schmiedefeld um noch den Zieleinlauf vieler Halbmarathonis zu erleben. Nach dem Zieleinlauf Empfang im INTERSPORT-Bereich am schulz-sportreisen-Stand mit Brötchen, Kuchen, Getränken und Kaffee. Ab dem späten Vormittag halbstündige Transfers zurück zum Hotel. Am Nachmittag starten die Busse erneut zur Läuferparty im Schmiedefelder Festzelt, ab 22:00 Uhr die Rücktransfers ab Schmiedefeld zum Hotel Ringberg.

21.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Frühstück und individuelle Heimreise oder individuelle. Verlängerung (gern arrangieren wir Ihren Verlängerungsaufenthalt davor oder danach). Um 10.00 Uhr Rückfahrt mit unseren eigenen Bus nach Dresden über Jena, ggf. Leipzig und Chemnitz.

22.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Anreise zum Hotel Ringberg in Suhl bis 18 Uhr in Eigenregie, Zimmerbelegung ab 16 Uhr möglich. Sie können auch unseren eigenen Bus ab Dresden nutzen. Abfahrt wird ab Dresden 10.00 Uhr sein. Zusteigen können Sie in Chemnitz, Gera und Jena. Ankunft in Suhl gegen 15.00 Uhr. Die Startunterlagen, Busfahrscheine, Kleiderbeutel, Verpflegungsbons und give aways werden Ihnen durch uns im Hotelfoyer übergeben. Vor dem Abendbuffet Laufbriefing mit allen wichtigen organisatorischen Punkten für den Lauftag.

20.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel mit privatem Bad.

Mit Bus-Transfers geht es direkt vom Ringberghotel zu den jeweiligen Startorten der Läufe nach Eisenach, nach Neuhaus am Rennweg oder nach Oberhof. Für die nicht laufenden Begleitpersonen bieten wir eine geführte, ca. zwei bis dreistündige Wanderung vom Hotel Ringberg ins Ziel nach Schmiedefeld um noch den Zieleinlauf vieler Halbmarathonis zu erleben. Nach dem Zieleinlauf Empfang im INTERSPORT-Bereich am schulz-sportreisen-Stand mit Brötchen, Kuchen, Getränken und Kaffee. Ab dem späten Vormittag halbstündige Transfers zurück zum Hotel. Am Nachmittag starten die Busse erneut zur Läuferparty im Schmiedefelder Festzelt, ab 22:00 Uhr die Rücktransfers ab Schmiedefeld zum Hotel Ringberg.

21.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Frühstück und individuelle Heimreise oder individuelle. Verlängerung (gern arrangieren wir Ihren Verlängerungsaufenthalt davor oder danach). Um 10.00 Uhr Rückfahrt mit unseren eigenen Bus nach Dresden über Jena, ggf. Leipzig und Chemnitz.

22.05.2022. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

Vorgesehene Reiseleiter

 

Teilnehmerzahl: min. 20 bis max. 280
  Termine 2021
  01.10.21 — 03.10.21 € 265,- Buchen
  Ab/an Dresden, mit eigenem Bus und Zustiegen - Chemnitz, Leipzig und Jena
  01.10.21 — 03.10.21 € 215,- Buchen
  Eigenanreise, Preis p. P. im Doppelzimmer; letzte Buchung (HDZ; Marathon) am 3.1., Danke!!!
  Termine 2022
  20.05.22 — 22.05.22 € 265,- Buchen
  Ab/an Dresden, mit eigenem Bus und Zustiegen - Chemnitz, Leipzig und Jena
  20.05.22 — 22.05.22 € 215,- Buchen
  Eigenanreise, Preis pro Person im Doppelzimmer

Verschlüsselt Buchen

Sie werden nun zu der verschlüsselten Buchung auf www.schulz-aktiv-reisen.de weitergeleitet.

OK!


English please? Online reservation is available in german only. Please send us your request via e-mail: info@schulz-sportreisen.de

Verschlüsselt Buchen

Sie werden nun zu der verschlüsselten Buchung auf www.schulz-aktiv-reisen.de weitergeleitet.

OK!


English please? Online reservation is available in german only. Please send us your request via e-mail: info@schulz-sportreisen.de

Verschlüsselt Buchen

Sie werden nun zu der verschlüsselten Buchung auf www.schulz-aktiv-reisen.de weitergeleitet.

OK!


English please? Online reservation is available in german only. Please send us your request via e-mail: info@schulz-sportreisen.de

Verschlüsselt Buchen

Sie werden nun zu der verschlüsselten Buchung auf www.schulz-aktiv-reisen.de weitergeleitet.

OK!


English please? Online reservation is available in german only. Please send us your request via e-mail: info@schulz-sportreisen.de
Buchbar
Gesichert
Wenig frei!
Auf Anfrage
Ausgebucht / nicht buchbar

Wichtige Informationen im Rahmen einer Reisebuchung finden Sie unter Wissenswertes

Ähnliche Reiseangebote


Ich berate Sie gern ...

Eckard Krause
English please! - The public interest in our services is increasing – not only in Germany. Therefore we are currently creating an english translation of this website. Until this work is completed, please feel free to use the automated translation. You can easily activate it here:

73,9 km / 42,2 km / 21,1 km
42,2 km / 17 km Nordic Walking oder Wandern

Erdgebundene Anreise

Fakten zum Event

Lauftag
02. & 03.10.2021
Startzeit
73,9 km: 6:00 Uhr
42,2 km: 9:00 Uhr
21,1 km: ab 07:30 Uhr in Startintervallen
Start
73,9 km: Eisenach
42,2 km: Neuhaus am Rennweg – Apelsberg (820 m ü. NN)
21,1 km: Oberhof
Ziel
Schmiedefeld a. Rennsteig
Zeitlimit
Zielschluss
73,9 km: 18:00 Uhr
42,2 km: 18:00 Uhr
21,1 km: 11:00 Uhr
Transfers
über uns organisiert
Startgebühr
siehe bitte Pkt. Zusatzausgaben
Anmeldeschluss*
20.08.2021
* Sofern nicht vorher ausgebucht und nach Datum nur noch auf Anfrage.

Anforderung

  • Für die Teilnahme gilt folgendes Mindestalter: Juniorcross und Wanderung 17 km: 6 Jahre
    Halbmarathon und Nordic Walking 17/ 42,2 km: 16 Jahre
    Marathon und Supermarathon: 18 Jahre
    Alle Teilnehmer/innen müssen im Besitz einer gültigen Startnummer des Rennsteiglaufes sein. Die Startnummer ist nicht übertragbar. Sie ist gut sichtbar und unverändert an der Vorderseite des Lauftrikots zu tragen.

Teilnehmerzahl

  • mind. 20 bis max. 280
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Leistungen (ab/an Ringberghotel Suhl bzw. ab/an Dresden mit Bus)

  • Eigener Bus ab/an Dresden mit Zustiegen in Chemnitz, Leipzig, Jena
  • 2 Übernachtungen im Ringberghotel Suhl im DZ;
    kostenfreie Nutzung des Schwimmbades und kostenfreier W-LAN Zugang im gesamten Hotel; Sauna und Fitnessraum teilweise gegen Gebühr;
    Parkplätze ca. 150 m vom Hotel entfernt kostenfrei;
    Zimmer stehen am Anreisetag ab 16 Uhr und am Abreisetag bis 11 Uhr zur Verfügung
  • 2x Frühstücksbuffet, 1x Abendessen als Dinner-Buffet (inklusive Tischgetränke Rot- und Weißwein, Bier, Wasser, Saft)
  • Komplette Laufregistrierung
  • Startnummernausgabe bei Ankunft im Hotel / keine persönliche Abholung notwendig
  • Vor-Ort-Service mit Info-Veranstaltung am Vorabend des Rennsteiglaufes durch das Team von schulz sportreisen (Freitagabend)
  • Extra-Transfers vom Laufveranstalter direkt vom Hotel Ringberg zu den Startorten der Läufe sowie mehrere Transfers vom Ziel Schmiedefeld zurück zum Hotel, auch mit unserem eigenen Bus vor Ort
  • In Schmiedefeld/Zielgebiet eigener INTERSPORT-Bereich mit Zielverpflegung und Getränken
  • Extra-Transfers mit unserem eigenen Bus ab Ringberghotel zur Läuferparty und zurück
  • Kloßessen, Läuferparty in Schmiedefeld (Zelt)
  • Shirt von schulz sportreisen
  • Betreuung durch das Team schulz sportreisen
  • Kurtaxe in Höhe von 2€ pro Person und Tag

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Auf Wunsch arrangieren wir Ihre individuelle Anreise per Bahn oder Flug.
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • EZ-Zuschlag im Ringberghotel: € 50,-
    (Die Doppelzimmer zur Einzelnutzung sind nur in beschränkter Anzahl verfügbar)
  • Verlängerungstage: pro Person im Doppelzimmer € 80,-
    im Doppelzimmer zur Einzelnutzung € 100,- (Preise inklusive Halbpension)
  • Kinderermäßigung 0 - 5 Jahre 100%; 6 - 11 Jahre 70%; 12 - 15 Jahre 30%

Zusatzausgaben

  • Startnummer für Halbmarathon: € 45,-
  • Startnummer für INTERSPORT-Marathon oder Walking/Wandern: € 50,-
  • Startnummer für Supermarathon: € 67,-
    inklusive Beförderung nach Eisenach zum Start
  • Startnummer 17 km Wanderung: € 15,-
  • Startnummer 17 km Nordic Walking: € 18,-
  • Startnummer Junior Crosslauf: € 5,-
  • Leihchipgebühr: € 30,- (€ 25,- werden nach Rückgabe im Ziel erstattet)
  • schulz sportreisen-Wanderung vom Ringberghotel ins Ziel nach Schmiedefeld: € 10,-
  • Parkplatz auf dem Hotelgelände: € 6,- pro Tag
  • Hinweise

    Laufveranstaltung an 2 Tagen:
    Da Hygienemaßnahmen, wie beispielsweise Entzerrung von Starts, zusätzlich Startblöcke, entsprechende Organisation der Verpflegungsstellen und im Ziel auch im Oktober noch relevant sein werden, sind zwei Veranstaltungstage geplant.
    Am Samstag, dem 2. Oktober sollen der Lotto Thüringen-Supermarathon, Intersport-Marathon sowie die Köstritzer-Wanderung und Thüringer Waldquell Nordic Walking-Tour, am Sonntag, dem 3. Oktober der TEAG-Halbmarathon durchgeführt werden.

    Zeitmessung:
    Bei allen Strecken außer der 17 km Wanderung  erfolgt die Zeitmessung ausschließlich mit dem ChampionChip, der am Schuh zu tragen ist.

    Nähere Infos über Firma Mika Timing (www.mikatiming.de). Teilnehmer ohne eigenen Chip zahlen mit der Organisationsgebühr bei der Anmeldung 30,- € und erhalten bei Abholung der Startunterlagen einen Leihchip. Sofern ein Teilnehmer den Chip zurückgeben will, ist dies nur am Veranstaltungstag am Zielort bis 30 Minuten nach Zielschluss möglich. Der Teilnehmer erhält bei Rückgabe 25,- €, anderenfalls gelten die eingezahlten 30,- € als Kaufpreis.

    Ohne ChampionChip, entsprechend der Ausschreibung, ist eine Teilnahme am GutsMuths-Rennsteiglauf nicht möglich (außer bei der Wanderung über 17 km)

    Schon jetzt der Termin für die nächsten Rennsteigläufe:

      • 21. Mai 2022 – 49. GutsMuths-Rennsteiglauf
      • 13. Mai 2023 - 50. GutsMuths-Rennsteiglauf

    Link zu dieser Sportreise

    www.schulz-sportreisen.de/DEU38

    • Veranstalter: schulz sportreisen
    • Aktualisiert: 16.06.2021
    Reiseleiter: XYZ

    Sport ist seit dem 4. Lebensjahr fester Bestandteil ihres Lebens. Früh fühlte sie sich dem Wasser hingezogen, wurde Leistungsschwimmerin, später widmete sie sich dem Synchronschwimmen. Sie studierte Deutsche Sprache, Mathematik und Sport. Fernweh zog sie nach Kreta (die Insel wurde für viele Jahre ihre regelmäßige zweite Heimat), Malta, Indien, Irland, Arabische Emirate, Schweden, Russland, Georgien.... Schon lange, bevor sie zu "schulz" kam, hegte sie touristische Pläne. Ein sehr ausfüllendes berufliches Dasein in der Industrie ließ die Sehnsüchte und Ambitionen doch gute 18 Jahre "ruhen" bis zu einer ersten Winterreise 2007 in Schwedisch Lappland mit schulz aktiv reisen :-). Seit 2011 gehört sie zu "schulz", hat die Geschäftsleitung inne und bleibt dabei dem Sport treu. Das bedeutet die Leitung verschiedener Lauf- und Skisportreisen. Dabei läuft sie jährlich diverse Halbmarathons (Rennsteig, Tromsö, Oberelbe Marathon, Tallinn, Berlin, ....). Sie absolvierte die Vätternrundan mit dem MTB sowie diverse Skimarathons (König-Ludwig-Lauf, Birkebeiner, Iserlauf, Tartu Skimarathon, HalvVasan, TjejVasan & Vasaloppet, Rennsteig Skimarathon, Lapponia Hiihto, Marxa Beret). 2014 wurde der Transalpine Run zum unvergesslichen läuferischen Highlight. 2017 absolvierte sie den Skarverennet (Südnorwegen) und Svalbard Skimarathon auf Spitzbergen, zwei ganz herausragende Ski-Events. 2019 führte sie die Reise nach Patagonien zum Ushuaia Worldloppet - ein Skitraum am Ende der Welt.

    ×
    Reiseleiter: XYZ

    Schon sehr früh entdeckte der Thüringer seine Liebe zum Ausdauersport. Skilanglauf, Marathon und der Rennradsport zählen zu seinen großen Leidenschaften. 2013 absolvierte er erstmals erfolgreich die Vätternrundan im Jahr darauf große Skimarathons wie den Marcialonga und den Vasalauf. Als Produktmanager betreut er unsere Skilanglauf- und Marathonreisen sowie die Vätternrundan.

    ×
    Reiseleiter: XYZ

    Ob zu Fuß, per Fahrrad, mit Schneeschuhen, mit Ski oder Snowboard – Sport ist Teil seines Lebens. Seinen Traum, mit dem Fahrrad auf Weltreise zu gehen, verwirklichte er sich und radelte somit um die halbe Welt; bereiste allein dabei 15 Länder auf 3 Kontinenten. Auf seinen Reisen steht für ihn immer der Kontakt zu fremden Menschen und Kulturen im Vordergrund. Jährlich nimmt Stefan an zahlreichen Marathon-, Trail- und Berg-Läufen sowie Skimarathons teil. In seiner Jugend arbeitete er unter anderem als Ski- und Snowboard-Lehrer, lebte später in Australien, Neuseeland, Russland und Österreich bis es ihn am Ende doch wieder in seine geliebte Heimatstadt Dresden zurück zog. Seit Anfang 2015 betreut er als Produktmanager einen Teil unserer Skilanglauf- und Marathonreisen, wobei er stets auch aktiv an den Events teilnimmt. In Nepal führt Stefan gemeinsam mit Gelu Sherpa den Annapurna Circuit Trailrun durch den Himalaya. In Schweden leitet er gemeinsam mit Tino unsere Reise zur 300 km Vätternrundan, wobei er es sich nie nehmen lässt, selbst an dem Radrennen teilzunehmen. Ferner führt und begleitet er so oft wie möglich unsere Lauf- und Skireisen wie zum Beispiel zum Two Oceans Marathon, Gatineau Loppet, Rennsteiglauf, Great Ethiopian Run, Finlandia Hiitho, White Nights Marathon u.v.m..

    ×
    Reiseleiter: XYZ

    Seit 1995 ist Eckard bei Lauf-Events weltweit dabei und unser wahrer "Médoc-Kenner". Auf allen Kontinenten hat er Laufreisen persönlich betreut. Er sagt selber, für ihn sind besonders der Médoc-Marathon, Stockholm-Marathon, Athen-Marathon, Lissabon-Halbmarathon und Marathon, Kilimanjaro-Marathon sowie der Dubai-Marathon zu seiner besonderen Leidenschaft geworden. Zu seinem Credo gehört, die Reiseteilnehmer gewissenhaft auf diese Lauf-Events vorzubereiten und sie fürsorglich während der Reise zu betreuen.

    ×
    Reiseleiter: XYZ

    Frank Schulz, lief in der Jugend viele Mittelstrecken, sei es als Cross (heutzutage sagt man "Trail" dazu...) oder als Straßen- und Waldläufe. Heutzutage sind es mehr die Skilangläufe, die ihn begeistern und die ihn von Dezember bis April in den Bann ziehen. Kommt das Frühjahr, geht es "laufend" weiter, sei es beim schulz aktiv-10 km-Lauf in Dresden, in St. Petersburg beim White Night 10 km-Lauf, dem Médoc-Marathon, in Havanna oder, nach 10 Jahren wieder beim "kältesten" Halbmarathon am 7. Januar 2019 in Omsk (Russland). 2016 nahm er zudem erstmals bei der WM der Eisschwimmer in Tjumen teil, "landete" im Wettbewerb 25 und 50 m Freistil im Mittelfeld. Alles unter dem Motto: "Nicht stehen, sondern immer in Bewegung bleiben!

    ×
    ×
    ×
    Karte: GutsMuths-Rennsteiglauf in Kooperation mit INTERSPORT ×

    schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   Twitter   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum