schulz sportreisen

Schweden

Nordenskiöldsloppet

5 Tage zum längsten Skimarathon der Welt: 220 km durch Schwedisch Lappland

  • Das Rennen hat einen historischen Hintergrund, der bis ins Jahr 1884 zurückreicht, als der Polarforscher Adolf Erik Nordenskiöld seine Mannschaft bei einer Expedition eine unglaublich lange Strecke zurücklegen ließ

    Das Rennen hat einen historischen Hintergrund, der bis ins Jahr 1884 zurückreicht, als der Polarforscher Adolf Erik Nordenskiöld seine Mannschaft bei einer Expedition eine unglaublich lange Strecke zurücklegen ließ 

  • Der Zielbogen in Jokkmokk - noch nicht so berühmt wie jener in Mora für den Vasaloppet, aber das kann ja noch werden

    Der Zielbogen in Jokkmokk - noch nicht so berühmt wie jener in Mora für den Vasaloppet, aber das kann ja noch werden 

  • Seriensieger und Teufelskerl Andreas Nygaard gewann das Rennen 2017, 2018 & 2019

    Seriensieger und Teufelskerl Andreas Nygaard gewann das Rennen 2017, 2018 & 2019 

  • Vorbereitungen am Wendepunkt (100 km nach dem Start)

    Vorbereitungen am Wendepunkt (100 km nach dem Start) 

  • 200 km sind geschaft... Nur noch 20 km, ein Kinderspiel :-)

    200 km sind geschaft... Nur noch 20 km, ein Kinderspiel :-) 

  • Jeder Teilnehmer erhält eine personifizierte Startnummer

    Jeder Teilnehmer erhält eine personifizierte Startnummer 

  • Ein guter Platz im Windschatten ist auf dieser Distanz viel wert....

    Ein guter Platz im Windschatten ist auf dieser Distanz viel wert.... 

  • Wer mit Jokkmokk nichts verbinden kann, dem ist bestimmt der Kungsleden ein Begriff. Nur wenige Kilometer vor diesem Wanderweg ist die Wendeschleife für den Skimarathon...

    Wer mit Jokkmokk nichts verbinden kann, dem ist bestimmt der Kungsleden ein Begriff. Nur wenige Kilometer vor diesem Wanderweg ist die Wendeschleife für den Skimarathon... 

  • Insgesamt 19 Verpflegungspunkte gibt es unterwegs...

    Insgesamt 19 Verpflegungspunkte gibt es unterwegs... 

  • Jokkmokk, Rückseite unseres Hotels und nur ca. 50 m entfernt von der Wettkampfloipe (ca. 400 m vor dem Ziel).

    Jokkmokk, Rückseite unseres Hotels und nur ca. 50 m entfernt von der Wettkampfloipe (ca. 400 m vor dem Ziel). 

Weitere Bilder finden Sie im Reiseverlauf

  • 220 km in einem Ritt über die Seen und durch die Wälder Schwedisch Lapplands
  • Neunzehn Verpflegungsstationen, teilweise auch mit Kleidungshinterlegung
  • Unterkunft unweit vom Start- & Zielgelände und Startnummernausgabe
  • Bestens organisierte Anreise, Transfers & Unterkunft

Aktuelles

Nach einigen klirrend kalten Tagen mit über -30°C und viel Schnee ist in Jokkmokk im hohen Norden schwedisch Lapplands alles für die 7. Ausgabe des Nordenskiöldsloppet in der Neuzeit angerichtet. Die 220 km lange Strecke führt durch unberührte Wildnis oberhalb des Polarkreises und folgt einem historischen Rennen aus dem Jahr 1884. Damals organisierte der Polarforscher Adolf Erik Nordenskiöld das Rennen nur, um zu beweisen, dass die Teilnehmer seiner Expeditionen in kurzer Zeit weite Distanzen zurücklegen konnten. Das Rennen findet in klassischer Technik statt und ist sowohl für Elite- als auch für Amateure offen, die den ultimativen Härtetest auf einem Paar Ski suchen. Sobald das Rennen um 05:00 Uhr gestartet ist, haben die Teilnehmer 30 Stunden Zeit, um die gesamte Distanz zurückzulegen.

 

 

Der längste der Welt...

Mit 220 km durch die schwedisch-lappländischen Wälder und über die zugefrorenen Seen ist es der längste Skilauf weltweit. Eine enorme Herausforderung, die bisher jeweils ca. 300 Läufer bei den bisher fünf Rennen 2016 bis 2019 und 2022 in Angriff nahmen. Neben den Profis starten ambitionierte Skiläufer, die in der Mehrzahl nach 14-18 Stunden durch das Ziel in Jokkmokk laufen und selbst noch bis zum letzten ankommenden Läufer heroisch in Jokkmokk gefeiert werden.

Ihr schulz - Plus!

Unser Reisepaket vereint alles nötige: Start- & Zielnahe Unterkunft, Insider-Tipps zum Lauf (einschließlich Anmeldung); Betreuung und Zeitplan abgestimmt auf das Highlight: 220 km Ski. Ihre An-/Abreise kann u.U. individuell angepasst werden. Achtung: Das Teilnehmerfeld ist stark begrenzt und der Lauf wird immer beliebter. Auch wenn wir als offizieller Partner über ein Kontingent verfügen, irgendwann ist es aufgebraucht.

Ein Lauf mit historischem Hintergrund

Das Rennen hat eine Geschichte, die bis ins Jahr 1884 zurückreicht, als der Polarforscher Adolf Erik Nordenskiöld zwei seiner Teammitglieder während einer seiner Expeditionen eine unglaublich lange Strecke fahren ließ. Mit 1.600 Höhenmeter, 19 Versorgungspunkten (inkl. 3x Wechselsachen-Hinterlegung und 2 Wachsstationen) und einer professionellen, gleichzeitig liebevollen und familiären Betreuung ist dieser Lauf nicht nur wegen der beeindruckenden Kilometerzahl ein sehr emotionaler Lauf. Die maximale Zeit, um das Rennen zu beenden, beträgt 30 Stunden.

Wichtige Hinweise zur Fluganreise!

Gern organisieren wir Ihre Flüge nach Luleå und zurück. Wenn Sie die Flüge in Eigenregie buchen möchten, achten Sie bitte auf unsere Bustransferzeiten:

Vom Flughafen Luleå nach Jokkmokk: Do, 21.03.2024 - 19.30 Uhr Abfahrt

Von Jokkmokk zum Flughafen Luleå: Mo, 25.03.2024 - Abfahrt 06:30 Uhr / Ankunft am Flughafen ca. 09:00 Uhr

|

Indiv. Flug nach Lulea, Bustransfer nach Jokkmokk, Unterbringung im Hotel nur wenige Meter von der Wettkampfloipe und Ziel entfernt. Das Hotel ist auf die Bedürfnisse und Besonderheiten des Wettkampfes vorbereitet. U.a. sind die Essenzeiten darauf abgestimmt. Das Hotel verfügt über eine Sauna (tägliche Nutzung im Preis inkludiert)

1. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück Startnummernabholung und individuelle Laufvorbereitung. Es gibt die Möglichkeit eines Wachsservice.

2. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Frühes Frühstück ab 03:00 möglich (Buffet), Transfer (20 min) zum Start nach Purkijaur, 6 Uhr: zeitgleicher Start der Profis und Amateure. Tageslicht bis ca. 21/22 (!) Uhr, danach mit Stirnlampe.

3. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Zieleinlauf bis 12 Uhr möglich. Im Anschluss Regeneration,Entspannung, Sauna.

4. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Früher Transfer um 07:00 Uhr nach Lulea zum Flughafen. Indiv. Rückflug.

5. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Indiv. Flug nach Lulea, Bustransfer nach Jokkmokk, Unterbringung im Hotel nur wenige Meter von der Wettkampfloipe und Ziel entfernt. Das Hotel ist auf die Bedürfnisse und Besonderheiten des Wettkampfes vorbereitet. U.a. sind die Essenzeiten darauf abgestimmt. Das Hotel verfügt über eine Sauna (tägliche Nutzung im Preis inkludiert)

21.03.2024. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück Startnummernabholung und individuelle Laufvorbereitung. Es gibt die Möglichkeit eines Wachsservice.

22.03.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Frühes Frühstück ab 03:00 möglich (Buffet), Transfer (20 min) zum Start nach Purkijaur, 6 Uhr: zeitgleicher Start der Profis und Amateure. Tageslicht bis ca. 21/22 (!) Uhr, danach mit Stirnlampe.

23.03.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Zieleinlauf bis 12 Uhr möglich. Im Anschluss Regeneration,Entspannung, Sauna.

24.03.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Früher Transfer um 07:00 Uhr nach Lulea zum Flughafen. Indiv. Rückflug.

25.03.2024. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

|

Indiv. Flug nach Lulea, Bustransfer nach Jokkmokk, Unterbringung im Hotel nur wenige Meter von der Wettkampfloipe und Ziel entfernt. Das Hotel ist auf die Bedürfnisse und Besonderheiten des Wettkampfes vorbereitet. U.a. sind die Essenzeiten darauf abgestimmt. Das Hotel verfügt über eine Sauna (tägliche Nutzung im Preis inkludiert)

20.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Nach dem Frühstück Startnummernabholung und individuelle Laufvorbereitung. Es gibt die Möglichkeit eines Wachsservice.

21.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Frühes Frühstück ab 03:00 möglich (Buffet), Transfer (20 min) zum Start nach Purkijaur, 6 Uhr: zeitgleicher Start der Profis und Amateure. Tageslicht bis ca. 21/22 (!) Uhr, danach mit Stirnlampe.

22.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Zieleinlauf bis 12 Uhr möglich. Im Anschluss Regeneration,Entspannung, Sauna.

23.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

Früher Transfer um 07:00 Uhr nach Lulea zum Flughafen. Indiv. Rückflug.

24.03.2025. Tag: Mahlzeiten: Frühstück.

Vorgesehene Reiseleiter

 

Teilnehmerzahl: mind. 1 bis max. 20
  Termine 2024
  21.03.24 — 25.03.24 € 850,- Buchen
  Unsere Reise für 2024 ist mit der Buchung vom 02.02.24 ausgebucht.
  Termine 2025
  20.03.25 — 24.03.25 € 890,- Buchen
  Terminvorschau 2025! Voraussichtlicher Termin, noch nicht final bestätigt...

Verschlüsselt Buchen

Sie werden nun zu der verschlüsselten Buchung auf www.schulz-aktiv-reisen.de weitergeleitet.

OK!


English please? Online reservation is available in german only. Please send us your request via e-mail: info@schulz-sportreisen.de

Verschlüsselt Buchen

Sie werden nun zu der verschlüsselten Buchung auf www.schulz-aktiv-reisen.de weitergeleitet.

OK!


English please? Online reservation is available in german only. Please send us your request via e-mail: info@schulz-sportreisen.de
Buchbar
Mit nächster Buchung gesichert
Gesichert
Wenig frei!
Ausgebucht / nicht buchbar

Wichtige Informationen im Rahmen einer Reisebuchung finden Sie unter Wissenswertes

Ähnliche Reiseangebote


Persönliche Beratung durch ...

Tino Lietsch
English please! - The public interest in our services is increasing – not only in Germany. Therefore we are currently creating an english translation of this website. Until this work is completed, please feel free to use the automated translation. You can easily activate it here:

220 km CT

Erdgebundene Anreise Nördlich des Polarkreises

Fakten zum Event

Lauftag
23.03.2024
22.03.2025
Startzeit
5 Uhr
Start
Jokkmokk
Ziel
Jokkmokk
Zeitlimit
30 h
Transfers
von uns organisiert
Startgebühr
€ 330,-

Anforderung

  • Ein Lauf, wo Ausdauer zählt... Selbst die 90 Vasa-Kilometer sind eben noch nicht einmal die Hälfte für diesen Lauf, der mit seinen über 1600 Hm mit seinem ständigen Wechsel von flachen See-Passagen und an- und absteigenden Uferpassagen für Abwechslung sorgt. An 4 Versorgungspunkten können Sachen in einem extra ausgegeben Sack hinterlegt werden. Hervorragende Logistik. Mit anderen Worten: machbar. Aber eben nur nach entsprechender Ausdauer- und Doppelstockschub-Vorbereitung...

Teilnehmerzahl

  • mind. 1 bis max. 20
    Absage bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 23 Tage vor Reisebeginn vorbehalten.

Leistungen (ab/an Flughafen Lulea)

  • Bustransfer ab/an Lulea
  • Transfer vom Hotel zum Start
  • 4x Ü im DZ im Hotel mit DU/WC
  • 4x Halbpension (reichhaltiges Buffet) mit auf dem Lauf abgestimmten Zeitplan(!) u.a. Frühstück ab 3 Uhr
  • Saunanutzung im Hotel
  • Komplette Organisation der Startformalitäten
  • Basic Wax-Service durch den schwedischen Veranstalter (High End Wax-Service gegen Aufpreis)
  • Hochwertige Startweste mit eigenem Namen
  • schulz sportreisen Reiseleitung ab 10 Personen

Zusätzlich buchbare Leistungen

  • Startgebühr für den Nordenskiöldsloppet
  • Einzelzimmerzuschlag: € 160,-
  • Flug zur Reise nach und von Luleå, bei uns buchbar

Einreisebestimmungen

Die Einreise nach Schweden ist für EU-Bürger mit gültigem Personalausweis oder mit dem Reisepass möglich. Schweizer Staatsangehötige benötigen eine gültige Schweizer Identitätskarte (oder Schweizerpass).

Hinweise

Die bisher beste Platzierung eines deutschen Teilnehmers erreichte Thomas Freimuth 2016 mit einem sensationellem 8. Platz. Aber auch 2017 erreichte der Nicht-Profi (!!) Michael Seitz mit 14:47 h einen sehr guten 45. Platz! Gerhard Eckmaier jun. aus Österreich erreichte mit 13:19 den 24. Platz. Hut ab! 2018 erreichte Sten Währisch den 9. Platz (nur 24 min nach A. Nygaard!!!) und Michael Richter den 20. Platz, übrigens beide nicht aus dem Profilager und beide aus Dresden :-)!!

Einen Bericht von Thomas Freimuth vom Premierenlauf 2016 gibt es hier:

https://www.xc-ski.de/aktuelles/reportagen/red-bull-nordenskioeldsloppet-200-kilometer-auf-der-suche-nach-der-leistungsgrenze

..und vom Lauf 2018, notiert von Michael Richter:

https://www.xc-ski.de/themen/skimarathonteam/blogs/nordenskioeldsloppet-220-km-nonstop/

Auch alle Frauen sollten sich unbedingt angesprochen fühlen. Im Jahr 2019 hatten wir eine starke deutsche Frauengruppe an Bord. Hier ein spannender Bericht von Anna Staeves:

https://www.xc-ski.de/aktuelles/reportagen/eat-and-sleep-der-beste-rat-fuer-den-nordenskioeldsloppet/

 

Link zu dieser Sportreise

www.schulz-sportreisen.de/SCH88

Persönliche Beratung durch ...

Tino Lietsch

Ähnliche Reiseangebote


  • Veranstalter: schulz sportreisen
  • Aktualisiert: 20.02.2024
Reiseleiter: XYZ

Frank Schulz war in der Jugend Cross- und Mittelstreckenläufer und läuft heutzutage seine Kilometer auf den Skiern. Er begleitete in den letzten Jahren zahlreiche Gruppen zu kleinen und zu den größten Ski-Events der World- und Euroloppetserie, nimmt selbst an den Marathons teil - und dies mit wachsender Begeisterung. Mittlerweile stehen zu Buche 8x Vasa, 3x König Ludwig Lauf, 3x Marcialonga, 4x Murmansk, 2x Rajallta Rajalle, 2x Halvvasan, 1x Lapponia, 1x Avacha (Kamtschatka), 2x Demino, 1x XCSki Ugra, 9x Iserlauf (1x ohne Chip :-) da vergessen...), 3x Finlandia, 3x Rennsteigskilauf, 2x Moonlight Classic, 2x China Vasaloppet, 3x Tartu-Marathon, 2x Dolomiten-Lauf und je 1x Gatineau, Bieg Piastow, Kammlauf, Birkebeiner, ÖppetSpar, Toblach - Cortina, Pustertallauf, Schellerhau-Kammlauf, Gsieserlauf und Vuokatti (Euroloppet wie auch Senoiren WM 2016). 2016 nahm er zudem bei der WM der Eisschwimmer in Tjumen teil, und "landete" bei 25 und 50 m Freistil im Mittelfeld. Doch das schönste ist und bleibt : Skifahren!

×
×
×
×
×


schulz aktiv reisen   0351 266 255   Bautzner Str. 39, 01099 Dresden   —   Facebook   News   —   Datenschutz   Cookies   ARB   Impressum